philosophie

Leitsatz

Vinosoph Christof.G.Pelz: "Einem einfacheren Wein muss man eine Frage stellen. Ein guter Wein gibt von sich aus bereits Antworten. Und ein besonderer Top-Wein erzählt bereits seine eigene komplette Geschichte".

Mehr Wissen ...

Vorsatz

Die wahre Qualität eines genossenen Weines wird am nächsten Morgen - manchmal auch schmerzhaft - klar. Die zahlreichen Möglichkeiten der Konzentrierung, Schönung, Optimierung, Harmonisierung und Reifung bedeuten nicht zwingend, das diese auch eingesetzt werden müssen.

Mehr Trends ...

Weinsatz

Sämtliche Inhalte sind in Bearbeitung und werden laufend ergänzt, adaptiert und optimiert. Um in der Fachsprache der Winzer zu sprechen, die Inhalte werden noch vergoren. Vielen Dank fürs vorbeischauen, und besuchen Sie uns bald wieder.

Mehr Adressen ...

VINOSOPH 2017

Termine 04 April 2018 (97 von 278 Events 2018)

Aktuelle Termine April 2018 & Angaben zu Eintrittsgebühren:

Seit Beginn 2014 sind aktuelle Termine größtmöglich in Monatsmenüs/Einzelseiten aufgelistet. Der erste Termin im Monat beginnt immer am unteren Ende der Einzelseite, der letzte Termin im Monat steht an oberster Stelle ganz oben, und ist in den meisten Fällen als erster sichtbar. Zum Monatsanfang also immer ganz nach unten scrollen. Hier finden Sie alle aktuellen und relevanten Termine zu Weinverkostungen und Genuss-Events wie Seminare zur Wissenserweiterung. Die Auflistung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit, wie auch für die Angaben (welche von den Markengemeinschaften oder Veranstaltern zur Verfügung gestellt werden) keine Haftung übernommen wird. Das gilt auch für externe Links, wie auch deren Inhalte (PDFs, JPGs, PNGs,...), welche auf externe Webadressen und deren Inhalte/Dokumente, welche nicht am Server von www.vinosoph.at weisen. Auch für die angegebenen Preis–Infos zu Eintrittsgebühren sind in der ersten Informationszeile nach dem Trennstrich jedes einzelnen Termines, wie folgt angegeben: leer/keine Angabe bedeutet=es liegt keine Info vor, oder keine Eintritt-Kosten; ""=€1-25; "€€"=€25-50; "€€€"=ab €50; "ANM"=nur mit/per/nach ANMeldung; "EIN"=nur mit EINladung; "KNS"=Konsumation; "PRO"=Fachpublikum (Sommeliere/s, Einkäufer
und Journalisten). Wie auch für mögliche Tippfehler (z. B. unrichtig angegebener Termin, Zeit, Location, Eintritt, Veranstalter, Info, Tags) keine Haftung übernommen werden kann. Sowohl Event (Name der Veranstaltung), Termin (Termin mit Tagesangabe und Uhrzeit), Location (Ort), Eintritt (Preise, pP=pro Person), Veranstalter (Name und Kontaktdaten), Info (Webadresse), Tags (in Socialmedia-Kanälen direkt aufrufbar) und Eintrag (Termin) sind - soferne bekannt - bei den Terminen aufgelistet. Um zu lange Beschreibungen  in der Terminzeile zu vermeiden, werden Begriffe abgeküzt (JGP Jahrgangspräsentation, KeGa Kellergasse, KGF Kellergassenfest, TdoT Tag der offenenen Tür,  STK Steirische Terroir&Klassik, RWB Rennommierte Weingüter Burgenlands). Die Abbildungen und Photos wurden von den Veranstaltern, Presseagenturen, Winzern und Winzervereinigungen unentgeltlich zur Verfügung gestellt, welche auch das Recht zur unentgeltlichen Veröffentlichung im Zuge der Übermittlung der Unterlagen erteilt haben. Ebenso handelt es sich lediglich um Informationen zur Terminwahrnehmung aber in keiner Weise um ein Anbot oder Aufforderung zur Teilnahme. Im Besonderen gilt das für Jugendliche, welchen in Österreich in manchen Bundesländern bis zum vollendendeten 16. oder bis zum vollendeten 18. Lebensjahr der Konsum von Alkohol und Tabakwaren untersagt ist. Und: Seien Sie verantwortungsvoll, trinken Sie moderat! Mit 2017 wird auch eine weitere Möglichkeit der Vorankündigung präsentiert: "Vorschau/Save the Date". Mit diesem Hinweis werden Termine vorangekündigt, die jährlich stattfinden und eingeplant sein sollten, aber entweder noch kein konkreter Termin oder konkrete Informationen publiziert wurden. 
2018 mit Kurzübersicht am oberen Ende jeder Monats-Terminliste, wie auch einzelne Genuss-Termine aufgenommen werden. Die "frischesten" Termine stehen immer ganz oben, um zu heutigen Degustationen (wenn nicht gerade am Ende eines Monats) zu kommen scrollen sie einfach nach unten. Noch viel mehr Genuss & Spass! 

_________________________________________________________________________

April 2018 (80+20WeanHean+CEE)  

VORSCHAU / SAVE THE DATE:
 
04.04.2018 | Graz | JGP Steirischer Wein | €
04.04.2018 | 14-19 Uhr | Weinwerk, Neusiedl | Regionale Originale: 250 Weine & Golser Bier | KNS
05.04.2018 | 14:30-20 Uhr | Salzburg | Salzburger Sektfrühling | €
06.04.2018 | denn´s Biomarkt | Landauer-Gisperg | FREI
06.03.2018 | ab 19:30 Uhr | Sky53 | ClubVino: Degustation & Clubbing | €16//14/10
07.-08.04.2018 | Köln | KölnWein | €
07.-08.04.2018 | 10-19 Uhr | PFAFFL.opening | ANM
07.-08.04.2018 | 14-20 Uhr | Göttlesbrunn | Jungweinschnuppern | €25
07.-08.04.2018 | 10-19 Uhr | Weintour Weinviertel | ANM
07.04.2018 | denn´s Biomarkt | Landauer-Gisperg | FREI
07.04.2018 | 18 Uhr | Düsseldorf | 1893 Petrus und 1961 Palmer | €595
07.-08.04.2018 | Gumpoldskirchen | Weinstieg in den Frühling
08.04.2018 | Perchtoldsdorf | Sommerbauer | Tag der offenen Kellertür | KNS
09.04.2018 | 16-21 Uhr | Wien | Hofburg | JGP Steirischer Wein | €16/20
09.04.2018 | 17-22 Uhr | Hilton Wien Mitte | Wine Affairs | €€
10.04.2018 | 15-20 Uhr | Götzis | Weinviertel DAC | €15/12
10.04.2018 | 18 Uhr | Gergely’s | SQ-Trophy: Paul Schabl / Wagram |  € 
10.04.2018 | 19-23 Uhr | Julius Meinl | Weinverkostung Weinrieder | €
11.04.2018 | 15-20 Uhr | Salzburg | Weinviertel DAC | €15/12
11.04.2018 | 15-20 Uhr | Salzburg | Mittelburgenland DAC & Weinviertel DAC | €
11.04.2018 | 19-23 Uhr | Das Spittelberg | Trinkreif bittet zu Tisch | €195
12.04.2018 | ab 18 Uhr | Hilton Vienna | Work-A-Tonic Afterwork | €
13.-22.04.2018 | Wien/Graz/Salzburg/Villach | Let's CEE-Filmfestival | €
13.-15.04.2018 | 14-20 Uhr | Gols | Weinfrühling |  €60
13.04.2018 | 14-21 Uhr Linz | PalKfmVerein | Linz | Linzer Weinfrühling | €
13.04.2018 | 15 Uhr | Brauhaus Schwechat | Bierguide Präsentation | PRO EINL
13.04.2018 | 15–19 Uhr | Esterhazy | En Primeur & Seminar Willi Balanjuk | €15
13.04.2018 | 19 Uhr | Loisium | Juroa: Präsentation Transnationale Cuvee | €18/15
13.-15.04.2018Weinfestival Attacke! am Freigut Thallern | €€
13.04.2018 | 18:30 Uhr | Thallern Vinothek | Get 2Gether | €19,90
13.04.2018 | 18-02 Uhr | Kellerbar Retz | Glaser&Glaser Winemakers & Craftbeer | €
13.-15.04.2018 | Illmitz | Frühlings-Spazergang | €45 /2Tage
14.04.2018 | 14:30 Uhr | Thallern | Riedenwanderung & Führung | €9,90
14.04.2018 | 11-18 Uhr | Nürnberg Ofenwerk | Veggienale & FairGoods | €10
14.04.2018 | 16-18:30 Uhr | Thallern | Winzer packen aus | €14,90
14.04.2018 | 19 Uhr | Klostergasthaus Chardonnay/Morillon | €62
14.-15.04.2018 | 12-19/13-18 Uhr | München | Weintour | €
14.-15.04.2018 | ganztags | Magreid | Alois Lageder's Summa 2018 | €€
15.04.2018 | 09-11:30 Uhr| Thallern | Steirisches Sektfrühstück | €19,90
15.04.2018 | Kremstaler Genusswandertag | KNS
15.04.2018 | Südsteiermark | Gastro-Affairs: Kometen, Freaks & Juwelen | €€
15.-17.04.2018 | Klagenfurt | Intervino | €
15.-18.04.2018 | Verona | Vinitaly | €
16.04.2018 | Salzburg | Transgourmet PUR - Die Genussfachmesse | FCH
16.04.2018 | 16-21 Uhr | Salzburg |  JGP SteirischerWein | €
20.04.2018 | Nürnberg | K&U | jahresverkostung | €
20.04.2018 | 15-20 Uhr |  Miller-Aichholz | Hausmesse | ANM
20.-22.04.2018 | 13-18 Uhr | Rust | Weinschätze | €25
20.04.2018 | 17-20 Uhr | Vinonudo | Weißwein für den Frühing | €20
20.04.2018 | 20 Uhr | Weingut Nigl | 3rd Disco Fieber | Abendkassa
21.04.-21.05.2018 | Wien | Wienerliedfestival wean hean #19 | €
21.04.2018 | 9-17 Uhr | Stift Klosterneubrug | JG-Verkostung & Offene Kellertür | €5
21.04.2018 | 10-20 Uhr | Pferschy-Seper | 300 Jahre Feier | KNS
21.04.2018 | 12-19 Uhr | Gols | Juris Frühlingspräsentation | ANM
21.04.2018 | 12-19:30 Uhr | Sattlerhof | STK-Jahrgangspräsentation 2018 | €29/35
21.04.2018 | 12-18 Uhr | Trausdorf | Weingut Esterhazy Frühlingsfest | €15
21.04.2018 | 14-20 Uhr | Tattendorf | Offene Kellertür | €25
21.04.2018 | 14-23 Uhr | Illmitz | Weingut Haider | Jahrgangspräsentation | KNS
21.04.2018 | 10-20 Uhr | Mödling | Pferschy-Seper | „300 Jahre Weingut" | KNS
21.04.2018 | 18-23:55 Uhr | Düsseldorf | 1893 Petrus & 1961 Palmer | €595
23.04.2018 | 18:30-21 Uhr | Graz | Revita Gastro | 20 steirische SB Raritäten | €150
23.-24.04.2018 | Linz | Lentia City | Weinfest mit Breitenfelder
24.04.2018 | 17-21 Uhr | Mödling | Wein&Genuss: Weine mit Weitblick | €20/15/10
24.04.2018 | 18-00 Uhr | Chapoutier Winemaker’s Dinner bei Wolfgang Klinglmayr | €€€
24.04.2018  | 19-23 Uhr | Marktlücke | Burger & Pannobile Raritäten | €99
26.04.2018 | Langenlois | Auftakt zum Weinfrühling: Weinchampions | €25/30
27.04.2018 | 14-21 Uhr | Iszola | International Orange-Wein-Festival Isola | €€
27.04.2018 | 16-19 uhr | BestOfPortugal | Wein aus Portugal | KNS
27.04.2018 | 18:30 Uhr | Schlossküche Walpersdorf | Degustationsmenü | €66
27.-29.04.2018 | Feldkirch | Vorarlberger Weinmesse | €35
27.04.2018 | denn´s Biomarkt | Landauer-Gisperg | FREI
27.-28.04.2018 | Tattendorf | Frühjahrsverkostung am Johanneshof Reinisch
28.04.2018 | 09-17:30 uhr | Stift Klosterneuburg | Weinschnuppertag | €135
28.04.2018 | 14-18 Uhr |  Schloss Mainz | Ortswein Preview | FCH ANM
28.04.-01.05.2018 | 10-18 Uhr | Schloss Traismauer | Weinfrühling WG Hofmann | €20WF
28.-29.04.2018 | 10-18 Uhr | Rohrendorf |  Weingut Mittelbach Weinfrühling | €20WF
28.04.2018 | denn´s Biomarkt | Landauer-Gisperg | FREI
28.04.2018 | 18-21 Uhr | Traiskrichen | Weingut Piriwe Jungweinverkostung | KNS
28.-29.04.2018 | 10–18 Uhr | Kamptal | Weinfrühling | €20
28.-29.04.2018 | 10–18 Uhr | Kremstal| Weinfrühling | €20
28.-29.04.2018 | 10–18 Uhr | Traisental | Weinfrühling | €20
29.04.2018 | 11:30-18 Uhr | Mainz Rheingoldhalle | VDP Weinbörse | FCH
29.04.2018 | 15-18 Uhr | Fuchs-Steinklammer | Jahrgangs-Präsentation | €18
29.04.2018 | 19 Uhr | Weinhaus Bluhm | VDP-Weinbörse Spezial | €69
30.04.2018 | denn´s Biomarkt | Landauer-Gisperg | FREI
30.04.2018 | 13:30-18:30 Uhr | Schloss Fuschl | Döllerers Weinfest | €195
30.04.2018 | 16-22 Uhr | Birgit Braunstein | Amphoren Weinfest Beltane | €25
_________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________
30.04.2018 | denn´s Biomarkt | Landauer-Gisperg | FREI

Weinverkostung Winzerhof Landauer-Gisperg (Tattendorf, Thermenregion)
 
Event: Verkostung der Weine vom Winzerhof Landauer-Gisperg in den denn´s Biomarkt Filialen
Termin: Montag, 30.4. ab 14 Uhr
Location: denn´s Biomarkt Filiale, 1010 Wien, Singerstraße 27
 
Eintritt: frei
Info: http://winzerhof.eu, http://www.denns-biomarkt.at
Tags:  #landauer-gisperg #winzerhof #dennsbiomarkt #wien
Eintrag: 27.02.18
_________________________________________________________________________
28.-29.04.2018 | 10–18 Uhr | Kamptal | Weinfrühling | €20
 
225 Winzer öffnen ihre Kellertüren im Kamptal, Kremstal und Traisental

Weinfrühling 2018: Vielfalt wie noch nie!
Wenn Ende April im Kamptal, Kremstal und Traisental die neuen Weine in die Verkostungsstuben geholt und die Winzerhöfe und Weinkeller besonders schön herausgeputzt werden, dann ist wieder Weinfrühling-Zeit. Ein Weinerlebnis der Extraklasse, heuer mit einer Rekordbeteiligung von 225 Weingütern!
 
