philosophie

Leitsatz

Vinosoph Christof.G.Pelz: "Einem einfacheren Wein muss man eine Frage stellen. Ein guter Wein gibt von sich aus bereits Antworten. Und ein besonderer Top-Wein erzählt bereits seine eigene komplette Geschichte".

Mehr Wissen ...

Vorsatz

Die wahre Qualität eines genossenen Weines wird am nächsten Morgen - manchmal auch schmerzhaft - klar. Die zahlreichen Möglichkeiten der Konzentrierung, Schönung, Optimierung, Harmonisierung und Reifung bedeuten nicht zwingend, das diese auch eingesetzt werden müssen.

Mehr Trends ...

Weinsatz

Sämtliche Inhalte sind in Bearbeitung und werden laufend ergänzt, adaptiert und optimiert. Um in der Fachsprache der Winzer zu sprechen, die Inhalte werden noch vergoren. Vielen Dank fürs vorbeischauen, und besuchen Sie uns bald wieder.

Mehr Adressen ...

VINOSOPH 2017

Termine 06 Juni 2018 (90 von 390 Events 2018)

Aktuelle Termine Juni 2018 & Angaben zu Eintrittsgebühren:

Seit Beginn 2014 sind aktuelle Termine größtmöglich in Monatsmenüs/Einzelseiten aufgelistet. Der erste Termin im Monat beginnt immer am unteren Ende der Einzelseite, der letzte Termin im Monat steht an oberster Stelle ganz oben, und ist in den meisten Fällen als erster sichtbar. Zum Monatsanfang also immer ganz nach unten scrollen. Hier finden Sie alle aktuellen und relevanten Termine zu Weinverkostungen und Genuss-Events wie Seminare zur Wissenserweiterung. Die Auflistung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit, wie auch für die Angaben (welche von den Markengemeinschaften oder Veranstaltern zur Verfügung gestellt werden) keine Haftung übernommen wird. Das gilt auch für externe Links, wie auch deren Inhalte (PDFs, JPGs, PNGs,...), welche auf externe Webadressen und deren Inhalte/Dokumente, welche nicht am Server von www.vinosoph.at weisen. Auch für die angegebenen Preis–Infos zu Eintrittsgebühren sind in der ersten Informationszeile nach dem Trennstrich jedes einzelnen Termines, wie folgt angegeben: leer/keine Angabe bedeutet=es liegt keine Info vor, oder keine Eintritts-Kosten; ""=€1-25; "€€"=€25-50; "€€€"=ab €50; "ANM"=nur mit/per/nach ANMeldung; "EIN"=nur mit EINladung; "KNS"=Konsumation; "PRO"=Fachpublikum (Sommeliere/s, Einkäufer
und Journalisten; 
"SPN"=Spende). Wie auch für mögliche Tippfehler (z. B. unrichtig angegebener Termin, Zeit, Ort:Location, Eintritt, Veranstalter, Info, Tags) keine Haftung übernommen werden kann. Sowohl Event (Name der Veranstaltung), Termin (Termin mit Tagesangabe und Uhrzeit), Ort: Location, Eintritt (Preise, pP=pro Person), Veranstalter (Name und Kontaktdaten), Info (Webadresse), Tags (in Socialmedia-Kanälen direkt aufrufbar) und Eintrag (Termin) sind - soferne bekannt - bei den Terminen aufgelistet. Um zu lange Beschreibungen  in der Terminzeile zu vermeiden, werden Begriffe abgeküzt (DEG Degustation, JGP Jahrgangspräsentation, KeGa Kellergasse, KGF Kellergassenfest, KNZ Konzert, KVK Kommentierte Verkostung, PRS Prseäntation, TdoT Tag der offenenen Tür, STK Steirische Terroir&Klassik, RWB Rennommierte Weingüter Burgenlands). Die Abbildungen und Photos wurden von den Veranstaltern, Presseagenturen, Winzern und Winzervereinigungen unentgeltlich zur Verfügung gestellt, welche auch das Recht zur unentgeltlichen Veröffentlichung im Zuge der Übermittlung der Unterlagen erteilt haben. Ebenso handelt es sich lediglich um Informationen zur Terminwahrnehmung aber in keiner Weise um ein Anbot oder Aufforderung zur Teilnahme. Im Besonderen gilt das für Jugendliche, welchen in Österreich in manchen Bundesländern bis zum vollendendeten 16. oder bis zum vollendeten 18. Lebensjahr der Konsum von Alkohol und Tabakwaren untersagt ist. Und: Seien Sie verantwortungsvoll, trinken Sie moderat! Mit 2017 wird auch eine weitere Möglichkeit der Vorankündigung präsentiert: "Vorschau/Save the Date". Mit diesem Hinweis werden Termine vorangekündigt, die jährlich stattfinden und eingeplant sein sollten, aber entweder noch kein konkreter Termin oder konkrete Informationen publiziert wurden. 2018 mit Kurzübersicht am oberen Ende jeder Monats-Terminliste, wie auch einzelne Genuss-Termine aufgenommen werden. Die "frischesten" Termine stehen immer ganz oben, um zu heutigen Degustationen (wenn nicht gerade am Ende eines Monats) zu kommen scrollen sie einfach nach unten. Noch viel mehr Genuss & Spass! 

_________________________________________________________________________

Juni 2018 (90 Events)  

VORSCHAU / SAVE THE DATE:
 
01.06.2018 | 11 Uhr | Mikulov | Gourmet-Festival | €
02.06.2018 | ab 11 Uhr | Wien: Gugumuck-Hof | Sommerfest | KNS
02.06.2018 | 15 Uhr | Baden: Cuisino | Sommerlounge: Wein im Park | €20
03.06.-08.07.2018 | Vorarlberger Genussfestival | http://www.genuss-festival.com/genuss/ | €€
03.06.2018 | 09 Uhr | Weingut Böheim | Erdbeere & Frizzante Frühstück | €
03.06.2018 | 14 Uhr | Frankfurt: Rocco Foto Villa Kennedy | 2. Internat. Sparklingfestival - Perlende Schaumweinkunst | €
 