Eine Gelegenheit wie diese kommt so schnell nicht wieder: Am letzten April-Wochenende (Sa., 28. und So., 29. April 2018) tun sich gleich drei renommierte niederösterreichische Weinbaugebiete nördlich und südlich der Donau zusammen und rufen den „Weinfrühling“ aus: Kamptal, Kremstal und Traisental. Da jubilieren die WeinliebhaberInnen und reisen aus ganz Österreich an. Weinbaubetriebe von Langenlois bis Herzogenburg und von Göttweig bis Hollenburg haben aus diesem Anlass die Türen ihrer Höfe, Keller und Verkostungsräume weit offen und freuen sich auf interessierte Besucherinnen und Besucher. 225 Winzerfamilien sind heuer dabei und schenken ihre neuen, frischen Weine aus. Die Hauptrollen werden – typisch für diese drei Regionen – natürlich die DAC-Weine Grüner Veltliner und Riesling spielen. Aber auch duftige Sommerweine, Sekte, Rosés und rare Klassiker werden kredenzt.
 
Wo Wein ist, dürfen auch Kulinarisches und Unterhaltung nicht fehlen: Einige Gastronomiebetriebe der Region warten deshalb mit Weindegustationsmenüs auf, bei Weingartenwanderungen mit den Winzern kann man die Frühlingsluft auf ganz besondere Art genießen. 
Apropos „genießen“ – für alle, die sorgenfrei ohne Auto auf Weinfrühling-Tour gehen wollen, gibt es ein interessantes Angebot: Wer ein ÖBB-Ticket mit den Zielbahnhöfen Krems, Langenlois oder Traismauer kauft, erhält einen Voucher, mit dem das Weinfrühling-Eintrittsband um nur 16 Euro zu haben ist! Darüber hinaus werden vor Ort in den Weinbaugebieten auch diverse Shuttledienste organisiert.
 
Was der Spaß kostet? Bei jedem teilnehmenden Weinbaubetrieb gibt’s für 20 Euro ein Eintrittsband. Eine mehr als faire Summe, wenn man bedenkt, dass man sich damit zwei Tage lang durch das Angebot von drei Weintälern kosten und so manches Unterhaltungsprogramm genießen kann! Und weil’s so schön ist, haben rund 50 Weinbaubetriebe gleich auch am folgenden Feiertag, dem 1. Mai, ihre Kellertüren geöffnet. Wenn das kein Grund für ein verlängertes Wochenende im Kamptal, Kremstal oder Traisental ist! Eine Liste dieser 50 Betriebe findet man auf www.donau.com und auf der Weinfrühling-Tourenkarte.
 
Nicht ohne Tourenkarte!
Denn bevor man sich aufmacht in das Weinfrühling-Angebot, ist es ratsam, sich die mittlerweile legendäre Weinfrühling-Tourenkarte zu besorgen. Eine praktische Faltkarte, auf der alle 225 Weinfrühling-Winzer von Kamptal, Kremstal und Traisental vermerkt sind. Dazu noch Adressen von Gastronomiebetrieben und Heurigen sowie Veranstaltungstermine rund um den Weinfrühling, Infos über die Mobilitätsangebote vor Ort und ein Genuss-Gewinnspiel. Zu bestellen ist die kostenlose Weinfrühling-Tourenkarte ab Ende März unter Tel. +43 2713 300 60-60 oder urlaub@donau.com.
 
Event: WEINFRÜHLING 2018
Termin: Sa., 28. & So., 29. April 2018, 10–18 Uhr
Location: Kamptal | Kremstal | Traisental  • 225 Winzer | 3 Täler | 2 Tage
 
Downloads Weiinfrühöing (WF2018) Kamptal:
 
Eintritt: € 20,–
Info: www.kamptal.at | www.kremstal-wein.at | www.traisentalwein.at | www.donau.com
Eintrag: 27.02.18
 
Event: Verkostung der Weine vom Winzerhof Landauer-Gisperg in den denn´s Biomarkt Filialen
Termin: Montag, 30.4. ab 14 Uhr
Location: denn´s Biomarkt Filiale, 1010 Wien, Singerstraße 27
Tags: #weinfruehling #kamptal #kremstal #traisental
Eintrag: 23.04.18 (PRESSE MAIL Verein Weinstraße Kamptal WOLFGANG SCHWARZ)
_________________________________________________________________________
28.-29.04.2018 | 10–18 Uhr | Kamptal/Kremstal/Traisental | Weinfrühling | €20

Weinfrühling Kamptal/Kremstal/Traisental
225 Winzer öffnen ihre Kellertüren im Kamptal, Kremstal und TraisentalWeinfrühling 2018:
Vielfalt wie noch nie!
 
Wenn Ende April im Kamptal, Kremstal und Traisental die neuen Weine in die Verkostungsstuben geholt und die Winzerhöfe und Weinkeller besonders schön herausgeputzt werden, dann ist wieder Weinfrühling-Zeit. Ein Weinerlebnis der Extraklasse, heuer mit einer Rekordbeteiligung von 225 Weingütern!
 
Eine Gelegenheit wie diese kommt so schnell nicht wieder: Am letzten April-Wochenende (Sa., 28. und So., 29. April 2018) tun sich gleich drei renommierte niederösterreichische Weinbaugebiete nördlich und südlich der Donau zusammen und rufen den „Weinfrühling“ aus: Kamptal, Kremstal und Traisental. Da jubilieren die WeinliebhaberInnen und reisen aus ganz Österreich an. Weinbaubetriebe von Langenlois bis Herzogenburg und von Göttweig bis Hollenburg haben aus diesem Anlass die Türen ihrer Höfe, Keller und Verkostungsräume weit offen und freuen sich auf interessierte Besucherinnen und Besucher. 225 Winzerfamilien sind heuer dabei und schenken ihre neuen, frischen Weine aus. Die Hauptrollen werden – typisch für diese drei Regionen – natürlich die DAC-Weine Grüner Veltliner und Riesling spielen. Aber auch duftige Sommerweine, Sekte, Rosés und rare Klassiker werden kredenzt.
 
Wo Wein ist, dürfen auch Kulinarisches und Unterhaltung nicht fehlen: Einige Gastronomiebetriebe der Region warten deshalb mit Weindegustationsmenüs auf, bei Weingartenwanderungen mit den Winzern kann man die Frühlingsluft auf ganz besondere Art genießen.
 
Apropos „genießen“ – für alle, die sorgenfrei ohne Auto auf Weinfrühling-Tour gehen wollen, gibt es ein interessantes Angebot: Wer ein ÖBB-Ticket mit den Zielbahnhöfen Krems, Langenlois oder Traismauer kauft, erhält einen Voucher, mit dem das Weinfrühling-Eintrittsband um nur 16 Euro zu haben ist! Darüber hinaus werden vor Ort in den Weinbaugebieten auch diverse Shuttledienste organisiert.
 
Was der Spaß kostet? Bei jedem teilnehmenden Weinbaubetrieb gibt’s für 20 Euro ein Eintrittsband. Eine mehr als faire Summe, wenn man bedenkt, dass man sich damit zwei Tage lang durch das Angebot von drei Weintälern kosten und so manches Unterhaltungsprogramm genießen kann! Und weil’s so schön ist, haben rund 50 Weinbaubetriebe gleich auch am folgenden Feiertag, dem 1. Mai, ihre Kellertüren geöffnet. Wenn das kein Grund für ein verlängertes Wochenende im Kamptal, Kremstal oder Traisental ist! Eine Liste dieser 50 Betriebe findet man auf www.donau.com und auf der Weinfrühling-Tourenkarte.
Nicht ohne Tourenkarte!
 
Denn bevor man sich aufmacht in das Weinfrühling-Angebot, ist es ratsam, sich die mittlerweile legendäre Weinfrühling-Tourenkarte zu besorgen. Eine praktische Faltkarte, auf der alle 225 Weinfrühling-Winzer von Kamptal, Kremstal und Traisental vermerkt sind. Dazu noch Adressen von Gastronomiebetrieben und Heurigen sowie Veranstaltungstermine rund um den Weinfrühling, Infos über die Mobilitätsangebote vor Ort und ein Genuss-Gewinnspiel. Zu bestellen ist die kostenlose Weinfrühling-Tourenkarte ab Ende März unter Tel. +43 2713 300 60-60 oder urlaub@donau.com.
 
Event: WEINFRÜHLING 2018: 225 Winzer | 3 Täler | 2 Tage
Termin: Sa., 28. & So., 29. April 2018, 10–18 Uhr
Location: Kamptal | Kremstal | Traisental
 
Eintritt: € 20,–
Info: www.kamptal.at | www.kremstal-wein.at | www.traisentalwein.at | www.donau.com
Tags: #weinfruehling #kamptal #kremstal #traisental
Eintrag: 07.03.18
_________________________________________________________________________
28.04.2018 | denn´s Biomarkt | Landauer-Gisperg | FREI

Weinverkostung Winzerhof Landauer-Gisperg (Tattendorf, Thermenregion)
 
Event: Verkostung der Weine vom Winzerhof Landauer-Gisperg in den denn´s Biomarkt Filialen
Termin: Samstag, 28.4. ab 14 Uhr
Location: denn´s Biomarkt Filiale, 1080 Wien, Josefstädterstraße 18
 
Eintritt: frei
Info: http://winzerhof.eu, http://www.denns-biomarkt.at
Tags:  #landauer-gisperg #winzerhof #dennsbiomarkt #wien
Eintrag: 27.02.18
_________________________________________________________________________
27.04.2018 | 18:30 Uhr | Schlossküche Walpersdorf | Degustationsmenü | €66

Degustationsmenü Preiß & Ebner
Beim 4-gängigen Degustationsmenü in der Schlossküche Walpersdorf inklusive Weinbegleitung von Weinkultur Preuß und Weingut Erbe.
 
Event: Degustationsmenü Weingut Preuß & Ebner
Termin: 27. April 2018 um 18:30 Uhr
Location & Anmeldung: Schlossküche Walpersdorf, Schloßstrase 2, 3131 Walpersdorf, Tel. +43 660 2277034 oder resverierung@schlosskueche.at
Eintritt: €66 pP für das Weinmenü inkl. Weinbereitung mit jeweils 2 Weinen, Wasser & Kaffee
Tags: #degustationsmenue #weinkulturpreiss #weingutebenr #schlosskuechewalpersdorf #walpersdorf #traisental
Eintrag: 19.04.18
_________________________________________________________________________
27.04.2018 | denn´s Biomarkt | Landauer-Gisperg | FREI

Weinverkostung Winzerhof Landauer-Gisperg (Tattendorf, Thermenregion)
 
Event: Verkostung der Weine vom Winzerhof Landauer-Gisperg in den denn´s Biomarkt Filialen
Termin: Freitag, 27.4. ab 14 Uhr
Location: denn´s Biomarkt Filiale, 1040 Wien, Margaretenstraße 21
 
Eintritt: frei
Info: http://winzerhof.eu, http://www.denns-biomarkt.at
Tags:  #landauer-gisperg #winzerhof #dennsbiomarkt #wien
Eintrag: 27.02.18
_________________________________________________________________________
26.04.2018 | Langenlois | Auftakt zum Weinfrühling: Weinchampions | €25/30

PRÄSENTATION DER "LANGENLOISER WEINCHAMPIONS FRÜHJAHR 2018"
Zum Start in ein genussvolles Weinfrühling-Wochenende werden die Langenloiser Weinchampions Frühjahr 2018 gekürt! Der Weinbauverein Langenlois und die Vinothek Ursin Haus laden zur Präsentation und Prämierung der besten Weine am Donnerstag, 26. April ein. 
 
Im wunderschönen Ambiente des Arkadensaals werden an diesem Abend Harald Haslinger (Saxophon) und Uli Datler (Keyboard) für die feine, zu Wein und Terroir passende, musikalische Umrahmung sorgen. Der NÖ Weinbaupräsident Ök.-Rat Franz Backknecht übergibt die Urkunden an die Siegerwinzer. Außerdem gibt es von jeder der fünf Kategorien die besten drei Weine zu verkosten. Das „Café & Wein“ kredenzt dazu kulinarische Schmankerl. Alles zusammen ein weinkulinarischer Auftakt zum Weinfrühling im Kamp-, Krems- und Traisental, der am Wochenende 28. und 29. April folgt und in mehr als 225 Weingüter einlädt.
 
Termin: Donnerstag, 26. April 2018, 19:00 Uhr (Einlass 18:30 Uhr)
Location: Arkadensaal (3550 Langenlois, Rudolfstraße 1)
 
Eintritt: Vorverkauf € 25,00 / Abendkasse € 30,00 inkl. 1 Glas Sekt, Weinverkostung und Kulinarik
Vorverkauf: Ursin Haus Langenlois, Kamptalstraße 2, Tel. 02734/2000-0, info@ursinhaus.at
Tags: #weinfruehling2018 #weinfruehlingkamptal #langenlois #niederoesterreich
Eintrag: 09.04.18
_________________________________________________________________________
24.04.2018 | 17-21 Uhr | Mödling | Wein&Genuss: Weine mit Weitblick | €20/15/10
 
Die Weinverkostung für Kenner und Genießer: Weine mit Weitblick
Patrick Schaabl (Sommelier) und sein junges Team laden innovative, moderne und junge Winzerinnen und Winzer  in die Thermenregion-Wienerwald.
 
"Wir möchten mit dieser neu initiierten Verkostungsserie nicht nur Kenner und Genießer sondern vor allem auch Weinneulinge ansprechen. Auch Gastwirte, die interessante, neue Ideen für Ihre Weinkarte sammeln möchten, sind herzlich willkommen. Neue Wege mit traditionellen Wurzeln und regionalem Schwerpunkt sprechen gleichermaßen Gäste und Gastronomen an!"
 
Das persönliche Kennenlernen ausgewählter Winzerinnen und Winzer sowie Weine mit hoher Qualität zu fairen Preisen stehen hier im Vordergrund. 
 