06.06.2018 | 15-21 Uhr | Eisenstadt: Schloss Esterhazy | BestOfBurgenland | SPN Spende
06.06.2018  | 17 Uhr | Perchtoldsdorf: Burg | Niederösterreichische Weingala | EIN
07.06.2018 | 14 Uhr | Wien: SandInTheCity | Gin Days | KNS
07.06.2018 | 15-21 UHR | München: Furore | Sauvignon Blanc: Klassik bs Große Lage | €20
07.06.2018 | 16-23 Uhr | Graz: Seifenfabrik | Steirische Landes-Weinpräsentation | EIN
07.06.2018 | 18 Uhr | Wien: Burgenland-Vinothek | Kommentierte Verkostung: BLF '15+'16 | €15
07.06.2018 | 16-20 Uhr | Wien: Genuss im Bus | Weingut Stift & andere Köstlichkeiten | KNS
07.06.2018 | 19-23 Uhr | Wien: Cuisino | Dinner mit Bierspezialitäten |  €79
07.06.2018 | 20-24 Uhr | Wien: Meinl am Graben | Wienissimo Gourmet Nacht | €60
08.06.2018 | Glacis-Beisl | B.O.U.M Natural Sparkling Festival | €20/25
08.06.2018 | 19:30 Uhr | Aigen: Gesamtsteirische Vinothek | Radkersburg3 & Friends | €
08.06.2018 | 19-21 Uhr | Wien: Aurelius | RW The Party Before | EIN
09.06.2018 | 09-12 Uhr | Gols: Weinkulturhaus | Golser Marktfrühstück | KNS
09.-11.06.2018 | 09-18 Uhr | Wien: Hofburg | VieVinum: 21 Events | €€/ANM/PRO
09.06.2018 | 10-16 Uhr | Purbach: Kellergasse | Kirschen- und Genussmarkt | KNS
09.06.2018 | 14 Uhr | St. Anna am Aigen | 25 Jahre Gesamtsteirische Vinothek mit Big Bottle Bar | KNS
09.06.2018 | 15-18 Uhr | Wien: o boufés | Filippou & Herzog: No Borders | €15
09.06.2018 | 16-23:30 Uhr | Wien: Selektion Burgenland | Fete du Quinquin | KNS
09.06.2018 | 18 Uhr | Wien: Gugumuck | Schnecken, Sekt und Wein am Laaerberg | €129
10.06.2018 | 09 Uhr | Hölles: Weingut Schagl | Weingartenwanderung & Menü | €35
10.06.2018 | 10 Uhr | Jois: Weingut Hillinger | HILL Brunch | €39
10.06.2018 | 11-19 Uhr | Wien: MQ | Renaissance des Appelalations | FCH/€25
10.06.2018 | 19-23 Uhr | Wien: Heuer | C3 | FCH/€
11.06.2018 | 18:30 Uhr | Wien: Palais Coburg | St.Urbanus Newcomer Award & Menü | €49/59 
 
13.06.2018 | 16-23 Uhr | Wien: Kursalon | Wine Affairs: Die Frauen und der Wein | €17/22
14.06.2018 | 18 Uhr | Wien: Favvas Gourmet Deli | Griechische Weinverkostung & Buffet | €25
14.-16.06.2018 | 17-24 Uhr | Perchtoldsdorf: Burg | Wein und Mehr | KNS
16.06.2018 | 12-18 Uhr | Weingut Geyerhof | Gault&Millau Landpartie | €39
16.06.2018 | 14-21 Uhr | Bruck: Schlossberg | Wein am Berg | KNS
16.06.2018 | 15-24 Uhr | Weingut Norbert Bauer | Die Landpartie: Wilde Weine explosiv | €
16.06.2018 | 13-19 Uhr | Deutschkreuz: Sylvia Heinrich | Sommer&Wine | €15
16.06.2018 | 15:30-21:30 Uhr | Leutschach: Eoryschenke | Weinkulinarium | €38
 
18.06.2018 | 18- 21 Uhr | Wien: Hilton Danube Waterfront | RW: Präsentation Hilton Wein | EIN
18.06.2018 | 18-23 Uhr | Ratsch | Tafel an der Weinstraße | €€
19.06.2018 | 17-21 Uhr | Mödling: Gaumenpunkt | Wein & Mehr | €
19.06.2018 | 19-21 Uhr | Wien: Sussitz | Meet & Taste: Ehn & Ambrositsch | €15
20.06.2018 | 19 Uhr | Wien: Sohyi Kim | Trinkreif bittet zu Tisch | €195
20.06.2018 | 15-21 Uhr | Wien: Kursalon | SALON TOURNEE | €15/20
21.06.2018 | 14-20 Uhr | Wien: Palais NOe | Top Wein Niederösterreich | €22
23.06.2018 | 16-23:30 Uhr | Nauschnegg: Hotel Ale Post | Sausal-Revolution | €39
 
23.06.2018 | 09-12 Uhr | Leibnitz: Villa Hollerbrand | Das schönste Frühstück der Welt | €48
23.-24.06.2018 | 13-24 Uhr | Weingut Ploder-Rosenberg | Erden & Irden Hoffest | KNS
23.06.2018 | 15-22 Uhr | Gols | Weinlauf | €€
23.06.2018 | ab 16 Uhr | Spitz an der Donau | Sonnwendfeier in der Wachau | KNS
23.06.2018 | 17-20 Uhr | Gumpoldskirchen: Krug Weinhalle | Sound of Wine @ Krig | €10
23.06.2018 | Straden | Grauburgunder-Fest | €
23.-24.06.2018 | 10-14 Uhr | Leutschach: Kniely Haus | Wein-Festspiele | €€
 
 
25.06.2018 | 09:30-23 Uhr | Bad Tatzmannsdorf: Reiters Golf & Country | Winzer-Trophy 18 | EIN
25.06.2018 | 16-23 Uhr | München: Hoiz Weinbistro | SOS Summer of Sprudel Schluck Sommerfest | EIN
26.06.2018 | 15-20 Uhr | Wien: Palais Ferstel | Falstaff: Grüner Veltliner Gala | €35/25
26.06.2018 | 18 Uhr | Wien: Rathaus | Wiener Weipreis | EIN
26.06.2018 | 15-21 Uhr | Linz: Schloss Museum | SALON TOURNEE | €15/20
27.06.2018 | Innsbruck: Gottardi | Masterclass Tasting | EIN
27.06.2018 | 18-23 UHr | Wien: Zum Friedensrichter | Urban Eating Menü | €49
28.06.2018 | 15-21 Uhr | Hall: Salzlager | SALON TOURNEE | €15/20
28.-30.06.2018 | 13/11:30-20/18 Uhr |  München: Viktualienmarkt | Viktualien&Wein Marktfest | KNS
28.06.2018 | 14-18 Uhr | Salzburg: Cool Mama | Masterclass Tasting | EIN
28.06.2018 | 18:30-21 Uhr | Wien: Cafe Altenberg | RW meets Mirko Bandini | EIN
29.-30.06.2018 | 17/15-24 Uhr | Pernersdorf 130: Buschenschank | Weingarten rocks | €15
29.06.2018 | 19-23:55 Uhr | Wien: M77 | The Perfect Match | 5 Gänge + Wein für €96
29.06.2018 | 19-03 Uhr | Hainburg | White Wine Fashion | €39
29.06.2018 | 19 Uhr | Hainburg | White Wine Fashion Danube | €39
30.06.2018 | 15-22 Uhr | Bernhardsthal | Weinverkostung Schuckert | KNS
30.06.2018 | 19 Uhr | Rust: SeeRestaurant | Elfenhof Sommer Party | €37
_________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________
30.06.2018 | 19 Uhr | Rust: SeeRestaurant | Elfenhof Sommer Party | €37

Elfenhof Sommer Party
Grosses Spanferkel-Buffett, 1 Glas Elfenhof Frizzante und alle Elfenhof-Weine gratis bis Mitternacht,
Live-Musik
Event: Elfenhof Sommer Party 
Location: Rust, See-Restaurant
 
Eintritt: VVK €37
Anmeldung erforderlich: +43 2685 60704 oder weingut@elfenhof.at
Tags: #elfenhofsommerparty #weingutelfenhof #burgenland #rust
Eintrag: 19.04.18
_________________________________________________________________________
26.06.2018 | 15-20 Uhr | Wien: Palais Ferstel | Falstaff: Grüner Veltliner Gala | €35/25

Falstaff Grüner Veltliner Gala 2018
Genießen Sie die besten Grünen Veltliner des Landes bei einer einmaligen Verkostung im Wiener Palais Ferstel. Die besten Grünen Veltliner Österreichs in all ihrer spannenden Vielfalt entdecken und genießen – das können die Gäste der Falstaff Grüner Veltliner Gala im Wiener Palais Ferstel.
Über 30 Winzer präsentieren rund 120 Weine der wichtigsten Weißweinsorte des Landes. Zu den jungen frischen Vertretern des Grünen Veltliners wird dem Publikum auch die Möglichkeit geboten, gereifte Jahrgänge dieser Rebsorte zu verkosten. Highlight der Veranstaltung wird außerdem die Prämierung der Sieger des Grüner Veltliner Grand Prix sein.
 
Event: Falstaff Grüner Veltliner Gala 2018
Termin: Dienstag, 26. Juni 2018, Fachbesucher: 15 bis 16.30 Uhr; Privatbesucher: 16.30 bis 20 Uhr
Location: Palais Ferstel, Strauchgasse 4, 1010 Wien
 
Eintritt: € 25,– für Gourmetclubmitglieder und Falstaff Abonnenten; € 35,– Normalpreis
Info: www.falstaff.at
Tags: #falstaffgruenerveltlinergala #falstaff #gruenerveltliner #verkostung #palaisferstel #wien
Eintrag: 08.05.18
_________________________________________________________________________
26.06.2018 | 18 Uhr | Wien: Rathaus | Wiener Weipreis | EIN

14. Wiener Weinpreis 2018 – das Beste aus Wiens Weingärten
Am 26. Juni 2018 werden im Rathaus wieder die besten Wiener Weine gekürt. Bereits zum vierzehnten Mal ergeht die Auszeichnung an Top-Weine, die ausschließlich aus den Weingärten Wiens gewonnen wurden. Und die Wiener Weinregion hat Vielfältiges zu bieten. Auf hohem Niveau und viel Liebe zum Produkt bewirtschaften rund 145 Weinbaubetriebe eine Rebfläche von insgesamt 661 Hektar (156 Hektar Bio-Anteil), die sich auf acht Bezirke verteilt (Döbling, Floridsdorf, Liesing, Favoriten, Hernals, Ottakring, Hietzing und Donaustadt). Das Verhältnis liegt hier bei ca. 80 % Weißwein- und 20 % Rotweinsorten. Aus den alljährlich rund 2 Millionen gewonnenen Litern gehen regelmäßig mehrfach prämierte Spitzenweine hervor.
 
Auf dem Weg ins Finale - Die Nominierten für den 14. Wiener Weinpreis
431 Einreichungen – höchste Anzahl an teilnehmenden Weinen seit 10 Jahren.
Der 14. Wiener Weinpreis, der am 26. Juni 2018 im Rathaus verliehen wird, lässt aufgrund einiger Rekorde heuer auf beeindruckende Ergebnisse hoffen. So lag 2017 die Ernte 17 Prozent über dem 5-Jahresmittelwert und dementsprechend hoch war die Anzahl der eingereichten Weine. 431 Rebensäfte aus Wiens Anbaugebieten wurden verkostet, woraus schließlich 75 Finalisten resultieren. Somit ist für die Vergabe des 14. Wiener Weinpreises ein spannendes Finale garantiert. Am 26. Juni werden bei einer Gala im Festsaal des Rathauses wieder die besten Weine Wiens gekürt und mit dem Wiener Weinpreis ausgezeichnet. Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich Produkte, die aus den Anbaugebieten der Bundeshauptstadt gewonnen wurden.
 
Das Jahr 2017 war hier für die 145 Wiener WinzerInnen ein besonderer Anlass zur Freude, denn mit 2,63 Millionen Liter konnte die größte Ernte seit 21 Jahren verzeichnet werden. Damit präsentieren die heimischen Weinbaubetriebe heuer wieder eine Vielfalt an Top-Weinen in gewohnt hoher Qualität, die ihren Siegeszug um die Welt machen und in keinem nationalen wie internationalen Top-Restaurant fehlen dürfen. Sehr zur Freude der Fachjury, die im Rahmen dieses 14. Wiener Weinpreises 431 eingereichte Weine verkostete, bewertete und daraus sowohl die Finalisten wählte, wie auch letztlich die Sieger bestimmen wird.
 
Natürlich kommen auch alle WeinliebhaberInnen in den Genuss der ausgezeichneten Spitzenweine, denn während des Film Festivals auf dem Wiener Rathausplatz vom 30. Juni bis 2. September kann eine Auswahl der Weinpreissieger an einem eigenen Stand verkostet werden.
 
Die Finalisten 2018
Heuer haben 67 Betriebe ihre Weine für die Wiener Landesweinbewertung 2017 in der Landwirtschaftskammer Wien eingereicht und insgesamt 431 Weine wurden von einer Fachjury verkostet: 322 Weißweine, 11 Roséweine, 67 Rotweine, 10 Schaumweine, 11 Alternative Weine und 10 Traubensäfte.
 
75 Finalisten in 15 Kategorien haben es in die Finalverkostung geschafft:
 
Kategorie: Grüner Veltliner klassisch
 
Weingut Karl Lentner Grüner Veltliner, GV Total, 2017
Bio Weingut Zahel Grüner Veltliner, Ried Goldberg, 2017
Wein-, Obstgut + Buschenschank Strauch Grüner Veltliner, Hausweingartl, 2017
Weingut Peter Bernreiter Grüner Veltliner, 2017
Weingut Wien Cobenzl Grüner Veltliner, Classic, 2017
Kategorie: Grüner Veltliner kräftig
 
Weingut Mayer am Pfarrplatz Grüner Veltliner, Ried Schenkenberg, 2017
Weingut Wien Cobenzl Grüner Veltliner, Grinzing, 2017
Weingut Wien Cobenzl Grüner Veltliner, Ried Pfeffer, Sievering, 2016
Weingut Fuhrgassl-Huber Grüner Veltliner, Ried Schönherr, 2017
Weingut Fuhrgassl-Huber Grüner Veltliner, Ried Schönherr Alte Reben, 2017
Kategorie: Riesling klassisch
 
Weingut Karl Lentner Riesling, Ried Falkenberg, 2017
BIO Weingut Lenikus Riesling, Ried Rosengartel, 2016
Weingut Wien Cobenzl Riesling, Classic, 2017
Weingut Wien Cobenzl Riesling, Nußberg, 2017
Weingut Fuhrgassl-Huber Riesling, Nußberg, 2017
Kategorie: Riesling kräftig
 
Weingut Kroiss Riesling, Ried Hackenberg, Alte Reben, 2017
Weingut Mayer am Pfarrplatz Riesling, Ried Preussen, Nußberg, 2016
Weingut Mayer am Pfarrplatz Riesling, Weißer Marmor, Nußberg, 2017
Weingut Edlmoser Riesling, Kalkstein, Ried Sätzen, Maurerberg, 2017
Weingut Fuhrgassl-Huber Riesling, Ried Obere Schoß, 2017
Kategorie: Weißburgunder
 