"Wir freuen uns, Sie bei unserer nächsten Verkostung, am 24. April in Mödling, NEUDORFER STRAßE 10, begrüßen zu dürfen! Dort erwartet uns ein rund 100qm großer Weinkeller. Genießen Sie die edlen Tropfen in besonderer Atmosphäre und mit Weitblick ."
 
Winzer:
• Weingut Allram - Kamptal http://www.allram.at/
• Weingut Franz Schwabl - Thermenregion http://weingutschwabl.at/
• Remushof Jagschitz - Leithaberg http://remushof.at/
• Weingut Greil - Wagram https://www.weingut-greil.at/
• Weingut Strehn - Mittelburgenland http://www.strehn.at/
• Weingut Distl - Thermenregion http://www.distl.at/
• Weingut Ziniel - Neusiedlersee https://ziniel.wine/
• Alfred Reinisch - Thermenregion https://www.tattendorf.at/reinisch/
• Weingut Wellanschitz - Mittelburgenland http://wellanschitz.at/
 
Kulinarik: 
• Wirschenbauer Fam. Mugrauer/Schwarz https://www.wirschenbauer.net/
Die Liste wird ständig erweitert ... 
 
Event: Weine mit Weitblick
Termin: 23. April 2018, 17-21 Uhr
Location: Neudorf Strasse 10, 2340 Mödling
 
Eintritt: Abendkassa € 20,- VVK Normal € 15,- VVK Fach € 10,-
VORVERKAUSKARTEN gibt es ab sofort in Ticket-Shop oder am 21.April beim Regional&Kostbar Markt am Museumsplatz.  
Tags: #weinemitweitblick #patrickschaabl #moedling #thermenregion #moedling #niederoesterreich 
Eintrag: 14.04.2018
_________________________________________________________________________
21.04.2018 | 14-20 Uhr | Tattendorf | Offene Kellertür | €25
 
Hereinspaziert am 21. April 2018: Verkosten und zu günstigen Ab-Hof-Preise einkaufen
Weine verkosten & kaufen: Offene Tür in Tattendorf
 
Die Tattendorfer Winzer laden am Samstag, den 21. April 2017, zur „Offenen Tür“ in den beschaulichen Weinort in der Thermenregion ein. Von 14 bis 20 Uhr öffnen 11 Weinbaubetriebe ihre Türen zur Verkostung und zum Ab-Hof-Verkauf. Die Besucher spazieren durch Tattendorf von Winzer zu Winzer und kosten sich durch das aktuelle Weinangebot.
Die 11 teilnehmenden Weinbaubetriebe sind: Auer, Dachauer in der Mühle, Johannes Dachauer, Dopler, , Heggenberger, Knötzl, Landauer-Gisperg, A. Reinisch, Johanneshof Reinisch, Schneider und Schödinger.
 Im Eintritt ist ein 15-Euro-Einkaufsgutschein für einen Ab-Hof-Weineinkauf sowie Ihr persönliches Verkostungsglas zum Mitnehmen inkludiert . PLUS. bei jedem Winzer ist ein regionaler Genusspartner zu Gast, der seine kulinarischen Produkte vorstellt.
 
Event: Offene Tür in Tattendorf
Termin: Samstag, 21. April 2018, 14 bis 20 Uhr, Check-in: bei allen teilnehmenden Winzern möglich

Eintritt: € 20 (inkl. 10-Euro-Einkaufsgutschein und persönlichem Verkostungsglas)
Location: teilnehmende Winzer in ganz Tattendorf
Info: www.tattendorf.at
Tags: #offenekellertueretattendorf #tattendorf
Eintrag: 27.02.18
_________________________________________________________________________
21.04.2018 | 12-18 Uhr | Trausdorf | Weingut Esterhazy Frühlingsfest | €15

Weingut Esterhazy Frühlingsfest
Serviert wird die Eigenart-Linie, und viele neue spannende Weine, Kulinarik: Käse- und Kuchen-Buffet
Live-Musik, Kinder-Programm, Frühlingsrabatte.
 
Location: Weingut ESTERHAZY, TRAUMDORF
Eintritt: €15, Kinder frei
Anmeldung: weingut@esterhazy.at oder +43 2682 6334811
Tags: #freuehlingsfest #weingutesterhazy #trausdorf #burgenland
Eintrag: 19.04.2018
_________________________________________________________________________
21.04.2018 | 12-19:30 Uhr | Sattlerhof | STK-Jahrgangspräsentation 2018 | €29/35
 
STK-Jahrgangspräsentation 2018
 
Die Weine.
Die große Vielfalt des steirsichen Terroirs präsentieren die STK Weingüter anhand von über hundert
Regions-, Orts- und Lagen-Weinen. Verkosten Sie die neuen Weine aus dem hervorrganeden Weinjahr 2017, probieren Sie ausdrucksstarke Erste STK-Lagen und erleben sie die Premiere der Großen STK-Lagen aus dem besonderen Jahrgang 2016.
 
Das Programm.
Weinverkostung, Rariätetn-Versteiguerng reife Wiene aus Großflaschen, Kulinarik aus dem Sattlerhof, exklsuive STK Weinksiten und Möglichkeit des Weineinkaufs zu Ab-Hof-Preisen.
12-18 Uhr  STK Jahrgangspräsentation, Weinverkostung im Keller
18 Uhr Raritäten-Versteiguerng zugunsten sozialer Projekte in der Region
 
Event: STK Jahrgangspräsentation
Location. Weingut Sattlerhof
Termin: Samstag, 21. April 2018, 12-19:30 Uhr
 
Eintritt: VVK €29, TAG €35
Tickets: oeticket.com
Eintrag: 14.04.18
_________________________________________________________________________
21.04.2018 | 12-19 Uhr | Gols | Juris Frühlingspräsentation ANM
 
Event: Juris Frühlingspräsentation
Location: Weingut Juris, Gols
Eintritt: Anmeldung
Tags. #fruehlingspraesentation #verkostung #weingutjuris #axelundhertastiegelmar #gols #burgenland
Eintrag: 14.04.18
_________________________________________________________________________
21.04.-21.05.2018 | Wien | Wienerliedfestival wean hean #19 | €

wean hean #19 – Das Wienerliedfestival 2018
Das Wienerliedfestival wean hean zeigt sich seit 19 Jahren in seiner facettenreichen Vielfalt. Die Bewahrung traditioneller Wiener Musik, Stichwort: Gebrüder Schrammel, ist ebenso ein Anliegen wie die Förderung junger künstlerischer Neuinterpretationen und Perspektiven. In dieser Festivalausgabe wird ein besonderes Augenmerk auf die Literatur gelegt, denn Worte sind nicht nur im Liedtext bedeutsam.
 
Ein Festivalhöhepunkt ist die Inszenierung eines Ödön von Horváth Stückes anlässlich seines 80. Todesjahres. Der aus Warschau stammende österreichische Autor Radek Knapp rezitiert aus seinen erfrischend humorvollen Büchern im Theater Akzent. Wolfgang Böck liest Auszüge aus Josef Mayer-Limbergs Gedichtband »fon de hausmasda und de möada« und Susi Stach trägt sozialkritische Textpassagen aus »Iba de gaunz oamen Leit« von Christine Nöstlinger vor. Zu den literarischen Highlights des Festivals zählt auch das große wean hean Finale im Stadtsaal, wo die Kunst des Poetry Slam mit dem Wienerlied liebäugelt. 
 
Zudem gibt es Musikalisches, Ritterliches, Altbewährtes, Gesungenes, Zeitgenössisches, Hocherotisches, Flüssiges, Spannendes, was zum Spielen, nur leider keine Schokolade.
 
 
Samstag, 21. April 2018 | FESTIVALERÖFFNUNG | 19.00 Uhr
WUK: 1090 Wien, Währingerstraße 59
Freier Eintritt – Spenden erbeten! Keine Kartenreservierung erforderlich!
Der genaue Ablaufplan ist ab 7. März 2018 auf www.weanhean.at verfügbar.
 
Testreihe Wienerlied
David Stellner Duo | Kurt Girk / Rudi Koschelu / Willi Lehner / Marie-Theres Stickler | Madame Baheux | Pünklichkeit und Anarchie | Wiener Wäsche | Poetry Slam: Yasmin Hafedh alias Yasmo, Bauer.Schläger.Wurf.Berger, Franziska Holzheimer, Jonas Scheiner
 
Von der Lokomotivfabrik zu einem technologischen Gewerbemuseum bzw. einer Fachschule mit angeschlossenen Versuchs- und Forschungsanstalten wurde das leerstehende Gebäude nach einer gewaltfreien und friedlichen Hausbesetzung vor 37 Jahren in ein offenes Werkstätten- und Kulturhaus modifiziert. Und das ist es bis heute. Am 21. April 2018 feiert das Wienerliedfestival wean hean seine Eröffnung im WUK. Auf drei unterschiedlich großen Bühnen geben sechs bekannte und (noch) unbekanntere Formationen den Startschuss zur nächsten wean hean Saison 2018. 
 
Wo, wenn nicht hier, feiert das frischgebackene Duo Pünklichkeit und Anarchie mit Hannes Löschel und Wolfgang Vincenz Wizlsperger sein Debüt. Und nein, da hat sich kein Rechtschreibfehler in den Bandnamen geschlichen. Das Ziffernblatt einer Uhr hat einfach nur 12 freie Stellen, irgendwo muss man Abstriche machen. Ohne »t« kommt das Wort »Punk« auch leichter zum Vorschein. Aber keine Angst, die musikalischen Einflüsse kommen eher von Johann Sebastian Bach, Procol Harum, Loudon Wainwright und Leonard Cohen. Begleitet von Harmonium, Euphonium und Kinder-E-Gitarre singt das anarchische Duo von einem Wien am Meer. Das klingt schon mal sehr vielversprechend. 
 
Äußerst hörenswert ist auch das Frauen-Balkan-Quartett Madame Baheux mit Jelena Popržan aus Serbien, Ljubinka Jokić aus Bosnien, Maria Petrova aus Bulgarien und Lina Neuner aus Klosterneuburg. Mit vier Stimmen, vierzehn Saiten, zwei Bögen und einigen Trommeln bringen die Frauen Musik auf die Bühne, die mitreißt, verführt, zum Lachen reizt und in Hirn, Herz und Beine geht. Falls jemand auf die Idee kommen sollte, dass die Wienerlied-Szene sich um ihren Nachwuchs sorgen müsste, der darf beruhigt sein. Inspiriert und geleitet von den großen Helden Karl Hodina, Kurt Girk, Roland Neuwirth, den Strottern und zumindest in einem Lied auch von Pirron und Knapp wird das David Stellner Duo aus dem Waldviertel bei der Eröffnung reüssieren. Mit Gitarre und Geige besingen sie das Urlaubsparadies »Bibione«, einen Ottakringer »Bademeister«, der ungewollt zum Mörder wird, die bürokratischen Hürden in einem »Wiener Bezirksamt«, »söwa gstrickte Sockn« und einen verwirrten »Oidwoandandla«. 
 
Das junge, unverbrauchte Wienerlied ist also in besten Händen. Aber auch die einzigartige, urleiwande traditionelle Wiener Musik darf auf dieser Festivaleröffnung nicht fehlen. Sie sind aus der wean hean Gästeliste keinesfalls mehr wegzudenken: Die beiden Natursänger Kurt Girk und Willi Lehner, der unverkennbare Kontragitarrist und Wienerlied-Wurlitzer Rudi Koschelu und die einzigartige Dudlerin und Harmonikameisterin Marie-Theres Stickler sorgen für einen denkwürdigen Auftakt. Bei der Wiener Wäsche ist die Instrumentenauswahl mit Zither, Drehleier, Trompete und Gitarre zwar auch eher traditionell, die Musik biegt aber stimmungsmäßig dann doch in eine experimentellere Richtung ab. So weiß wird die Wiener Wäsche von Christof Dienz, Matthias Loibner, Lorenz Raab und Peter Rom also nicht gewaschen und nur wer genau hinhört, spürt zarte Walzermelodien zwischendurch. 
 
Als Verweis auf das wean hean Finale im Stadtsaal gibt es bereits bei der Eröffnung einen kleinen Vorgeschmack der jungen Wiener Poetry Slam Szene. Franziska Holzheimer und Jonas Scheiner sind die SprachkünstlerInnen an diesem Abend. Sie werden begleitet von Yasmin Hafedh alias Yasmo und dem Jazztrio Bauer.Schläger.Wurf.Berger. Nicht nur für junge, sondern auch für junggebliebene sprachinteressierte wean hean Fans ein Genuss.
 
 
Montag, 23. April 2018 | 19.30 Uhr
Bockkeller: 1160 Wien, Gallitzinstraße 1
Eintritt: € 20,00 / € 18,00 SchülerInnen, Studierende, wvlw-Mitglieder
Kartenreservierung: (01) 416 23 66; weanhean@wvlw.at
 
wean modean
Zu Gast bei Friedrich Cerha
Friedrich Cerha (Komponist, Arrangement) | attensam quartett | Martin Winkler
 
Der mittlerweile 92-jährige österreichische Komponist Friedrich Cerha steht im Mittelpunkt dieser Veranstaltung. Er arrangiert 7 Stücke aus seiner ersten Keintate (Textdichter Ernst Kein), welche er ursprünglich für Streichquintett, Bläser, Akkordeon und Schlagwerk geschrieben hat, für das attensam quartett in Schrammelbesetzung um. Bei diesem Werk setzte sich der Komponist erstmals mit der Wiener Volksmusik auseinander und wurde dabei gefragt, ob er das eigentlich alles ernst nehme. Seine Absicht war keineswegs, sich über die Volksmusik lustig zu machen, sondern sie durch Stilisierung und Verfremdung aus einer mitunter auch ironischen Distanz zu betrachten, um hinter den Modellen das Echte zu finden. 
Gesungen werden die Keintate-Stücke von dem Solisten Martin Winkler. Zu dieser spannenden Uraufführung wird das attensam quartett Alt-Wiener Musik und zeitgenössisches Repertoire zu Gehör bringen und für einen bereichernden wean hean Abend sorgen.
 