Weingut Karl Lentner Weißburgunder, Ried Falkenberg, 2017
Weingut Heuriger Wiltschko Weißburgunder, Ried Leithen, 2017
Weingut Stift Klosterneuburg Weißburgunder, Klassik, 2017
Weingut Wien Cobenzl Weißburgunder, Grinzing, 2017
Weingut Wien Cobenzl Weißburgunder, Ried Reisenberg, Grinzing, 2017
Kategorie: Burgundersorten kräftig
 
Weingut Christ Weißburgunder, Der Vollmondwein, 2017
Weingut Peter Bernreiter Cuvée Bernreiter, GB-WB, 2015
Weingut Stift Klosterneuburg Weißburgunder, Reserve, 2016
Weingut Stift Klosterneuburg Weißburgunder, Reserve, 2017
Buschenschank Haslinger Weißburgunder, Sievering, 2017
Kategorie: Chardonnay
 
Weingut Karl Lentner Chardonnay, Classic, 2017
Weingut Karl Lentner Chardonnay, Privat, 2017
Weingut Heuriger Wiltschko Chardonnay, Ried Kadolzberg, 2017
Weingut Kroiss Chardonnay, Julia, Ried Hackenberg, 2016
Weingut Fuhrgassl-Huber Chardonnay, Grinzing, 2017
Kategorie: Wiener Gemischter Satz (DAC)
 
Weingut Christ Wiener Gemischter Satz DAC, 2017
Weingut Stift Klosterneuburg Wiener Gemischter Satz DAC, 2017
Weingut Mayer am Pfarrplatz Wiener Gemischter Satz DAC, 2017
Weingut Edlmoser Wiener Gemischter Satz DAC, 2017
Weingut Klager Wiener Gemischter Satz DAC, 2017
Kategorie: Wiener Gemischter Satz (DAC) Lagen
 
Weingut Heuriger Wiltschko Wiener Gemischter Satz DAC, Ried Kadolzberg, 2017
Weingut Mayer am Pfarrplatz Wiener Gemischter Satz DAC, Ried Weisleiten, 2017
BIO Weingut Lenikus Wiener Gemischter Satz DAC, Ried Erinnerungsgarten, 2015
Weingut Edlmoser Wiener Gemischter Satz DAC, Ried Himmel, Maurerberg, 2017
Weingut Fuhrgassl-Huber Wiener Gemischter Satz DAC, Ried Mitterberg, 2017
Kategorie: Sauvignon blanc
 
Weingut Christ Sauvignon blanc, Ried Breiten, 2017
Bio Weingut Zahel GmbH Sauvignon blanc, Ried Kroissberg, 2017
Weingut Mayer am Pfarrplatz Sauvignon blanc, Hernals, 2017
Weingut Mayer am Pfarrplatz Sauvignon blanc, Ried Reisenberg, 2017
Weingut Edlmoser Sauvignon blanc, Ried Kadolzberg, 2017
Kategorie: Muskateller
 
Weingut Karl Lentner Gelber Muskateller, 2017
Weingut Christ Gelber Muskateller, 2017
Weingut Heuriger Wiltschko Gelber Muskateller, 2017
Bio Weingut Zahel Gelber Muskateller, Ried Kroissberg, 2017
Weingut Fuhrgassl-Huber Roter Muskateller, Neustift, 2017
Kategorie: Zweigelt
 
Weingut Wolfgang Hofer Zweigelt, Privat Grande Reserve , 2015
Weingut Wolfgang Hofer Zweigelt, Privat Grande Reserve , 2016
Weingut Kroiss Zweigelt, Ried Hackenberg, 2015
Weingut Fuchs-Steinklammer Zweigelt, 2016
Weingut Walter Wien Zweigelt, Reserve, 2015
Kategorie: Pinot Noir
 
Weingut Stift Klosterneuburg Pinot noir, Ried Raflerjoch, 2015
Weingut Stift Klosterneuburg Pinot noir, Reserve, 2015
Weingut Mayer am Pfarrplatz Pinot noir, 2015
Weingut Mayer am Pfarrplatz Pinot noir, Nußberg, 2015
Weingut Wien Cobenzl Pinot noir, Ried Bellevue, Sievering, 2015
Kategorie: Internationale Rotwein-Sorten
 
Weingut Christ Cabernet Sauvignon, 2015
Weingut Christ Shiraz, 2015
Weingut Wolfgang Hofer Cabernet Sauvignon, Reserve, 2016
Weingut Josef Fischer Merlot, 2016
Weingut Wieninger Merlot, Grand Select, 2015
Kategorie: Rote Cuvées
 
Weingut Christ Cuvée rot, XXI, 2015
Weingut Wien Cobenzl Cuvée rot, Ried Jungenberg, 2013
Weingut Edlmoser Cuvée rot, Vertigo, 2013
Weingut Wieninger Cuvée rot, Danubis Grand Select, 2015
Weingut Fuhrgassl-Huber Cuvée rot, Rebecca, 2015
Der Wiener Wein
 
Die innerhalb der Stadtgrenzen produzierten Wiener Weine sind zugleich Wahrzeichen und Kulturgut. Für die große Vielfalt, angefangen beim Grünen Veltliner über Riesling, Weißburgunder, Chardonnay, Wiener Gemischter Satz DAC, Zweigelt, Blauer Burgunder bis hin zu internationalen Rotwein-Sorten, bilden Boden, Klima und die große Leidenschaft der WinzerInnen in Wien ideale Bedingungen.
 
145 Betriebe bewirtschaften insgesamt 640 Hektar Rebfläche. Der Anteil der biologisch bepflanzten Fläche wurde von 2017 mit 150 Hektar auf mittlerweile 156 Hektar erweitert und wird von 21 Betrieben bestellt. Acht Bezirke stellen die gesamte Anbaufläche, (Döbling, Floridsdorf, Liesing, Favoriten, Hernals, Ottakring, Hietzing und Donaustadt) die zu 4/5 mit Weißwein- und 1/5 mit Rotweinsorten bebaut wird.
 
Natürlich kommen auch alle WeinliebhaberInnen in den Genuss der ausgezeichneten Spitzenweine, denn  während des Film Festivals auf dem Wiener Rathausplatz vom 30. Juni bis 02. September kann eine Auswahl der Weinpreissieger an einem eigenen Stand verkostet werden.
 
Event: Weinpreis der Stadt Wien 
Siegerehrung am 26. Juni 2018 im Wiener Rathaus
Termin: 26. Juni 2018, 18 Uhr
Verkostung während des Film Festivals, 
täglich vom 30. Juni bis 02. September
 
Eitritt: nur mit Einladung
Info: www.wienerwein.at
Tags: #wienerweinpreis #einpreiswien #rathaus #wien
Eintrag: 10.05.18
_________________________________________________________________________
21.06.2018 | 14-20 Uhr | Wien: Palais Noe | TOP Wein Niederösterreich | €15

TOP Wein Niederösterreich
Eine Gelegenheit, die sich Weingenießer nicht entgehen lassen sollten: Bei der „TOP WEIN Niederösterreich“ am 21. Juni in Wien stehen die Weine der Finalisten und Landessieger der Niederösterreichischen Landesweinprämierung 2018 zur Verkostung bereit.
 
Rund 400 Weine werden da im edlen Ambiente des Palais Niederösterreich aufgetischt. Eine beeindruckende Zahl. Otto Auer, für Weinbau zuständiger Vizepräsident der Landwirtschaftskammer Niederösterreich und für die Landesweinprämierung verantwortlich: „Damit man bei dieser Fülle an tollen Weinen nicht den Überblick verliert, stellen wir für die TOP WEIN einen ausführlichen Verkostungskatalog zur Verfügung. Es wird auf jeden Fall für alle etwas dabei sein, um so richtig in die Vielfalt der niederösterreichischen Weine einzutauchen!“
 
Event: TOP WEIN Niederösterreich
Termin: 21. Juni 2018, 14-20 Uhr
Location: Palais Niederösterreich
 
Eintritt:
€ 22,- VVK inkl. Schmankerl-Teller für Vinaria-Abonnenten, Falstaff-Clubmitglieder, LK NÖ, LK Ö €19.
€ 25,- Tageskasse inkl. Schmankerl-Teller für Vinaria-Abonnenten, Falstaff-Clubmitglieder, LK NÖ, LK Ö €22.
Tickets für die TOP WEIN Niederösterreich sind ab sofort über die Systeme von Ö-Ticket (www.oeticket.com Stichwort TOP WEIN, Trafiken und Banken) erhältlich.
Tags: #topweinnoe #topweinniederoesterreich #lwknoe #palaisnoe #wien
Eintrag: 10.05.18
_________________________________________________________________________
20.06.2018 | 15-21 Uhr | Wien: Kursalon | SALON TOURNEE | €15/20

SALON TOURNEE 
Der „SALON Österreich Wein“ ist das Schaufenster der heimischen Weinwirtschaft. 270 ausgewählte Weine und Sekte repräsentieren ein Jahr lang den Qualitätsanspruch des Weinlandes Österreich. Sie werden aus über 7000 Einreichungen in gedeckten Blindverkostungen sowie aus direkt von Fachjournalisten und Topsommeliers gewählten Spitzenweinen zusammengestellt. Dies macht den SALON zum härtesten Weinwettbewerb Österreichs.
 
Event: Salon Tournee 2018
Location: Wien, Kursalon
Publikumsverkostungen von 15-21 Uhr.
 
Eintritt: € 15 - erhältlich hier: https://bit.ly/2JGaH6L oderAK: 20€
Diese Veranstaltung ist ein Green Event! Nutzen Sie bitte öffentliche Verkehrsmittel.
Die Veranstaltung ist barrierefrei zugänglich! Personen mit besonderem Anliegen können sich gerne unter dach@oesterreichwein.at melden.
Tags: #salonoesterreichischerwein #salontournee #salon2018 #kursalon #wien
EIntrag: 15.05.18
_________________________________________________________________________
19.06.2018 | 19-21 Uhr | Wien: Sussitz | Meet & Taste: Ehn & Ambrositsch | €15

Ein Sommerabend mit Wein!
Und: Wer sagt eigentlich, dass das Weinhandwerk eine Männerdomäne ist? Arbeiten Frauen genauer im Weingarten und im Keller? Sind sie mit mehr Leidenschaft dabei?
Ob dies so ist sei dahingestellt. Jedenfalls machen diese Winzerinnen Weine, die manche Winzer gerne machen würden.
 
Weinbau Jutta Ambrositsch
Quereinsteigerin Jutta Ambrositsch, geboren in Kärnten und aus der Grafikbranche, produziert Wein in Wien. Beidseitig der Donau wachsen ihre Trauben, woraus ausgefallene Weine abseits des Mainstreams entstehen.
 
Weingut Ehn
Michaela Ehn und ihr Bruder Ludwig führen ein Traditionsweingut in Langenlois. Beste Kamptaler Lagen gehören zu dem 14 ha großen Weingut. Sie keltern Weine mit dem Stil, den wir lieben. Feingliedrig, exakt und präzise. 
 
Weingut Strehn
Pia Strehn und ihre „Brothers“ Andy und Patrick führen das Weingut im Mittelburgenland und haben sich ganz und gar dem Blaufränkisch verschrieben. Sie keltern den Wein wie er sein sollte – pur, geradlinig und doch individuell.
 
Verkosten Sie gemeinsam mit uns eine Auswahl der Weine und lernen Sie die Winzerinnen bei Subsitz kennen.
 
Termin: Dienstag, 19. Juni 2018, 19-21 Uhr
Location: Sussitz - Wir leben Wein, Krummbaumgasse 2-4, 1020 Wien
Begrenzte Teilnehmerzahl – wir bitten um Verständnis.
 
Eintritt: € 15,- pro Person. Gilt als Gutschein ab einem Einkauf ab € 50,-.
Wir bitte um Anmeldung per E-Mail an karmelitermarkt@sussitz.eu oder telefonisch unter 01 212 5000.
Tags: #winzermeetandgreet #juttaambrositsch #weingutehn #sussitz #wien
Eintrag: 18.06.18
_________________________________________________________________________
16.06.2018 | 12-18 Uhr | Weingut Geyerhof | Gault&Millau Landpartie | €39
 
Gault&Millau Landpartie
Haubenküche & die besten Schaumweine der Welt am Bio-Weingut Geyerhof.
 
Programm:
12.00 Uhr: Eröffnung durch die niederösterreichische Landesrätin für Wirtschaft, Tourismus und Sport. Dr. Petra Bohuslav
12.30 -18 Uhr: Die besten Schaumweine der Welt: von Champagner über Winzersekt bis zu Pet Nat.
Die besten Haubenköche Niederösterreichs - darunter Thomas Dorfer, Toni Mörwald, Adi Bittermann, Josef Floh, uvm.
 
ab 18 Uhr: 
Musik: Jazz und Weinquartett
Wein & Wildschwein 
(freier Eintritt, kostenpflichtiges Catering & Weinbar)
 
Die Köche:
Wolfgang Bauer
Hotel Schachner
Maria Taferl
15 Punkte / 2 Hauben
 
Adi Bittermann
Genusswirtshaus Bittermann
Göttlesbrunn
14 Punkte / 1 Haube
 
Manfred Buchinger
Buchingers Gasthaus - Zur alten Schule
Riedenthal
13 Punkte / 1 Haube
 
Thomas Dorfer
Landhaus Bacher
Mautern 
18 Punkte / 3 Hauben
 
Josef Floh
Der Floh
Langenlebarn
16 Punkte / 2 Hauben
 
Sebastian Kickinger
Gaststätte Figl
St. Pölten / Ratzersdorf
13 Punkte / 1 Haube
 
Roland Lukesch
Haslauerhof
Haslau
15 Punkte / 2 Hauben
 
Toni Mörwald
Toni M.
Feuersbrunn
17 Punkte / 3 Hauben
 
Michael Nährer
Gasthaus Nährer
Rassing
13 Punkte / 1 Haube
 
Erwin Windhaber
Hofmeisterei Hirtzberger
Wösendorf
15 Punkte / 2 Hauben
 
Regionale Aussteller:
- Berger Schinken
- Bäckerei Schmidl
- CulturBrauer
- Brandner Schifffahrt
- Staud's
  uvm.
 