 
Freitag, 27. April 2018 | 19.30 Uhr
Bockkeller: 1160 Wien, Gallitzinstraße 1
Eintritt: € 20,00 / € 18,00 SchülerInnen, Studierende, wvlw-Mitglieder
Kartenreservierung: (01) 416 23 66; weanhean@wvlw.at
 
Das Buch der Tänze
Ödön von Horváth. Ungehörtes zum 80. Todesjahr
Wolfram Berger | Bösze Salonorchester | Silvia Both | Sibylle Starkbaum | Ramiro Garcia Corral (Arrangement)
 
Ödön von Horváth starb im Alter von 37 Jahren in Paris. Viel Zeit blieb ihm also nicht, der Ruhm kam vor allem posthum durch zahlreiche Inszenierungen seiner Theaterstücke. Kaum etwas ist der Nachwelt von seiner Zusammenarbeit mit Komponisten überliefert worden; zumindest für Horváth hat diese aber eine nicht unwesentliche Rolle gespielt. Anlässlich seines 80. Todesjahres wird mächtig auf die Pauke gehauen und die erste Aufführung, an der er persönlich beteiligt war, rekonstruiert. Horváth bewegte sich als junger Student im Münchner Kreis der »Kallenberg-Gesellschaft«, die Abende mit brandneuer Literatur und Musik veranstaltete. Eben jener Komponist Siegfried Kallenberg regte Horváth 1921 an, »sieben Tänze« für ihn zu schreiben. Das Buch der Tänze, eine Sammlung von kurzen, im Orient angesiedelten Texten und Grotesken, wurde 1926 ein einziges Mal mit großem Orchester und Bewegungschor aufgeführt. »Angewandte Dichtung könnte man sagen«, schrieb Horváth. Cordula Bösze wird mit ihrem Salonorchester eine Bearbeitung für Kammerensemble (Ramiro Garcia Corral, 2018) uraufführen, die Tänzerinnen Sibylle Starkbaum und Silvia Both den Geist des Bewegungschores wieder aufleben lassen und Wolfram Berger mit seiner unverkennbaren Stimme den frühen Texten Horváths Leben einhauchen.
 
 
Sonntag, 29. April 2018 | 19.30 Uhr
Bockkeller: 1160 Wien, Gallitzinstraße 1
Eintritt: € 20,00 / € 18,00 Studierende, wvlw-Mitglieder
Kartenreservierung: (01) 416 23 66; weanhean@wvlw.at
 
Ohral W – Seks in Wien
Jugendverbot
Tini Kainrath | Chris Pichler | Claudia Rohnefeld | Tommy Hojsa | Roland Sulzer
 
An diesem Abend müssen Sie sich nicht warm anziehen, es geht so oder so heiß her. Der Bockkeller wird Hörplatz für Wiener Unsittlichkeitsgeschichte. Tini Kainrath, Chris Pichler, Claudia Rohnefeld, Tommy Hojsa und Roland Sulzer sind die InterpretInnen des Abends. Sie lesen aus dem 1787 geschriebenen »Handbuch für Grabennymphen«, berichten über die »Prostitution in Wien« (Dr. Josef Schrank) und machen einen Abstecher nach Berlin, wo Heinrich Zilles »Hurengespräche« nahezu zeitgleich mit »Josephine Mutzenbacher« erschienen sind - die wir natürlich auch als bedeutende Memoirenschreiberin zu Wort kommen lassen müssen. Einige sogenannte »Spittelberglieder« und auch ländliche Gstanzln überschreiten die Grenzen bloßer und blasser Erotik erheblich. Sie müssen dabei aber gar nicht rot werden, obwohl wir uns natürlich schon über ein intaktes Schamgefühl freuen.
 
 
Samstag, 5. Mai 2018 | 19.30 Uhr
Theater Akzent: 1040 Wien, Theresianumgasse 18
Eintritt: € 25,00 / € 22,00 / € 19,00 / € 16,00
Karteninfo: (01) 501 65 13306; www.akzent.at
 
Herrn Radeks Empfehlungen
Radek Knapp | Aliosha Biz | Alexander Shevchenko
 
Wie der in Warschau geborene Schriftsteller Radek Knapp zu seiner österreichischen Staatsbürgerschaft kam, ist auf äußerst unterhaltsame Weise in seinem Buch »Der Gipfeldieb« beschrieben. Nicht weniger humorvoll und mit köstlicher Ironie behaftet sind die Bücher: »Der Mann, der Luft zum Frühstück aß«, die »Herrn Kukas Empfehlungen« und die »Gebrauchsanweisung für Polen« (um nur einige seiner Bestseller zu nennen). Diese sollten nach dieser Veranstaltung in keinem Bücherregal fehlen. Herr Radek mit seinem einzigartigen Schreibstil ist nicht nur um geistige Nahrung, sondern auch um das körperliche Wohl bemüht. So empfiehlt er neben seinen Worten auch die frischesten Obst- und Gemüsesorten am Wiener Kutschkermarkt. Schauen Sie doch mal vorbei! Musikalisch begleitet von Aliosha Biz (Geige) und Alexander Shevchenko (Akkordeon) rezitiert der Autor eine eigens für wean hean zusammengestellte Auswahl an Lieblingstexten.
 
 
Montag, 7. Mai 2018 | 19.00 Uhr
Bockkeller: 1160 Wien, Gallitzinstraße 1
Eintritt: € 13,50 / € 11,50 wvlw-Mitglieder / € 9,00 SchülerInnen, Studierende
Kartenreservierung: (01) 416 23 66; weanhean@wvlw.at
 
Schrammel-Montag
Neue Wiener Concert Schrammeln | Gäste
 
Wer den Schrammel-Montag immer noch nicht kennt, dem kann geholfen werden. Und zwar nicht nur einmal im Jahr beim Wienerliedfestival wean hean, sondern jeden ersten Montag im Monat im Bockkeller. Die Programmidee des Abends ist einfach: Im ersten Teil konzertieren die grandiosen Neuen Wiener Concert Schrammeln und nach einer kurzen Spritzer- und Schmalzbrot-Pause sind alle SchrammelmusikerInnen und WienerliedsängerInnen eingeladen, auf der Bühne ihr Bestes zu geben. Bitte dieses »alle« nicht zu wörtlich nehmen. Gewisse Mindestanforderungen wie sinnerfassendes Notenlesen und Grundkenntnisse der deutschen Sprache etc. sind schon gefordert. Wir möchten ja die Bemühungen unseres neuen Bildungsministers nicht konterkarieren. 
 
 
Mittwoch, 9. Mai 2018 | 19.30 Uhr
Konzerthaus: 1030 Wien, Lothringerstraße 20
Eintritt: € 51,00 / € 48,00 / € 43,00 / € 35,00 / € 28,00 / € 22,00
Karteninfo: (01) 242 002; ticket@konzerthaus.at
 
Die Strottern & Velvet Elevator Orchester
 
Um gemeinsam die schönsten Originalarrangements aus Film und Fernsehen der 60er, 70er und 80er Jahre in Erinnerung zu rufen, laden Die Strottern und das 16-köpfige Velvet Elevator Orchester zu einer musikalischen Zeitreise in das Wiener Konzerthaus ein. Aus dem Fundus »selten bis kaum aufgeführter Musik« intonieren sie Glanzstücke der goldenen Entertainmentära von André Heller, Heinz Conrads, Hans Salter, Hermann Leopoldi und auch nie Gespieltes von Kurt Sowinetz. Kompositionen der beiden virtuosen Wiener Weltmusiker und Konzerthaus Portraitkünstler 2018 Klemens Lendl und David Müller alias Die Strottern runden das Programm erstklassig ab. Das ist feinste Wiener Unterhaltungsmusik im Großformat!
 
 
Freitag, 11. Mai 2018 | 20.00 Uhr
Kulisse: 1170 Wien, Rosensteingasse 39 
Eintritt: € 20,00 / € 18,00 SchülerInnen, Studierende / € 14,00 Mitglieder - Fernwärme
Karteninfo: (01) 485 38 70; tickets@kulisse.at
 
Iba de Hausmasda und gaunz Oamen
Wolfgang Böck | Susi Stach | Neue Wiener Concert Schrammeln
 
Die Kulisse in Hernals wird Schauplatz österreichischer Dialektliteratur und herausragender Schrammelmusik. Durch die Serie Kaisermühlen Blues wurde Wolfgang Böck aufgrund seiner Rolle als Wiener Polizist Trautmann zum »Ehrenkiberer« ernannt. An diesem wean hean Abend liest er aus Josef Mayer-Limbergs Gedichtesammlung »fon de hausmasda und de möada«. Da wird nicht zu wenig graunzt, grantelt und über das Leben und Sterben philosophiert. »Iba de gaunz oamen Leit« doziert seine Schauspielkollegin Susi Stach (Vorstadtweiber, Tatort, Trautmann etc.) nach den Gedichtbänden der österreichischen Autorin Christine Nöstlinger. Fernab von Wiener Gemütlichkeit und »lustvoll-humoriger Sozialpornografie« schreibt die Schriftstellerin von Schicksalen und sozialen Zuständen der Menschen, denen es »hint und vuan ned zsamgeht«. Zwischen den Zeilen erklingt die Musik der Neuen Wiener Concert Schrammeln in ihrer ureigensten Form.
 
 
Sonntag, 13. Mai 2018 | ganztägig
Burgruine Aggstein: 3642 Aggsbach Dorf
Eintritt: tba
Karteninfo: (01) 416 23 66; weanhean@wvlw.at
Der genaue Tagesablauf wird ab 7. März auf www.weanhean.at veröffentlicht.
 
Ritter, Mönch und Rebensaft
Dagmar Bernhard | Robert Kolar | Michaela Lehner | Marco Buchler | Michael Postweiler | Herbert Bäuml | Herbert Zotti
 
In Hütteldorf beginnt die gemeinsame Anreise in das Wachauerlandl. Die erste Station ist die renovierte Kartause Aggsbach. Nach einer kurzen Besichtigung, Besingung und Kurzzeit-Schweigeübung (der moderne Tourismus hat einfach keine Zeit zu verschenken) geht es weiter zur Burgruine Aggstein. Dort wird zum seelischen auch noch das leibliche Wohl treten. Nach Eintritt desselben werden im Rittersaal - begleitet von Michael Postweiler und Herbert Zotti - Balladen über Burg- und Jungfrauen, Ritter, Mord & Totschlag, Nixen und andere Bemerkwürdigkeiten gesungen. Robert Kolar und Dagmar Bernhard unterhalten fürderhin mit Liedern über die Wachau, die Donau und den Wein. Letzterer darf natürlich auch verkostet (!) werden. Mit Herbert Bäuml können auch noch einige Wienerlieder gesungen werden und das Duo Michaela Lehner / Marco Buchler wird bei der Reise dafür sorgen, dass Sie nicht dauernd Ihr Smartphone bewischen müssen.
 
 
Montag, 14. Mai 2018 | 19.30 Uhr
Hotel-Restaurant Fritz Matauschek
Eintritt: € 9,00 / € 6,00 SchülerInnen, Studierende
Tischreservierung: Tel. (01) 982 35 32
 
Wienerlied-Stammtisch
Walther Soyka | Karl Stirner | Doris Windhager
 
Das Wienerliedfestival ist immer gerne zu Gast im Hotel-Restaurant Fritz Matauschek. Weil hier einfach alles stimmt - die herzliche Wirtsfamilie, das traditionelle Ambiente und eine sehr empfehlenswerte Wiener Küche. Für die Musikauswahl ist wean hean verantwortlich. Heuer nimmt eine äußerst selten gesehene und gehörte Formation am Stammtisch Platz: Walther Soyka an der Knopfharmonika und Karl Stirner an der Zither sorgen für echte Wiener Musik und werden gemeinsam mit der ehemaligen Extremschrammel-Sängerin Doris Windhager das eine oder andere Wienerlied erklingen lassen. Das wird ein Genuss!
 
 
Montag, 21. Mai 2018 | 20:00 Uhr
Stadtsaal: 1060 Wien, Mariahilfer Straße 81
Eintritt: € 25,50 / € 22,50 / € 12,50 SchülerInnen, Studierende
Karteninfo: (01) 909 22 44; office@stadtsaal.com
 
Blitzdichtgewitter
Wiens Poetry Jazz Slam meets wean hean
Tesak & Blazek | Bauer.Schläger.Wurf.Berger | Yasmin Hafedh alias Yasmo | Henrik Szanto | Leonie Warnke | Precious | Ksafa
 
Wienerlied, Jazz und Poesieschlacht an einem Abend? Ja, das geht. Sehr gut sogar. Poetry Slam ist ein Format, bei dem Autoren und Autorinnen gegeneinander in den literarischen Wettstreit treten. Das Publikum entscheidet über Sieg oder Niederlage. Die Moderatorin und Slampoetin Yasmin Hafedh alias Yasmo sorgt gemeinsam mit dem Jazztrio Bauer.Schläger.Wurf.Berger, den Wienerlied-Vertretern Tesak & Blazek und vier weiteren SprachkünstlerInnen für eine spannungsgeladene Atmosphäre und Begeisterungsstürme beim Publikum. Zwischen Tagträumen und Nachtleben, Sprachbildern und Lautmalerei entsteht eine neue Begegnung mit Slam, wie sie allein nur Musik erzeugen kann.
 
 
DAS PROGRAMM IM ÜBERBLICK: (Kurzfristige Programmänderungen vorbehalten)
siehe eigene Webseite Wean Hean 2018 auf www.vinosoph.at
 
EVENT: wean hean 2018 – Das Wienerliedfestival Ausgabe # 19
TERMIN: 21. April – 21. Mai 2018
DIE VERANSTALTUNGSORTE: siehe eigene Webseite Wean Hean 2018 auf www.vinosoph.at
VERANSTALTER:  Wiener Volksliedwerk
FESTIVALTEAM: Werner Korn, Iris Mochar, Susanne Rosenlechner, Susanne Schedtler, Wolfgang Sturm, Herbert Zotti
Kuratorische Beratung: Ursula Burkert, Martin Spengler
FESTIVALINFO und FOLDERANFORDERUNG: http://www.weanhean.at
INFO: http://www.weanhean.at, Tel.: 0043 (0)1 416 23 66, weanhean@wvlw.at
EINTRAG 14.04.16
_________________________________________________________________________
14.-15.04.2018 | 10 - 18 Uhr | Margreid | Alois Lageder: 21. Summa | €€€

Alois Lageder: 21. Summa im Jahre 2018
Zum 21. Mal vereinen sich im Rahmen von Summa qualitätsbewusste Winzer aus aller Welt, um in unserem Weingut in Margreid einem internationalen Publikum ihre Weine zu präsentieren.
Am Samstag, den 14. April und Sonntag, den 15. April 2018 öffnen wir die Tore von Casòn Hirschprunn und jene des historischen Gebäudes Tòr Löwengang, um den Besuchern in einer ruhigen und entspannten Atmosphäre die Möglichkeit zu bieten, bei zahlreichen Führungen, Seminaren und Verkostungen über 80 namhafte Winzer und ihre Weine aus aller Welt kennenzulernen.
 
Auch das Thema Ökologie spielt weiterhin eine große Rolle für die erneut im Zeichen eines zertifizierten „Green Events“ stehende Veranstaltung. Die Unterstützung für das Haus der Solidarität in Brixen, das seit Jahren mit Menschen in teilweise schweren Notlagen arbeitet, wird auch in diesem Jahre aufrechterhalten.
 