Kinderprogramm:
- Stroh-Hüpfburg
- Spannende Kellerführung
- Kunstschmieden
- Piratenschiffe basteln & bemalen
- Würstel grillen
 
Weiteres Programm:
- Workshop rund um das Thema Schaumweine mit Willi Klinger   (Geschäftsführer Österreich Wein Marketing)
- Degorgier-Vorführung von Christoph Hoch
 
Event: Gault Millau Landpartie 2018
Termin: 16. Juni 2018 , von 12-18 Uhr
Location: Bio-Weingut Geyerhof, Ortsstraße 1, 3511 Furth 
bei Göttweig
 
Eintritt: Tickets in allen Raiffeisenbanken in Wien und NÖ mit Ö-Ticket-Service und auf www.ticketbox.at (Ermäßigung für Raiffeisen Kontoinhaber).
Ticketpreise:
Erwachsene: € 39,-
Kinder (10-16 Jahre): € 10,-
Kinder (bis 10 Jahre): gratis
Das Ticket ermöglicht Ihnen uneingeschränktes Verkosten aller Weine, Gerichte und anderen ausgestellten Produkten, sowie die Teilnahme am Kinderprogramm und den Workshops (solange der Vorrat und die Plätze ausreichen).
 
Info: https://at.gaultmillau.com/news/gault-millau-landpartie-2018
Tags: #gaultmillaulandpartie #landpartie
Eintrag: 22.05.18
_________________________________________________________________________
13.06.2018 | 16-23 Uhr | Wien: Kursalon | Wine Affairs: Die Frauen & der Wein | €17/22

WINE AFFAIRS lädt zum Sommerfest „Die Frauen und der Wein“ im Kursalon Hübner
Die dynamischste Weinmesse des Landes widmet sich in ihrer neuesten High Class-Eventreihe am 13. Juni 2018 den Damen der Schöpfung. Bei der Premiere von „Die Frauen und der Wein“ dreht sich alles um Winzerinnen, von der Kleinproduzentin bis zum Star, erwartet die Gäste eine bunte Palette an feinsten Produkten im Kursalon Hübner. VVK-Tickets sind um 17 Euro auf http://www.wine-affairs.at/cms/events/buchen erhältlich.
 
Wien (LCG) – Lange vorbei die Zeiten, wo die Weinproduktion ausschließlich von Männern dominiert ist, heutzutage wagen sich immer mehr Damen an die Herstellung von edlen Tropfen verschiedenster Sorten. Aus diesem Anlass veranstaltet WINE AFFAIRS, die urbane Wine Tasting-Eventreihe, am 13. Juni 2018, von 16.00 bis 23.00 Uhr, das Sommerfest „Die Frauen und der Wein“ und gibt den fantastischen Damen der Weinwelt den perfekten Rahmen, um sich gekonnt vor einem vinophilen Publikum zu inszenieren. Begleitet von kulinarischen Feinheiten und hippen DJane-Tunes wird eine breite Bandbreite an verschiedensten Weinspezialitäten ausgestellt und in den edlen Hallen und der Terrasse des Kursalon Hübner mitten im Herzen der Wiener Innenstadt verkostet.
 
„Mit der Veranstaltung ‚Die Frauen und der Wein‘ möchten wir den österreichischen Winzerinnen unsere Anerkennung und Bewunderung für ihren Einsatz in einer von Männern dominierten Welt widmen. Der Kursalon bietet den idealen Rahmen für ein rauschendes Sommerfest mit herrlichem Wein und chilligen Beats in urbaner Atmosphäre“, freut sich Jakob Lackner über die Outdoor-Premiere seiner beliebten Eventserie.
 
Die Ladies und der liebe Wein
Mit den Partnern A la Carte, Österreich Wein, WIENERIN, Der Weinbau, Society Magazin, WARDA, Kursalon Hübner, KURIER, Opinion Leaders Network und City4U werden gerade die besten nationalen Winzerinnen mit ihren edelsten Produkten für die vinophile und hungrige After-Work Community für den Kursalon gewonnen. Mit an Bord sind unter anderen, Winzerwaldhof Aschauer, Weingut KUGLER, Vinum Saxum, Frauenzimmer Wein, Christina Hugl, Weingut Brachmann, Weingut Sutter, Johanna Müllner, Weingut Prechtl, Weingut Gottschuly-Grassl, Weingut Urban, Weingut Kroiss (Wien/Illmitz), Weingut Mazza, Weingut Böheim, Weingut Stich-Gaismayer, Weingut Gießauf-Nell, Weinbau Bettina Varga, Weingut Edith Reithofer, Weingut Jaqueline Klein, Vinterra Zöchling, Weingut Hoffmann, Sabrina Veigel, Michaela Riedmüller, Weingut Jöbstl, Kamptal , Graf Faltl, Weingut Karin Steinschaden, The Royal Austrian Wine Collection (12 Frauen und ihre Weingüter) und viele mehr. Weitere Informationen zu den ausstellenden Weingütern werden auf http://www.wine-affairs.at aktualisiert.
 
Event: WINE AFFAIRS Sommerfest "Die Frauen und der Wein"
Location: Kursalon Hübner, 1030 Wien
Adresse:  https://goo.gl/maps/pURTiPtiYvM2
Termin: Mittwoch, 13.Juni 2018, von 16-22 Uhr (Tasting)
 
Eintritt: 17 Euro VVK, 22 Euro Abendkassa
Vorverkaufskarten für das WINE AFFAIRS Sommerfest „Die Frauen und der Wein“ sind zum Preis von 17 Euro online auf http://www.wine-affairs.at erhältlich. Restkarten an der Abendkassa kosten 22 Euro, solange der Vorrat reicht.
Info: http://www.wine-affairs.at
Tags: #diefrauenundderwein #wineaffairs #kursalonhuebner #wien
Eintrag: 29.05.18
_________________________________________________________________________
10.06.2018 | 19-23 Uhr | Wien: Heuer | C3 | FCH/€

C3 Event
Drei Länder, drei Winzer, ein Name: Clemens Lageder, Clemens Strobl und Clemens Busch veranstalten im Rahmen der VieVinum das Event C3 am 10. Juni 2018 in Wien im „Heuer“ am Karlsplatz, 19.00-23.00 Uhr. Die Winzer aus Italien, Österreich und Deutschland verbindet nicht nur der Name, sondern auch eine gemeinsame Philosophie: naturnaher, biologischer und authentischer Weinbau. Dazu regionale und saisonale Speisen aus der HEUER-Küche.
 
Event: C3
Termin Sonntag, 10. Juni 2018, von 19-21 Uhr
Location: Heuer am Karlsplatz
 
Eintritt: €
Anmeldung erforderlich: magdalenabrugger@aloislageder.eu
Tags: #c3 #lageder #heuer #wien
Eintrag: 07.06.18
_________________________________________________________________________
10.06.2018 | 11-19 Uhr | Wien: MQ | Renaissance des Appelalations/Terroir | FCH/€25
 
Erstmals in Österreich: bedeutendste Winzer für Biodynamie
„LA RENAISSANCE DES APPELLATIONS"
69 Winzer aus 9 Ländern bei „Return to Terroir“.
Mit dabei ist auch der „Godfather“ der Biodynamie: Nicolas Joly.
 