WINZER
siehe direkt: https://summa-al.eu/de/winzer
 
PROGRAMM
Samstag 14. und Sonntag, 15. April 2018, 10 - 18 Uhr
Die Anmeldung zu Weinproben, Vertikalverkostungen, Seminaren und Führungen kann direkt vor Ort am Infopoint getätigt werden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
 
DEGUSTATIONSBUCH
 
PROJEKTE des Veranstalters der Summa
 

Demeter – unser Partner
Das Markenzeichen Demeter steht für Produkte der biologisch-dynamischen Wirtschaftsweise und ist als internationale Bio-Marke auf allen Kontinenten vertreten. Die biologisch-dynamische Wirtschaftsweise, als älteste ökologische Form der Landbewirtschaftung, geht auf Impulse von Rudolf Steiner zurück, der Anfang des 20. Jahrhunderts auch die Waldorfpädagogik und anthroposophische Heilweise initiierte.
Demeter kontrolliert und zertifiziert die Arbeit der biologisch-dynamisch wirtschaftenden Bauern. Vereint durch das Streben, Veränderungen in der Landwirtschaft durchzuführen, leistet die Gemeinschaft nicht nur wichtige Sensibilisierungsarbeit für den Umgang des Menschen mit den landwirtschaftlichen Gründen dieses Planeten, sondern setzt sich auch auf politischer Ebene dafür ein, dass die Bedürfnisse der biologisch-dynamisch wirtschaftenden Bauern und ernährungsbewussten Konsumenten wahrgenommen und umgesetzt werden.
 
Wir sind seit dem Jahr 2004 Mitglied bei Demeter, weil es uns wichtig ist, auf transparente, erfahrene und zugleich innovative Partner bauen zu können. Nicht zuletzt unterstützen auch sie uns dabei, den Qualitätsstandard unserer Weine weiterhin zu verbessern.
Auch bei der diesjährigen Summa räumen wir diesem uns sehr wichtigen Partner eine besondere Präsentationsplattform ein und wollen unsere Gäste auf die Demeter-Gemeinschaft und ihr Wirken aufmerksam machen und den Bekanntheitsgrad der Marke stärken. Demeter-Betriebe präsentieren sich sowohl in einem eigenen Areal im 1. Stock des Palazzo, als auch mit anderen Winzerfreunden in den weiteren Sälen. Wir freuen uns sehr, dass auch an der diesjährigen Summa Demeter-Winzer aus mehreren Ländern teilnehmen und ihre exzellenten Weine, die bei Konsumenten auf immer größere Begeisterung stoßen, unseren Besuchern hier in Margreid vorstellen werden.
 
Famos for Summa: Besondere Sachen von besonderen Menschen
Die Namensschilder dieser Veranstaltung wurden von Menschen der geschützten Werkstätten der Bezirksgemeinschaft Überetsch-Unterland (BZ) hergestellt.
Mit ihrer konzentrierten Hingabe und Liebe zum Detail, ihrer Freude, wenn das Werk fertig und gelungen ist, haben sie für uns einzigartige Handarbeit geleistet.
Daher sprechen wir von besonderen Menschen und von besonderen Sachen. Jedes Produkt aus den FAMOS Werkstätten ist ein Einzelstück und Ausdruck einer individuellen Persönlichkeit. Sie bringen Freude, weil sie etwas Besonderes sind. In Zusammenarbeit mit unserem Weingut entstehen bereits seit Jahren originelle Weintragetaschen, die in der Vineria Paradeis zum Verkauf angeboten werden.
www.famos.bz.it
werkstaette@bzgue.org
 
GREEN EVENT
 
Es gibt viele verschiedene Bereiche und Möglichkeiten, eine Veranstaltung so zu gestalten, dass sie einen positiven Einfluss auf die BesucherInnen hat. In diesem Sinne legt die Veranstaltung Summa schon seit Jahren einen starken Schwerpunkt auf Themen der Nachhaltigkeit. Jedes Jahr wird das Green Event um Aspekte erweitert und die Umsetzung der Maßnahmen verbessert. Wir machen dies nicht nur, weil wir der Überzeugung sind, dass es wichtig ist unsere Besucher zu informieren, sondern insbesondere, weil das Weingut Alois Lageder nach diesen Werten geführt wird.
Wie unsere treuen Besucher bereits wissen, wird bei Green Events besonders Wert auf folgende Aspekte gelegt:
- das Verwenden von lokalen, saisonalen und biologischen Produkten
- eine nachhaltige Mobilität
- Energieeffizienz
- die Reduktion von Abfällen
- soziale Verantwortung
Auch dieses Jahr wird Summa durch die Umweltagentur als Green Event ausgezeichnet.
Die umgesetzten Maßnahmen können auch im Alltag angewendet werden. In diesem Sinne möchten wir auch die BesucherInnen zu einer nachhaltigen Lebensweise anregen.
 
 
Das Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige
Das Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige mit Sitz in der Talfergasse 2 in Bozen wurde 1989 vom Pionier der Ökologiebewegung, Hans Glauber, gegründet und bietet heute maßgeschneiderte Lösungen für Unternehmen und öffentliche Körperschaften in den Bereichen Energie/Klimaschutz, nachhaltige Mobilität, Umweltbildung sowie Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung an. Alois Lageder ist seit dem Ableben von Hans Glauber im Jahr 2008 der Präsident des Ökoinstituts.
Seit 2010 betreut und begleitet das Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige die Summa im Bereich Nachhaltigkeit und Ökologie.
www.oekoinstitut.it
 
HOTELS & RESTAURANTS
Der Veranstalter empfiehlt folgende Partner Hotels
 
Hotel Greif ****
Bozen / Bolzano
T +39 0471 318 000
info@greif.it
www.greif.it
 
Haus am Hang ****
Kaltern / Caldaro
T +39 0471 960 086
www.hausamhang.it
 
Parkhotel Laurin ****
Bozen / Bolzano
T +39 0471 311 000
info@laurin.it
www.laurin.it
 
Park Hotel Magrè ****
Magrè / Margreid
T +39 0471 809 01
www.parkhotelmargreid.it
 
Pension Panorama***
Tramin / Termeno
T +39 0471 860 261
info@panorama-tramin.com
www.panorama-tramin.com
 
Hotel Tenz ***
Montan / Montagna
T +39 0471 819 782
info@hotel-tenz.com
www.hotel-tenz.com
 
Hotel Teutschhaus ***
Kurtinig / Cortina
T +39 0471 817 139
info@teutschhaus.it
www.teutschhaus.it
 
Empfohlene Restaurants in der Nähe von Margreid
 
Vineria Paradeis
St. Gertraudplatz / Piazza S. Geltrude 5
39040 Margreid / Margrè
Tel. +39 0471 809 580
www.aloislageder.eu
 
Zur Rose
Josef Innerhoferstraße / Via J. Innerhofer 2
39057 San Michael – Eppan / San Michele Appiano
Tel. +39 0471 662 249
www.zur-rose.com
Sunday and Monday lunch closed
 
Schwarzer Adler
Kirchgasse / Vicolo Chiesa 2
39040 Kurtatsch / Cortaccia
T +39 0471 880 224
www.schwarzadler.it
 
Laurin 
Laurinstraße / Via Laurin 4
39100 Bozen / Bolzano
T +39 0471 311 000
www.laurin.it
Sunday closed
 
Kaiserkron
Musterplatz / Piazza della Mostra 2
39100 Bozen / Bolzano
Tel. +39 0471 980 214
www.kaiserkron.it
Sunday closed
 
Löwengrube
Zollstange / Piazza Dogana 3
39100 Bozen / Bolzano
Tel. +39 0471 970 032
www.loewengrube.it
Sunday closed
 
Johnson & Dipoli
Andreas Hofer / Via A. Hofer 3
39044 Neumarkt / Egna
T +39 0471 820 323
www.johnson-dipoli.it
 
Patscheiderhof
39059 Signat / Signato
Tel. +39 0471 365 267
www.patscheiderhof.com
Monday evening and Tuesday closed
 
Pillhof
Bozner Straße / Via Bolzano 48
39010 Eppan / Appiano
Tel. +39 0471 633 100
www.pillhof.com
Saturday evening and Sunday closed
 
Gasthof Krone
Dorfplatz / Piazza Principale 3
39040 Aldein / Aldino
Tel. +39 0471 886 825
www.gasthof-krone.it
 
MOBILITÄTS-SERVICE

Shuttlebus Verona – Margreid – Verona
Ein Autobus fährt vom Haupteingang der Messe in Verona um 08:30 Uhr nach Casòn Hirschprunn. Eine Mitarbeiterin wird Sie dort am Haupteingang erwarten und zum Shuttlebus begleiten (Mobiltelefon +39 338 660 16 72). Die Rückfahrt von Casòn Hirschprunn nach Verona ist für 18:00 Uhr vorgesehen.
 
Im Zeichen des Green Event Management empfehlen wir Ihnen, auch öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen, um Summa zu erreichen.
Trenitalia, Deutsche Bahn, Südtirols Öffentliche Nahverkehrsbetriebe
 
Nutzen Sie auch folgende Angebote in Südtirol:
Carpooling, Carsharing
 
HAUS DER SOLIDARITÄT
Ein halbes Jahr Arbeit, dank Unterstützung von Summa
Seit der Summa2017 sind wieder einige Monate vergangen. Es ist Zeit, kurz zu resümieren, was mit der großzügigen und wertvollen Unterstützung seitens des Weinguts Lageder passiert.
Seit der Summa2017 beherbergen wir mehr als 40 Menschen in schwierigen Lebenslagen: ein Drittel aus Südtirol zwei Drittel aus durchschnittlich 15 Nationen der Welt. Es handelt sich um Einzelpersonen und Familien – derzeit wohnen auch 4 Kinder im Haus, darunter ein Baby von inzwischen 4 Monaten Alter. Es handelt sich vorwiegend um Menschen auf der Flucht, aber auch Suchtproblemen, psychischen Erkrankungen, Hafterfahrungen. Das vordergründige Thema aller ist Wohnungs- und Arbeitslosigkeit.
Etwa 60 Prozent der Gäste, die in dieser Zeit ins Haus gekommen sind haben eine Arbeit gefunden. Das ist der erste und wichtigste Schritt hinaus aus dem HdS und zurück in die Normalität.
Bei einigen Menschen fällt es nicht so leicht, sie in die Arbeitswelt zu integrieren. Es handelt sich um teilweise schwer traumatisierte Gäste. Eine unserer vier MitarbeiterInnen hat sich in dieser Zeit besonders um diese Personen gekümmert. Wir sind überzeugt, dass das Thema Traumata unsere Gesellschaft in den nächsten Jahren sehr beschäftigen wird. Als HdS versuchen wir, Erfahrung zu sammeln und diese an andere Stellen weiterzugeben.
Neben diesem „business as usual“ durchwandern wir derzeit einen Umbruchprozess. Das HdS ist in diesen Tagen 15 Jahre jung geworden. Die ersten 13 Jahre waren dadurch gekennzeichnet, dass wir um unser Überleben kämpften: Am Anfang sagten Experten, dass dieses Konzept finanziell nicht funktionieren könne. Später mussten wir viele Jahre eine neue Herberge suchen, schließlich einen Umbau schultern von 1,5 Millionen Euro Gesamtkosten.
Mit viel Engagement und Kreativität, dem Glauben an die Sinnhaftigkeit des HdS und einer Portion Blauäugigkeit haben wir diese Hürden meistern können.
Diese Phase ist nun zu Ende und ein interner Umstrukturierungsprozess beginnt. Über Jahre haben die zuerst 2, dann 3 und schließlich 4 hauptamtlichen MitarbeiterInnen (auf 3 Stellen) und die heute rund 20 ehrenamtlichen HelferInnen mehr gegeben, als sie an Ressourcen zur Verfügung hatten. Die Folge: ein ständiges Gefühl der Überforderung, die Gefahr, ausgebrannt zu werden, emotionale Tiefs, Vernachlässigung des eigenen Wohls.
Als Organisation, die sich „Nachhaltigkeit“ auf die Fahnen schreibt, ein wahrlich riesiger Widerspruch. Gemeinsam mit unserem Verwaltungsrat arbeiteten wir in den vergangenen Monaten daran, dies zu ändern.
Spenden wie jene der Summa gehen vor allem in unsere Arbeit mit unseren Gästen. Mit dieser Hilfe konnten wir Menschen in Not eine neue Heimat bieten, ein Gefühl wieder in einer Familie zu sein ermöglichen und sie auf dem Weg in ein normales Leben begleiten: Gemeinsam mit anderen Diensten den Gesundheitszustand stabilisieren, die Papiere in Ordnung bringen, eine Ausbildung garantieren, eine Arbeit suchen, eine Wohnung finden…
Wir hoffen sehr, dies alles in Ihrem und Eurem Sinne getan zu haben. Wir danken auf diesem Wege von ganzem Herzen für die Unterstützung.
Vielen Dank fürs Vertrauen.
 
Haus der Solidarität - Porträt
Seit 15 Jahren hilft das HdS jährlich 150 Menschen in Not. Senioren, Kinder und Jugendliche aus schwierigen Familiensituationen, straffällige und haftentlassene Erwachsene, obdachlose und arbeitslose Menschen, psychisch Kranke, Suchtkranke, ausländische MitbürgerInnen, Flüchtlinge und AsylbewerberInnen, aber auch StudentInnen und Menschen, die sich für andere einsetzen, finden im HdS Hilfe und eine Bleibe. Das HdS beherbergt außerdem ökosoziale Organisationen. Derzeit sind die „Organisation für eine solidarische Welt“ (oew), die Genossenschaft „oikocredit“, die Jugendorganisation „Afzack“ und das offene Technologielabor Otelo dort untergebracht.
Die laufenden Kosten für die vielfältige Arbeit des HdS wurden bisher ohne öffentliche Beiträge abgedeckt. Das Haus finanziert sich lediglich durch Mieteinnahmen, durch eigene Aktivitäten und Spenden.
Als Anerkennung für seine Arbeit wurde das HdS 2008 und 2011 mit dem Cultura-Socialis-Preis ausgezeichnet. 2013 erhielt es – gemeinsam mit den Comboni Missionaren – den Bischof-Josef-Gargitter-Preis. 2015 wurde es mit seinem Brotprojekt Zweiter beim Wettbewerb „Werte mit Herz“ der Raiffeisenkasse Eisacktal. Ein Dokumentarfilm der Filmschule Zelig wurde 2012 gedreht. Der bekannte Filmemacher Andreas Pichler stellt gerade eine Dokumentation über das HdS fertig.
Mehr über das Hds: www.hausdersolidaritaet.org
 
Event: 21. Summa 2018
Termin: Samstag 14. - 15. April 2018, 10 - 18 Uhr
Die Anmeldung zu Weinproben, Vertikalverkostungen und Führungen kann direkt vor Ort am Infopoint getätigt werden. 
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Location: Weingut Alois Lageder, Casòn Hirschprunn & Tòr Löwengang, Margreid, Südtirol
Download: Booklet als Pdf
 
Eintritt: €€€ pro Person.
Fachgäste (HoReCa, Fachhandel, Import, Winzer, Diplom-Berufssommelier) bezahlen eine Anmeldegebühr von €€ pro Person.
Summa unterstützt die Hilfsorganisation Haus der Solidarität in Brixen, Südtirol.
Anmeldung: Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nur mit vorhergehender Registrierung, Anmeldung und Bezahlung des Eintritts möglich.
Jede Registrierung ist für 1 Person gültig und nicht übertragbar. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Veranstalter: ALOIS LAGEDER, Grafengasse 9, I - 39040 Margreid
T +39 0471 809 500, F +39 0471 809 550 oder info@aloislageder.eu
Info: http://www.summa-al.eu
Tags; #aloislagedersumma #summa2018 #summa21 #aloislageder #magreid #suedtirol
Eintrag: 03.04.18
_________________________________________________________________________
13.-15.04.2018 | Weinfestival Attacke! am Freigut Thallern | €€
 
Attacke! - Das Weinfestival am Freigut Thallern
Vom 13. bis 15. April 2018 werden am Freigut Thallern die Geschmacksnerven vinophil attackiert. Die steirischen Winzer Polz, Trummer und Sattler sind bereit für das ultimative Weinduell. Dem Angriff stellen sich die Weingüter Biegler, Piriwe, Fischer und das Freigut Thallern aus der Thermenregion. Tickets erhältich in unserer Vinothek oder unter marketing@freigut-thallern.at
__________
13.04.2018 | 18:30 Uhr | Thallern Vinothek | Get 2Gether | €19,90
 
Vinophiles Get Together in der Vinothek
Leger starten wir in das Wochenende. Gemeinsam verkosten wir den neuen Jahrgang, dazu servieren wir steirische Tapas.
Termin: Freitag, 13. April 2018, 18:30 Uhr
Eintritt:  ppP € 19,90 (nur gegen Voranmeldung)
__________
14.04.2018 | 14:30 Uhr | Riedenwanderung & Führung | €9,90
 
Winzer Erich Polz führt Sie durch das Freigut Thallern: "Ein Steirer in Niederösterreich - Die Faszination Thermenregion". Treffpunkt in der Vinothek. Preis pro Termin: Samstag, 14. April 2018, 14:30 Uhr
Eintritt: pP € 9,90 (nur gegen Voranmeldung)
__________
14.04.2018 | 16-18:30 Uhr | Winzer packen aus | €14,90
 
"Winzer packen aus" 
Verkosten Sie in unserer Vinothek, gemeinsam mit den teilnehmenden Winzern,  Raritäten und Speziaitäten aus ihren Kellerarchiven. 
Samstag, 14. April 2018, 16:00-18:30 Uhr
Eintritt: pP € 14,90 (nur gegen Voranmeldung)
__________
14.04.2018 | 19 Uhr | Klostergasthaus Chardonnay/Morillon | €62
 
Chardonnay oder Morillon? Das ist die Frage!
Im Klostergasthaus serviert Florian Fritz mit seinem Team ein delikates Degustationsmenü in 5 Gängen. 
Das Duell Thermenregion vs. Steiermark: Die Spitzenwinzer der beiden Regionen kredenzen ihre Chardonnays / Morillons als perfekte Begleitung zum Dinner.
Winzer Thermenregion: Freigut Thallern, Weingut Piriwe, Weingut Biegler, Weingut Fischer.
Winzer Steiermark: Weingut E. & W. Polz, Weingut Trummer, Weingut Sattlerhof.
Samstag, 14. April 2018, 19:00 Uhr
Preis pro Person inklusive Weinverkostung € 62,–
 
Eintritt: pP € 62 (nur gegen Voranmeldung)
__________
15.04.2018 | 09-11:30 Uhr | Steirisches Sektfrühstück | €19,90
 
Steirisches Sektfrühstück
Genießen Sie ein reichhaltiges Frühstücksbuffet in unserem Prälatenstöckl und verkosten Sie steirischen Winzersekt. 
Sonntag, 15. April 2018, 09:00-11:30 Uhr
Antritt: pP € 19,90 (nur gegen Voranmeldung)
__________
Event: Attacke - Das Weinfestival des Freigut Thallern
Termin: 13. April - 15. April 2018, Beginnzeiten siehe Events
 
Eintritt: siehe einzelne Events
Veranstalter: Freigut Thallern Weingut & Stiftskellerei Heiligenkreuz GmbH, Thallern 1, A-2352 Gumpoldskirchen, 
Tel. +43 2236 534 77, office@freigut-thallern.at
Info: www.freigut-thallern.at
Tags: #attackeweinfestival #attackeweinfestivalweingutthallern #weingutthallern #therenregion #noe
Eintrag: 05.04.2018
_________________________________________________________________________
13.04.2018 | 19 Uhr | Loisium | Juroa: Premiere Transnationale Cuvee | €18/15

Juroa: 6 Jungwinzer * 5 Weinbaugebiete * 4 Bundesländer * 1 Idee
Juroa laden Sie am 13.04.2018 um 19 Uhr recht herzlich zur Premiere unserer ersten transregionalen Cuvée in die WeinErlebnisWelt Loisum ein.
 
Wir sind die Jungwinzergruppe „juroa“, die sich zum Ziel gesetzt hat, Grenzen zu überwinden und das Beste der Regionen in einem Wein zu vereinen. "juroa“ besteht aus Daniel Adrian (Weingut Adrian, Neusiedlersee), Matthias Albrecher (Weingut Albrecher, Südsteiermark), Florian Lieleg (Weingut Adam-Lieleg, Südsteiermark), Fabian Heistinger (Kärnten), Bernhard Neustifter (Winzerhof Neustifter, Weinviertel) und Matthias Schauppenlehner (Weinbau Wagner, Wachau).
 
Neben der Verkostung der transregionalen Cuvée werden auch die separat ausgebauten Cuvéepartner (Welschriesling, Sauvignon Blanc, Gelber Muskateller, Rheinriesling, Grüner Veltliner) zur Verkostung angeboten und durch Fingerfood begleitet.
 
Event: Premiere unserer ersten transregionalen Cuvée
Termin: 13.04.2018, 19 Uhr
Location: LOISIUM WeinErlebnisWelt & Vinothek, Loisium Allee 1, 3550 Langenlois | AUSTRIA
weinerlebniswelt@loisium.com, Tel: +43 2734 322 40-0, Fax: +43 2734 322 40-30
 
Eintritt: VVK EUR 15,-, Abendkasse EUR 18,-
Anmeldung Presse: wirsind@juroa.at oder 0680/4066476, Eintritt frei
Info: www.juroa.at
Tags: #juroa #wirsindjuroa #premieretransnationalecuvee #loisium
Eintrag: 05.04.18
_________________________________________________________________________
13.-15.04.2018 | 15/13-20/18 Uhr | Gols | Weinfrühling | €60

Der Frühling kann kommen: Wein im Frühling - 13. bis 15. April 2018
Eine Weinverkostung höchsten Niveaus erwartet Sie im evangelischen Gemeindezentrum in Gols.
Ausgewählte Weine von ca. 80 teilnehmenden Weinbaubetrieben stehen zur Verkostung bereit. In einer Präsentation erfahren Sie Wissenswertes über die jeweiligen Winzer.
 
Downloads: 
 
Event: Weinfrühling Gols
Termin: 13. April - 15. April 2018
 
Freitag, 13. April 2018
15.00 – 20.00 Präsentation & Verkostung im evang. Gemeindezentrum, Infostelle
15.00 – 20.00 Offene Kellertür, Verkostung und Einkaufsmöglichkeit
Samstag, 14. April 2018
13.00 – 20.00 Präsentation & Verkostung im evang. Gemeindezentrum, Infostelle
13.00 – 20.00 Offene Kellertür, Verkostung und Einkaufsmöglichkeit
15.00  Geführte Wanderung am neuen WeinWegGols, Treffpunkt Weinkulturhaus
Sonntag, 15. April 2018
13.00 – 18.00 Präsentation & Verkostung im evang. Gemeindezentrum, Infostelle
13.00 – 18.00 Offene Kellertür, Verkostung und Einkaufsmöglichkeit
14.00  Geführte Wanderung am neuen WeinWegGols, Treffpunkt Weinkulturhaus
 
Eintritt: € 60,- inklusive 3 Wein-Einkaufsgutscheinen im Wert von je € 15
Kellerbus (Freitag, Samstag und Sonntag gratis)Shuttlebus (von und nach Neusiedl/See Bahnhof, Weiden, Podersdorf - Fr., Sa. und So. gratis ) 
Anmeldung: 02173 / 21775 (Weinbauverein Gols) oder 0699 / 11 93 61 42 (Edith Sittinger),
info@weinort-gols.at
Info: http://weinort-gols.at/aktuelles.html
Tags: #weinfruehlinggols #weinfruehling #gols #80winzer #burgenland
Eintrag: 27.02.18
_________________________________________________________________________
13.04.2018 | 15–19 Uhr | Esterhazy | En Primeur & Weinseminar mit Willi Balanjuk | €15

Eisenstadt En Primeur & Weinseminar mit Willi Balanjuk
 
Esterhazywein laden Sie zur Eisenstadt En Primeur am Freitag, 13. April 2018 von 15-19 Uhr im Kalandahaus, gleich beim Weingut Esterhazy ein.
 
Die berühmten En Primeur-Verkostungen in Bordeaux finden in der Regel in der ersten Aprilwoche statt. Dabei blickt die gesamte Weinwelt auf Bordeaux. Die noch extrem jungen Weine des letzten Jahres werden verkostet und bewertet.
Im Anschluss daran werden von den Châteaux die Preise für den neuen Jahrgang festgelegt. Die Weine sind zu diesem Zeitpunkt zwar noch im „Embryonalstadium“, weit entfernt von jeglicher Trinkreife, die Qualitäten und Besonderheiten des Jahrgangs lassen sich allerdings bereits gut erahnen.
 
Diese schöne Tradition bringen wir nun zum zweiten Mal auch nach Österreich. Einen Tag nach Ende der En Primeur in Bordeaux findet im Kalandahaus gleich beim Weingut Esterhazy die Eisenstadt En Primeur statt, organisiert von der Vinothek Selektion Burgenland gemeinsam mit dem Weingut Esterhazy.
 
Verkosten Sie zum ersten Mal die Topweine aus dem Jahrgang 2017 sowie gereifte Gewächse aus älteren Jahrgängen von 15 Weingütern aus Frankreich, Ungarn und Österreich. Zu Gast sind Domäne Wachau, Mayer am Pfarrplatz, Etyeki Kúria, Markus Altenburger, Leo Sommer, Georg Prieler, Erwin Tinhof und viele weitere. Zu verkosten gibt es ebenfalls Weine von Domaine de l´A und Château Talbot aus Bordeaux.
 
Event: Eisenstadt En Primeur
Termin: Freitag, 13. April 2018, 15–19 Uhr
15:00 Uhr Weinseminar mit Verkostung mit Weinkoryphäe Willi Balanjuk über jugendliche und reife Aromen im Wein
15:30 Uhr – 19:00 Uhr Tischpräsentation von 15 Weingütern aus Frankreich, Italien und Österreich
Location: Kalandahaus, gleich beim Weingut Esterhazy, Trausdorf 1, 7061 Trausdorf an der Wulka
 
Eintritt: € 15,-
Anmeldung: events@selektion-burgenland.at
Info: http://www.esterhazywein.at/news/2018/eisenstadt-en-primeur-weinseminar-mit-willi-balanjuk
tags: #enprimeur #enprimeuresterhazywein #esterhazywein #burgenland #trausdorf
Eintrag: 05.04.18
_________________________________________________________________________
13.04.2018 | 15 Uhr | Brauhaus Schwechat | Bierguide Präsentation | PRO EINL
 
Präsentation des Bier Guide 2018
Wir möchten daran erinnern, dass Bierpapst Conrad Seidl bei der Präsentation des Bier Guide 2018 seine neuesten Erkenntnisse rund um's Bier preisgibt und auch gerne für Fragen zur Verfügung steht. Für Ihr leibliches Wohl sorgen die kulinarischen Brauhaus Schwechat-Köstlichkeiten und ausgewählte Biere.
Wir würden uns sehr freuen, Sie oder eine Vertretung aus Ihrer Redaktion bei der Veranstaltung begrüßen zu dürfen.
 