Insgesamt 69 Winzer aus 9 Ländern schenken jene Weine aus, die wegen ihres unverfälschten Eigencharakters derzeit wohl zu den spannendsten Tropfen der internationalen Weinszene zählen. Ein Highlight der Veranstaltung: Winzerlegende Nicolas Joly, Pionier des biodynamischen Weinbaus und 2001 Gründer der Vereinigung wird persönlich in Wien mit dabei sein und seine raren Weine zur Verkostung ausschenken.
 
Es ist eine besondere Premiere, die am 10. Juni im Wiener Museumsquartier über die Bühne geht: „La Renaissance des Appellations“, die weltweit bedeutendste Winzervereinigung für biodynamischen Weinbau, macht nach Stationen in Barcelona, Hongkong und Tokio erstmals in Österreich Halt. Bei „Return to Terroir“ schenken insgesamt 69 Winzer aus 9 Ländern jene Weine aus, die wegen ihres unverfälschten Eigencharakters derzeit wohl zu den spannendsten Tropfen der internationalen Weinszene zählen.
 
Ein Highlight der Veranstaltung: Winzerlegende Nicolas Joly, Pionier des biodynamischen Weinbaus und 2001 Gründer der Vereinigung wird persönlich in Wien mit dabei sein und seine raren Weine zur Verkostung ausschenken. Der 73-jährige Franzose gilt in der Branche als „Godfather“ der Biodynamie und als weltweiter Vorkämpfer eines Weinbaus, der geprägt ist von der Harmonie mit der Natur sowie dem Verzicht auf Chemie.
 
Ein Weg, den in den vergangenen Jahren auch in Österreich immer mehr Winzer eingeschlagen haben. „Die Idee der Biodynamie setzt sich immer stärker durch. Unsere Bewegung bekommt laufend Zuwachs“, sagt Werner Michlits vom burgenländischen Demeterhof Meinklang.
 
Erfolgreicher Vorreiter in Österreich ist der Nikolaihof Wachau, der bereits seit mehr als 40 Jahren auf biodynamischen Weinbau setzt. Im Jahr 2014 erhielten sie für den „1995 Nikolaihof Vinothek Riesling“ 100 Parker-Punkte – eine Höchstbewertung des weltweit vermutlich einflussreichsten Weinkritikers, die es in Österreich zuvor noch nie gegeben hatte.
 
Neben dem Nikolaihof-Winzer Nikolaus Saahs werden am 10. Juni bei „Return to Terroir“ im Wiener Museumsquartier Winzer von drei weiteren österreichischen Weinhöfen vor Ort sein. Und zwar die Niederösterreicher Maria und Josef Maier (Geyerhof) sowie die Burgenländer Stephanie und Eduard Tscheppe-Eselböck (Gut Oggau) wie auch Angela und Werner Michlits (Meinklang). „Wir sind sehr glücklich, dass wir als weltweite Bewegung unsere Weine gemeinsam nun erstmals auch in Österreich präsentieren“, so Werner Michlits, Veranstalter der Österreich-Premiere.
 
„Return to Terroir“ findet übrigens ergänzend zur „VieVinum“ statt, Österreichs größter Weinmesse (9. bis 11. Juni in der Hofburg), die alle zwei Jahre internationales Fachpublikum sowie Weinfans nach Wien zieht. Rund um die „VieVinum“ sind zulezt immer mehr offizielle und auch inoffizielle Side-Events entstanden, die an diesen drei Tagen Wien zum vinophilen Hotspot verwandeln. Ein Trend, der sich im Zuge von Weinmessen auch in anderen Städten zeigt.
 
Übersicht aller 69 Winzer aus 9 Ländern der „Return to Terroir“-Verkosung in Wien:
 
FRANKREICH
Alsace: Domaine Zusslin, Domaine Loew
Bourgogne: Domaine Guillemont
Beaujolais: Château des Bachelards
Bordeaux: Château le Puy, Clos Puy Arnaud
Champagne: Champagne Fleury
Provence: Domaine Les Fouques, Château de Roquefort
Rhône: Domaine du Coulet, Clos du Joncuas, Domaine de Beaurenard
Sud Ouest: Domaine de Souch, Domaine Causse Marine
Jura: Domaine Pignier, Domaine André et Mireille Tissot, Domaine de la Pinte
Languedoc-Roussillon: Vignoble Reveille, Domaine des 2 anes
Loire: Domaine de la Garrelière, Coulée de Serrant, Domaine Saint Nicolas, Domaine Delesvaux, Domaine Landron, Domaine Les Chesnaies, Domaine les Grandes Vignes, Château de la Roche en Loire, Domaine Philippe Gilbert, Domaine Jourdan, Domaine Alexandre Bain
 
ITALIEN
: Az Agr Campinuovi, Cascina degli Ulivi, Cosimo Maria Masini, Fattoria Castellina, Loacker Tenute, Poggio Trevvalle, Tenuta di Valgiano, Terre a Mano – Fattoria di Bacchereto, Foradori, Monte D’Allora, Villa Terlina, Valentina Passalacqua, 1701 Franciacorta, Monte dei Roari, l cacciagalli, Fattoria Mani di Luna, Maccion dei Lupi, De Fermo, Orsi San Vito
 
DEUTSCHLAND: Weingut Wittmann, Weingut Christmann, Weingut Busch, Weingut Rebholz, Battenfeld – Spanier, Weingut Trautwein
 
ÖSTERREICH: Nikolaihof Wachau, Weingut Geyerhof, Gut Oggau, Meinklang
 
SPANIEN: Mas Estela, Recaredo, Uva de Vida, Clos Lentiscus, Celler Finca Parera
 
SLOWENIEN: Movia, Korenika & Moskon, Guerila
 
UNGARN: Pendits KFT
 
NEUSEELAND: Seresin Estate
 
Event: Renaissance des Appelalations/Terroir
Termin: Sonntag, 10. Juni 2018, 11 bis 19 Uhr
Location: Museumsquartier Arena 21
 
Eintritt: € 25,00 pro Person
Für Fachpublikum ist der Eintritt kostenlos
Anmeldung für Fachpublikum: www.kalkundkegel.com/ReturnToTerroir bzw. office@dreamshappen.at
Tags: #renaissancedesappelalations #renaissancedest erroir #biodynamie #nicolasjoly #mq #arena21 #wien
Eintrag 28.05.18
_________________________________________________________________________
09.-11.06.2018 | 09-18 Uhr | Wien: Hofburg | VieVinum: 21 Events | €45/55/35/100
 

DAS RAHMENPROGRAMM DER VIEVINUM

Verkosten und sich mit den Winzern persönlich über die gewonnenen Eindrücke auszutauschen macht das grundlegende Wesen der VieVinum aus. Ergänzend dazu bietet das vielfältige Rahmenprogramm die Gelegenheit, sich konzentriert mit der Charakteristik einer Rebsorte oder eines Gebiets auseinanderzusetzen. Bei zahlreichen kommentierten Verkostungen können die Besucher ihr bestehendes Wissen erweitern und vertiefen. Zudem bietet sich hier die Gelegenheit zur Diskussion über aktuelle und brisante Themen. Da viele Verkostungen rasch ausgebucht sind, empfiehlt sich die rechtzeitige Anmeldung. Am 4. Juni c2018 ist Anmeldeschluss für das Rahmenprogramm.