Event: Präsentation des Bier Guide 2018
Termin: Freitag, 13. April, um 15 Uhr, Einlass 14:30 Uhr
Location: Brauhaus Schwechat, Mautner-Markhof-Straße 13, 2320 Schwechat
 
Eintritt: Die Teilnahme an der Veranstaltung ist ausschließlich mit von uns schriftlich bestätigter Akkreditierung möglich.
Akkreditierung: s.brunbauer@lehmann.co.at
Tags: #bierguide #conradseidl #brauhausschwechat #niederosterreich #schwechat
Eintrag: 13.04.18
_________________________________________________________________________
13.04.2018 | 14-21 Uhr | Linz KfmVerein | Weinfrühling | €20

Linzer Weinfrühling im Kaufmännischen Verein.
Hier die komplette Liste der Winzer:
 
Gut Oberstockstall, Kirchberg a.W
www.gut-oberstockstall.at
 
Kamptal
Aichinger, Schönberg www.wein-aichinger.at
Brandl, Zöbing www.weingut-brandl.at
Groll, Reith www.weingut-groll.at
Schierer, Zöbing www.weingut-schierer.at
 
Kremstal
Fritz, Krems-Thallern www.rudolf-fritz.at
Proidl, Senftenberg www.proidl.com
 
Thermenregion
Gisperg, Teesdorf www.weingut-gisperg.at
 
Traisental
Dockner, Theyern www.docknertom.at
Hauleitner, Wagram/Traismauer www.hauleitner.at
 
Wachau 
Domäne Wachau, Dürnstein www.domaene-wachau.at
Haslinger, Mitterarnsdorf www.derhaslinger.at
 
Wagram
Blauensteiner, Gösing www.blauensteiner.com
Fritz, Zaussenberg www.weingut-fritz.at
Leth, Fels www.weingut-leth.at
Sauerstingl, Fels a.W. www.sauerstingl.at
Schuster, Großriedenthal www.weingut-schuster.at
Stopfer, Ruppersthal www.weinhof-stopfer.at
 
Weinviertel
Breitenfelder, Kleinriedenthal www.weingut-breitenfelder.at
Brenninger, Niederrussbach www.wein-brenninger.at
Fleckl, Waidendorf www.weingut-fleckl.at
Minkowitsch, Mannersdorf www.petricek-wein.at
Petricek, Unternalb www.roland-minkowitsch.at
Schober, Gaweinstal www.weingut-schober.at
Schwarzl, Niederrußbach www.schwarzl-wein.at
Sonnenhügel, Unterretzbach www.weingut-sonnenhuegel.at
 
Südsteiermark
Bockmoar, Wildon www.bockmoar.at
Dreisiebner Stammhaus, Ehrenhausen www.dreisiebner.com
Elsnegg, Gamlitz www.elsnegg.at
Gerngross, Fresing www.weingut-gerngross.at
Gross, Ratsch www.gross.at
Hirschmugl-Domaene am Seggauberg www.hirschmugl-domaene.at
Kollerhof-Lieleg, Leutschach www.kollerhof.com
Polz, Spielfeld www.polz.co.at
Skoff Peter, Gamlitz www.peter-skoff.at
spitzyPeitler, Schloßberg www.spitzypeitler.at
Tement, Berghausen www.tement.at
Trabos, Gamlitz www.trabos.at
Tschermonegg, Glanz www.tschermonegg.at
 
Leithaberg
Karo Gut am See, Mörbisch www.gutkaro.at
Lassl, Sigleß www.weingut-lassl.at
 
Oberösterreich
Nussböckgut, Leonding www.velsecco.at
 
Italien
Vinothek Foller GmbH, Holzhausen www.bioundmehr.at
 
Event: Weinfrühling Linz
Termin: Freitag, 13. April 2018, 14 - 21 Uhr
Location: Palais Kaufmännischer Verein, Linz, Bismarckstraße 1
 
Eintritt: € 20
Info: http://www.linzer-weinfruehling.at
Tags: #linzerweinfruehling #linz
Eintrag: 14.02.18
_________________________________________________________________________
13.-22.04.2018 | Wien/Graz/Salzburg/Villach | Let's CEE-Filmfestival | €

Let's CEE Film Festival 2018: GEFÄHRLICH GUTE FILME
Programm-Überischt: http://www.letsceefilmfestival.com/programmuebersicht.html
 
Bei der sechsten Ausgabe von LET’S CEE, das von 13. bis 22. April in Wien und mittlerweile auch in Graz, Salzburg und Villach Produktionen aus Zentral- und Osteuropa zeigen wird, stehen heuer 162 Filme auf dem Programm. Allein in den vier zentralen Wettbewerben werden 50 Österreich-Premieren zu sehen sein. Was sich abzeichnet, ist damit erneut ein Festival der Rekorde.
Vor sechs Jahren hat man ohne Unterstützung seitens der öffentlichen Hand in zwei Wiener Kinos 32 Filme gezeigt und ebenso viele Gäste eingeladen.
 
Apropos: Der Kartenvorverkauf startete bereits am 22. März. Die regulären Tickets kosten 9,50 Euro an den Kinokassen und 8,50 Euro im Vorverkauf; die ermäßigten Karten sind mit 8,50 Euro bzw. im VVK mit 7,50 Euro nach wie vor sehr günstig – vor allem in Anbetracht der Tatsache, dass nach vielen Vorstellungen ein Q&A mit Filmgästen inkludiert ist. Die beliebten Festivalpässe, mit denen man nach Maßgabe freier Plätze um Preise zwischen 65 Euro (ermäßigt, VVK) bis 80 Euro (regulär, Kinokasse) alle Filme anschauen kann, bieten sogar praktisch uneingeschränktes Filmvergnügen um vergleichsweise sehr wenig Geld.
 
Und hier geht’s zum Online-Pocketguide:
https://www.yumpu.com/de/document/view/59916722/lets-cee-pocket-guide
 
Programm-Übersicht: http://www.letsceefilmfestival.com/programmuebersicht.html
 
Event: Let's CEE Film Festival
Termin: 13. April - 22. April 2018 in Wien/Graz/Salzburg/Villach
Eintrag: 05.04.18
_________________________________________________________________________
11.04.2018 | 15-20 Uhr | Salzburg | Mittelburgenland DAC meets Weinviertel DAC | €

MITTELBURGENLAND DAC meets WEINVIERTEL DAC in Salzburg am 11.4.2018
Die Weinbaugebiete Mittelburgenland und Weinviertel ziehen wieder durch Österreich, um den neuen Jahrgang ihrer DAC Weine zu präsentieren.
 
Teilnehmende Winzer: Amminger www.rotweinhof.at ; Artner  www.weingut-artner.at ; Bauer Pöltl www.bauerpoeltl.at ; Draxler www.weingut-draxler.at ; Gager www.weingut-gager.at ; Heinrich www.weingut-heinrich.at ; Hofstädter www.weinbau-hofstaedter.at ; Igler www.weingut-igler.at ; Kovacs www.weinbau-kovacs.at ; Kirnbauer www.phantom.at ; Lang www.rotweingut-lang.at ; Prickler www.prickler.at ; Reumann www.weingut-reumann.at ; Reumann Grenzlandhof www.grenzlandhof-reumann.at ; Strass www.weingut-strass.at; Schumitsch www.lisztweine.at; Pfneisl www.weingut-pfneisl.at Wieder www.juliana-wieder.at ; Winzerkeller Neckenmarkt www.neckenmarkt.at; www.weingut-wolf.at 
 
Termin: 11. April 2018, 15.00 bis 20.00 Uhr
Location: Flughafen Salzburg , Amadeus Terminal 2
 
Eintritt: €
Veranstalter: Verband Blaufränkischland
Tags: #blaufraenkischland #weinviertel #flughafensalzburg #salzburg
Eintrag: 27.02.18
_________________________________________________________________________ 
11.04.2018 | 15-20 Uhr | Salzburg | Weinviertel DAC | €15/12
 
WEINVIERTEL DAC PRÄSENTATIONEN 2018
Der echte Grüne Veltliner aus dem Weinviertel zeigt sich mit dem neuen Jahrgang von seiner besten Seite – Weinviertel DAC und Weinviertel DAC Reserven mit feiner Würze und harmonischem Fruchtsäurespiel, unverkennbar geprägt von ehrlicher Winzerhand, aber immer gebietstypisch weinviertlerisch. Verkosten Sie selbst, welcher Winzer Sie mit seinen Weinen am meisten beeindruckt und genießen Sie Weinviertler Spezialitäten mit genussvoller Gelassenheit - bei den Weinviertel DAC Präsentationen in Linz, München, Wien, Götzis und Salzburg!
 
Erleben Sie das Weinviertel von seinen schönsten und entspannendsten Seiten auf einer der Weinviertel DAC Jahrgangspräsentationen. Der echte Grüne Veltliner aus dem Weinviertel ist der perfekte Wein für jede Gelegenheit und zu Recht ein österreichischer Klassiker!
Bis zu 170 Winzer aus dem gesamten Weinviertel präsentieren heuer ihre Weine, darunter auch zahlreiche wertvolle Weinviertel DAC Reserven, das Aushängeschild der Region für herkunftstreue Spitzenqualität.
 
Lassen Sie sich neben der großen Weinvielfalt auch von regionalen Delikatessen auf der Weinviertel DAC Tour verführen oder informieren Sie sich über das Weinviertel als Ort zum Erholen, Entdecken und Genießen.
 
Event: Weinviertel DAC Erstpräsentationen 2018
Termine:
SALZBURG: Mi., 11. April 2018 im Amadeus Flughafenterminal, gemeinsam mit Mittelburgenland DAC, 15.00-20.00 Uhr
Einlass bis 19.00 Uhr (Wien bis 20.00 Uhr)
 
Eintritt: Tageskassa € 15,00
Vorverkauf für Österreich: € 12,00 auf www.oeticket.com
Vorverkauf für München: www.culinarium-bavaricum.de
Info: www.weinvierteldac.at
Tags: #weinvierteldac #gauenkinoweinvierteldac #weinviertel #linz
Eintrag: 17.02.18
_________________________________________________________________________ 
10.04.2018 | 15-20 Uhr | Götzis | Weinviertel DAC | €15/12
 
WEINVIERTEL DAC PRÄSENTATIONEN 2018
Der echte Grüne Veltliner aus dem Weinviertel zeigt sich mit dem neuen Jahrgang von seiner besten Seite – Weinviertel DAC und Weinviertel DAC Reserven mit feiner Würze und harmonischem Fruchtsäurespiel, unverkennbar geprägt von ehrlicher Winzerhand, aber immer gebietstypisch weinviertlerisch. Verkosten Sie selbst, welcher Winzer Sie mit seinen Weinen am meisten beeindruckt und genießen Sie Weinviertler Spezialitäten mit genussvoller Gelassenheit - bei den Weinviertel DAC Präsentationen in Linz, München, Wien, Götzis und Salzburg!
 
Erleben Sie das Weinviertel von seinen schönsten und entspannendsten Seiten auf einer der Weinviertel DAC Jahrgangspräsentationen. Der echte Grüne Veltliner aus dem Weinviertel ist der perfekte Wein für jede Gelegenheit und zu Recht ein österreichischer Klassiker!
Bis zu 170 Winzer aus dem gesamten Weinviertel präsentieren heuer ihre Weine, darunter auch zahlreiche wertvolle Weinviertel DAC Reserven, das Aushängeschild der Region für herkunftstreue Spitzenqualität.
 
Lassen Sie sich neben der großen Weinvielfalt auch von regionalen Delikatessen auf der Weinviertel DAC Tour verführen oder informieren Sie sich über das Weinviertel als Ort zum Erholen, Entdecken und Genießen.
 
Event: Weinviertel DAC Erstpräsentationen 2018
Termine:
GÖTZIS: Di., 10. 4. 2018 in der Kulturbühne AMBACH, gemeinsam mit Mittelburgenland DAC, 15.00-20.00 Uhr
SALZBURG: Mi., 11. April 2018 im Amadeus Flughafenterminal, gemeinsam mit Mittelburgenland DAC, 15.00-20.00 Uhr
Einlass bis 19.00 Uhr (Wien bis 20.00 Uhr)
 
Eintritt: Tageskassa € 15,00
Vorverkauf für Österreich: € 12,00 auf www.oeticket.com
Vorverkauf für München: www.culinarium-bavaricum.de
Info: www.weinvierteldac.at
Tags: #weinvierteldac #gauenkinoweinvierteldac #weinviertel #linz
Eintrag: 17.02.18
_________________________________________________________________________
09.04.2018 | 16-21 Uhr | Wien | Hofburg | JGP Steirischer Wein | €16/20

Jahrgangspräsentation des Steirischen Weines in Wien
Premiere für den steirischen Wein in der Wiener Hofburg!
Verkosten Sie an einem Abend den neuen steirischen Jahrgang 2017 und weitere Schätze der steirischen Winzer und Winzerinnen.
 
Event: Jahrgangspräsentation des Steirischen Weines
Termin: 9. April 2018, 16-21 Uhr
Location: Hofburg Wien
 
Eintritt: 
Vorverkauf: € 16, Abendkasse: € 20, 
VVK ab 1. März bei allen Ö-Ticket Stellen und auf www.oeticket.com
Info: www.steirischerwein.at
Tags: #steirischerwein #steiermark #hofbur #wien
Eintrag: 07.03.18
_________________________________________________________________________
08.04.2018 | Perchtoldsdorf | Sommerbauer | Tag der offenen Kellertür | KNS

Tag der offenen Kellertür beim Sommerbauer
Wie auch schon in den vergangenen Jahren, möchten wir Euch wieder zu unserem "Tag der offenen Kellertür" einladen. Da dieses Jahr kein "Perchtoldsdorfer Jungweinstrassln" stattfindet, haben wir uns entschlossen den Termin etwas weiter in den Frühling zu verschieben.
 
Event: Tag der offenen Kellertür / Jahrgangs-VerkostungTermin:
Termin: 8. April 2018, ab 13 Uhr
Eintritt: KNS
Veranstalter: Weinbau Karl Georg Sommerbauer, Hochstraße 78a, Perchtoldsdorf 2380
Tags: #jahrgangsverkostung #sommerbauer #perchtoldsdorf
Eintrag: 27.02.18
_________________________________________________________________________
07.04.2018 | 18 Uhr | Düsseldorf | 1893 Petrus und 1961 Palmer | €595

Tasting: 1893 Petrus und 1961 Palmer geben sich die Ehre
 
Liebe Weinfreunde,
vor kurzem konnte ich eine uralte Flasche Chateau Petrus vom Händler Destree in Bruxelles kaufen. Dass die Flasche alt ist, war klar, einzig wie alt, war die Frage. 1920 und früher mit der Option 19. Jhdt, war meine Überlegung. Als ich sie dann hatte war schnell klar, sie gehört ins Ende des 19. Jhdt oder in den Anfang des 20. Jhdt.. Da ich aber den Korkbrand nicht lesen kann und auch nicht ganz sicher bin, ob überhaupt einer auf dem Korken ist, muss die Flasche selbst als Indiz herhalten. Sicher ist, die Flasche ist eine teilmaschinen Flasche aus der Zeit von ca 1885 bis ca 1905. Auf Grund seiner starken Verformung und den starken Lufteinschlüssen vermute ich aus der ersten Dekade. 
Eine einzige Destree Abfüllung konnte ich finden. Eine 1893er Petrus Destree die letztes Jahr für rund 6000 Euro verkauft wurde. Ob Destree weitere Jahrgänge Petrus gefüllt hat und wenn welche und ab wann und bis wann, das weiss ich nicht. Fakt ist, er hat das sicher nicht in den Mengen getan, wie es die Vandermeulen taten, denn dann wären da heute noch mehr Flaschen zu finden.
Ich habe mich also erst einmal, wenngleich die Kapsel und die Flasche auch Unterschiede zu einander aufweisen, dafür entschieden ihn -am liebsten- für einen 1893er zu halten, oder einen 1899er oder einen 1900er ;-) . Da ich nichts auf dem Korken lesen konnte, konnte ich die Flasche auch nicht für einen entsprechenden Betrag im Markt verkaufen. Zu günstig wollte ich sie aber auch nicht weggeben und da ich einen so alten Petrus auch noch nie getrunken habe, dachte ich mir, machen wir einfach eine Probe daraus. Sollte am Probenabend auf dem Korken 1893 oder 1899 lesbar werden, gibt’s keine Nachforderung, das ist versprochen ;-).
 
Die Kandidaten im einzelnen:
 
2000 Champagner Roederer Cristal [CT 99, 98, 96, 96....]
 
(1893?) Chateau Petrus, 1er Cru Pomerol, Paul Destree [ohne Bewertung]
Die Farbe ist recht hell, ob es beeinträchtigend ist oder nicht lässt sich nicht sagen.
 
1919 Clos Labarde, Saint Emilion [96/100 WT]
Meine letzte Flasche dieses absoluten Überaschungsweines aus Saint Emilion. Mit schlechtem Füllstand, aber gesunder Farbe. Mit gleichem Füllstand schon mehrfach auf ähnlichem Niveau getrunken.
 
1953 Chateau Ducru Beaucaillou [88-94 WT]
 
1953 Chateau Recougne, Bordeaux Superieur, MAGNUM [97/100 im letzten März in D'dorf]
Ein absoluter Traumwein, niemand glaubt, dass es sich hier NUR um einen Bordeaux Superieur handelt. Allerdings ist das kein ganz so grosses Geheimnis. Als ich die Flaschen 2016 in Nordfrankreich kaufte, dachte ich, ich könnte riesen Schnäppchen machen. Da hatte ich aber die Rechnung ohne die Franzosen gemacht, die Recougne auch kannten und so musste ich so einige Schmerzgrenzen überschreiten um einige Buddel nach Deutschland zu holen.
 
1955 Chateau Canon, Saint Emilion 1er GCC [98/100 ebenfalls in D'dorf 03.17]
Auch der Canon 1955 ist eine absolute Sensation.
 
1959 Chateau Recougne, Bordeaux Superieur [etwas unter dem 1953er]
 
1959 Chateau Pichon Baron Longueville, GCC Pauillac, Negoce [75-98/100 CT; 93/100 WT]
 
1961 Chateau Recougne, Bordeaux Superieur MAGNUM [ebenfalls etwas unter dem 53er]
 
1961 Lafleur, Pomerol Negoce [-100/100]
Das Problem mit den Händlerfüllungen des 1961 Lafleur ist, man weiss oft erst hinterher ob er echt war oder nicht. Diese Flasche habe ich zu meinem günstigen EK von vor einigen Jahren rein genommen mit der Ungewissheit einfach nicht zu wissen ob sie echt oder gefälscht ist. Wir probieren es aus. Zuletzt brachte eine Buddel im Dezember in New York runde 7500 Euro. Stellt sie sich als echt raus, können wir uns erneut alle freuen, tut sie es nicht, sind die Schmerzen pro Probenplatz sehr gering.
 
1961 Certan Giraut (d), 1er Cru Pomerol [90/100 tastingbook]
 
1961 Chateau Palmer, GCC Margaux, Berry Brothers [LEGENDEWEIN 100/100 oder halt weniger]
Der 1961er Palmer ist ein absoluter Legendwein und mittlerweile auch unendlich teuer. Weil hier das Etikett nicht lesbar war, gings auch halbwegs bezahlbar. Uns, beimProbieren dürfte es egal sein, denn alle Infos sind auf dem Korken eindeutig lesbar und die Flasche ist in einem guten Zustand. 
 
1964 Chateau Pape Clement, GCC Pessac [CT 92,91,...]
Alte Pape Clement sind meist eine Bank.
 
1967 Vieux Chateau Bourgneuf, Pomerol [92-95 WT]
Ein traumhafter Pomerol und leider jetzt meine letzte Flasche. Einer, der in diesem Jahrgang auch dem Petrus, ganz erstaunlicherweise, die Hacken zeigen kann. Muss man einfach mal getrunken haben um es zu glauben.
 
1970 Chateau La Fleur Petrus, Pomerol [2017 bei Achim Becker 98/100]
Ein traumhafter und jetzt perfekt gereifter Wein.
 
1970 Chateau Palmer, GCC Margaux [ CT 100, 98, 97, 97, … ; WT 88-95/100]
Ein ganz wunderbarer Palmer ist der 1970er und ebenfalls jetzt hervorragend zu trinken.
 
1975 Chateau L'Eglise Clinet, Pomerol [92/100 PP]
Fein gereifter Pomerol aus bestem Stall, so zu sagen.
 
1978 Chateau Les Carmes Haut Brion, GCC Pessac 
Wenn ich irgendwo Carmes Haut Brion Flaschen zu halbwegs akzeptablem Preis finde, dann schlage ich eigentlich immer zu, sind doch die Carmes Haut Brion in so manchem Jahr ihren grösseren Brüdern gleichwertig oder gar überlegen. In 1978 ist das auch ein Kopf an Kopf Rennen mit Haut Brion, nur billiger ;-) .
 
1985 Chateau La Conseillante, Pomerol [CT 98, 98, 97, 97, …]
Jetzt in einer wunderbaren Trinkphase. Marke: Spasswein!
 
1989 Chateau Ducru Beaucaillou, GCC Saint Julien [CT 96, 95 .. ; -95/100 WT]
Stinkt er oder stinkt er nicht, das ist hier die Frage. Dem 89er sagt man einen Haufen übel riechender Flaschen nach. Ich hatte 2 mal Glück und ich möchte, dass es so bleibt.
 
1989 Chateau Gruaud Larose, GCC Saint Julien [CT 97, 96, 96, ..; 87-95/100 WT]
Der Gruaud Larose fängt gerade erst an sich zu zeigen und so sollten wir uns auf einen herrlichen Jüngling im Glas freuen dürfen.
 
ABWICKLUNG:
Die Umlage ist fällig binnen 7 Tagen nach Anmeldung, sobald die Probe bestätigt ist und die Rechnung per Email übermittelt wurde. Das Menue wird direkt im Restaurant abgewickelt. Wenn andere Zahlungsmodalitäten gewünscht werden, dies bitte kurz absprechen.
 
Termin: Samstag, 7. April, ab 18 ff
Folgende Samstage stehen zur Verfügung: 07.04.18, 14.04.18, 21.04.18, 28.04.18 und 05.05.18. Bitte die Termine in der Möglichkeit und Reihenfolge der Wertigkeit zurückschreiben. Wer gerne teilnehmen möchte, aber an keinem dieser Termine kann, schickt mir trotzdem bitte eine 
Rückmeldung, vielleicht ist ein späterer Termin ja geeigneter.
 
Location: Düsseldorf
Ein noch zu benennendes Restaurant in Düsseldorf. Das Menue wird direkt in dem jeweiligen Restaurant abgerechnet.
Die Anmeldungen werden in der Reihe ihres Eingangs angenommen.
Wie immer gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit und eine schöne Woche
Uwe Bende
 
Kostenumlage:
Der Probenbeitrag liegt bei 595,00 Euro pro Probenplatz. Die Probe findet ab 10 Teilnehmern statt.
Jeder kann seine Probe natürlich auch mit jemand anderem teilen.
 
Tags: #palmer #petrus #duesseldorf
Eintrag: 27.02.18
_________________________________________________________________________
07.-08.04.2018 | 14-20 Uhr | Göttlesbrunn | Jungweinschnuppern | €25
 
Göttlesbrunner Jungweinschnuppern 2018
Wir GÖTTLESBRUNNER WINZER freuen uns auf Ihren Besuch in unseren Betrieben, Weinkellern und Präsentationsräumen.
Genießen Sie das aktuelle Sortiment in unvergleichlichem Ambiente. Der Start beim Jungweinschnuppern findet ausschließlich bei den teilnehmenden Betrieben statt.
 
Nehmen Sie an unserem Gewinnspiel teil!
Stempeln Sie die beigelegte Stempelkarte bei mindestens fünf Betrieben ab. Weitere Infos finden Sie auf der Stempelkarte. Die Schlussverlosung findet am Sonntag, dem 8. April, um 20.30 Uhr im Gasthaus "DER jungWIRT" statt.
 
Gratis Shuttlebus:
Samstag, 07.04.2018
Hinfahrt:
13.15 Uhr ab Bruck/L. - Hauptplatz
13.20 Uhr ab Bruck/L. - Bahnhof 
(Zug-Ankunft aus Wien 13:12 Uhr)
 
13.25 Uhr ab Wilfleinsdorf - Pension Geyer
13.30 Uhr ab Bruck/L. - Hotel Rumpler
 
14.00 Uhr ab Fischamend - Bahnhof 
(Zug-Ankunft aus Wien 13:50 Uhr)
 
Rückfahrt:
18.15 Uhr ab Göttlesbrunn nach Wilfleinsdorf und Bruck/L. - Bahnhof 
(Zug-Abfahrt nach Wien 18:46 Uhr)
 
19.15 Uhr ab Göttlesbrunn nach Fischamend - Bahnhof 
(Zug-Abfahrt nach Wien 19:40 Uhr)
 
20.15 Uhr ab Göttlesbrunn nach Wilfleinsdorf und Bruck/L. - Bahnhof 
(Zug-Abfahrt nach Wien 20:46 Uhr)
 
20.50 Uhr ab Göttlesbrunn nach BruckL. - Bahnhof 
(Zug-Abfahrt nach Wien 21:14 Uhr)
 
21.15 Uhr ab Göttlesbrunn nach Fischamend - Bahnhof 
(Zug-Abfahrt nach Wien 21:40 Uhr)
 
Sonntag, 08.04.2018
Hinfahrt:
13.15 Uhr ab Bruck/L. - Hauptplatz
13.20 Uhr ab Bruck/L. - Bahnhof 
(Zug-Ankunft aus Wien 13:12 Uhr)
 
14.00 Uhr ab Fischamend - Bahnhof 
(Zug-Ankunft aus Wien 13:50 Uhr)
 
Rückfahrt:
18.15 Uhr ab Göttlesbrunn nach Bruck/L. - Bahnhof 
(Zug-Abfahrt nach Wien 18:46 Uhr)
 
19.15 Uhr ab Göttlesbrunn nach Fischamend - Bahnhof 
(Zug-Abfahrt nach Wien 19:40 Uhr)
 
20.15 Uhr ab Göttlesbrunn nach Bruck/L. - Bahnhof 
(Zug-Abfahrt nach Wien 20:46 Uhr)
 
Gastronomie und Heurige:
Restaurant "Bittermann"
02162/81155
info[at]bittermann-vinarium[dot]at
!!! Samstag Stadl-Party !!! 
 
Landgasthaus "Der jungWIRT"
02162/8943
info[at]derjungwirt[dot]at
 
Weingut & Buschenschank Franz und Gerhard Gratzer
02162/8487
info[at]gratzer-weine[dot]at
 
Schmankerlheuriger beim Weingut Taferner
Zechmann Claudia, Fuchs Sandra
0669/15008721
goettlesbrunn[at]schmankerlheuriger[dot]com
 
Labstation der Freiwilligen Feuerwehr Göttlesbrunn, am Dorfplatz
 
Event: Göttlesbrunner Jungweinschnuppern
Termin: Samstag, den 7. und Sonntag, den 8. April 2018, 14-20 Uhr
Location: teilnehmende Winzer in Göttlesbrunn
 
Eintritt: Kostbeitrag € 25,- pro Person für beide Tage, für den gesamten Rundgang, Erkennungsmarke bitte sichtbar tragen,  das Verkostungsheft ist ihr Wegweiser zu den teilnehmenden Winzerbetrieben
Veranstalter. die WINZER Göttlesbrunn, Rosenbergstraße 17/1, A-2464 Göttlesbrunn, +43 2162 8236
Info: www.jungweinschnuppern,at, www.diewinzergoettlesbrunn.at
Tags: #jungweinschnupperngoettlesbrunn #jungweinschnuppern #goettlesbrunn #carnuntum #noe
Eintrag: 05.04.18
_________________________________________________________________________
07.-08.04.2018 | 10-19 Uhr | PFAFFL.opening | ANM

PFAFFL.opening
Wir präsentieren die neuen Weine und zeigen Euch unsere große Baustelle.
Lasst Euch überraschen!
 
Termin: 7. + 8. April, 10-19 Uhr
Location: Weingut R&A Pfaffl, Schulg. 21, 2100 Stetten
 
Eintritt: Anmeldung / Einkauf
Veranstalter: Weingut R&A Pfaffl GmbH & Co KG       
Schulgasse 21 . A-2100 Stetten im Weinviertel
Tel: +43 2262 673423 oder wein@pfaffl.at
Info: www.pfaffl.at
Tags: #pfaffl #pfafflopening weinviertel #stetten
Eintrag: 27.02.18
_________________________________________________________________________ 
07.04.2018 | denn´s Biomarkt | Landauer-Gisperg | FREI

Weinverkostung Winzerhof Landauer-Gisperg (Tattendorf, Thermenregion)
 
Event: Verkostung der Weine vom Winzerhof Landauer-Gisperg in den denn´s Biomarkt Filialen
Termin: Samstag, 7.4. ab 14 Uhr
Location: denn´s Biomarkt Filiale, 1230 Wien, Dreiständegasse 2
 
Eintritt: frei
Info: http://winzerhof.eu, http://www.denns-biomarkt.at
Tags:  #landauer-gisperg #winzerhof #dennsbiomarkt #wien
Eintrag: 27.02.18
_________________________________________________________________________
06.03.2018 | ab 19:30 Uhr | Sky53 | ClubVino: Degustation & Clubbing | €16//14/10

Weinverkostung & House Beats: Wir feiern den Wein!
Die besten Clubsounds besuchen coole Locations, präsentieren spannende Winzer, garnieren das Ganze mit aufregenden Live Visual und kosten sich durch die besten Wien. Das ist der Club Vino. Feiern Sie mit!
Dieses Mal sind 7 Winzer mit dabei: Leo Aumann, Dungel, Hofer, Kaiserstein, Mum, Piribauer, Silva
 
Termin: 06. April 2018, ab 19:30 Uhr
Location: Industriestraße 1, 2380 Perchtoldsdorf, Telefon: +43 664 360 80 50
Eintritt:
19:30-22;30 Uhr WineHits: VVK €16 inklusive Weinverkostung bis 22:30 Uhr und Clubbint.
22:30 House-Beats: Vuk €10 / Abendkassa: €14
Tickets: sky,53, ClubdinoOffice, www.clubvino.at
Tags: #clubvino #sky53 #perchtoldsdorf #noe
Eintrag: 05.04.18
_________________________________________________________________________ 
06.04.2018 | denn´s Biomarkt | Landauer-Gisperg | FREI

Weinverkostung Winzerhof Landauer-Gisperg (Tattendorf, Thermenregion)
 
Event: Verkostung der Weine vom Winzerhof Landauer-Gisperg in den denn´s Biomarkt Filialen
Termin: Freitag, 6.4. ab 14 Uhr
Location: denn´s Biomarkt Filiale, 1160 Wien, Ottakringerstraße 186
 
Eintritt: frei
Info: http://winzerhof.eu, http://www.denns-biomarkt.at
Tags:  #landauer-gisperg #winzerhof #dennsbiomarkt #wien
Eintrag: 27.02.18
_________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________