Übersicht des Rahmenprogramms: www.vievinum.at/besucher/rahmenprogramm

 

SAMSTAG , 9 . J U N I

 

11:30 bis 12:45

VERKOSTEN MIT RESPEKT

Die respekt-BIODYN-Weingüter präsentieren ihre Weine — im Kollektiv für mehr Individualität. Geleitet von Stephan Reinhardt, The Wine Advocate. Gegründet 2007 produzieren diese 22 Winzerinnen und Winzer ihre Weine nach strengen biodynamischen Richtlinien und präsentieren im Rahmen von „Verkosten mit Respekt“ je einen Wein als Stellvertreter für ihr Weingut.

SCHATZKAMMERSAAL

Eintritt frei, exklusiv für Presse, Gastronomie und Fachhandel.

Sprache: Englisch

Anmeldung erforderlich: vievinum@havel-petz.at oder +43 1 913 42 74

 

12:30 bis 14:30

DIE ALTE WACHAU?

Klingende Namen wie Achleiten, Loibenberg und Singerriedel stehen auf Weinetiketten schon seit Jahrzehnten für Weine mit besonderem Charakter. Die Vinea Wachau gibt Einblick in die Entwicklung der Riednamen in der Wachau und zeigt mit Weinen aus vier Jahrzehnten ein Stück Wachauer Weingeschichte. Kommentierte Verkostung mit englischer Simultanübersetzung.

METTERNICHSAAL

Eintritt: € 80 pro Person, begrenzte Teilnehmerzahl

Anmeldung erforderlich: office@vinea-wachau.at

 

14:00 bis 15:15

2015 – GROSSES JAHR – GROSSE WEINE DER RENOMMIERTEN WEING.TER BURGENLAND

Ähnlich wie so manchem Superstar fliegen den großen Jahrgängen die Herzen der Weinfreunde zu. So mancher Stern landet dann viel zu früh in der Flasche und im Glas der Konsumenten. Die RWB wollen mehr als 30 Monate nach der Ernte das Fenster zu den besten Exemplaren des großen Jahrganges 2015 ein wenig öffnen und einen Blick in die Zukunft wagen.

SCHATZKAMMERSAAL

Eintritt frei

Anmeldung erforderlich: office@rwb.at

 

15:00 bis 16:15

JUNGE WINZER WILD GEREIFT

„Wer reift besser? Wir Winzer oder unsere Weine?“ 15 einst junge und immer noch wilde Winzer öffnen Flaschen, die sie in den Anfängen ihrer Laufbahn gekeltert haben. Jugendsünden oder erste Meisterwerke? Wir werden es sehen. In Anwesenheit der Winzer wird verkostet und über das Einst und Heute gesprochen.

Moderation: Dirk Würtz

KÜNSTLERZIMMER

Eintritt frei

Anmeldung erforderlich: office@thiery-weber.at

 

16:00-17:30

BEST OLD WORLD PINOT NOIR, OUTSIDE OF BURGUNDY

The alpine wine growing areas of Europe such as Austria, Switzerland, Alto Adige and Germany have been producing world class Pinot Noirs for the past few decades. This masterclass will examine the potential of the Pinot Noirs from German speaking Europe. This comparative tasting is conducted by international Masters of Wine and other leading experts is supported by The Institute of Masters of Wine (IMW) and Austrian Wine Marketing Board (AWMB).

SCHATZKAMMERSAAL

Eintritt: 35 Euro pro Person

Sprache: Englisch

Anmeldung erforderlich: c.schefbeck@mac-hoffmann.com

 

16:00 bis 18:00

UNITED BY BLAUFRÄNKISCH

Gut 60 Weingüter aus Deutschland, Ungarn, der Slowakei, aus Rumänien, Tschechien, Slowenien und Österreich bringen ihren besten Wein aus der Sorte LEMBERGER / KÉKFRANKOS / FRANKOVKA MODRÁ / BURGUND MARE / FRANKOVKA / MODRA FRANKINJA / BLAUFRÄNKISCH in drei Jahrgängen mit. Die Verkostung bietet eine Bühne für viele Varianten dieser großen zentraleuropäischen autochthonen Rebsorte.

METTERNICHSAAL

Exklusiv für Presse, Gastronomie und Fachhandel.

Informationen unter: blaufraenkisch@wine-partners.at

 

16:45 bis 18:00

LEITHABERG ‒ EINE FRAGE DER LAGE

Kalk und Schiefer, Neusiedler See und Leithagebirge, herkunftstypische Rebsorten der Region – die perfekten Voraussetzungen für die großen Lagenweine vom Leithaberg. In einer gesetzten Verkostung stellt Raimonds Tomsons, Sommelier-Europameister, diese großartigen Weine aus Blaufränkisch, Chardonnay, Grüner Veltliner, Weißburgunder und Neuburger vor.

KÜNSTLERZIMMER

Eintritt frei

Anmeldung erforderlich: wein@leithaberg.at

 

S O N N T A G , 1 0 . J U N I

09:30-12:00

ZWEIGELT – DIE UNTERSCHÄTZTE REBSORTE

Die renommierte Weinexpertin Anne Krebiehl MW geht in dieser Masterclass (in englischer Sprache) den Besonderheiten der Rebsorte Zweigelt auf den Grund. In einer Blindprobe lässt sich herausarbeiten, welcher Boden, welches Klima und welche Ausbauweisen die spannendsten Ergebnisse liefern. Aber welche Stilistik kann international reüssieren? Wo liegt die Zukunft dieser Traube? Spannende Fragen, die Sie gemeinsam mit der versierten Moderatorin und den Winzern diskutieren können.

METTERNICHSAAL

Sprache: Englisch

Exklusiv für Presse, Gastronomie und Fachhandel.

Informationen unter: zweigelt@wine-partners.at

 

10:00 bis 11:15

WIENER GEMISCHTER SATZ – DER GRÖSSTE SCHATZ DER DONAUMETROPOLE

Die WienWein Gruppe nimmt Sie mit auf eine kleine Reise durch die Wiener Weingärten. Der wichtigste Wein in Wien ist der Wiener Gemischte Satz, ein Wein mit sehr langer Tradition. Seit 2013 ist der Wiener Gemischte Satz mit dem DAC Status geadelt und die WienWein Gruppe möchte Ihnen einen näheren Einblick in die Einflüsse von Sorten, Handschriften, Herkünften und Reifepotenzial geben.

SCHATZKAMMERSAAL

Eintritt frei

Sprache: Englisch

Anmeldung erforderlich: welcome@wienwein.at

 

11:00-12:15

WEINVIERTEL DAC RESERVEN IM VERGLEICH MIT INTERNATIONALEN WEINGRÖSSEN

Ein spannendes Verkostungshighlight bietet das Weinviertel, wenn es sich mit seinen Top-Weinen mit Klassikern beispielsweise aus dem Piemont, Chablis oder Meursault misst. Die Weinviertel DAC Reserve steht für Potenzial, Einzigartigkeit und vor allem für höchste Qualität.

KÜNSTLERZIMMER

Sprache: Deutsch

Eintritt frei

Anmeldung erforderlich: j.steinwender@weinvierteldac.at

 

12:00-13:15

AUSTRIA ADVANCED LEVEL – DIE GROSSEN WEINE DER THERMENREGION: MASTERCLASS & GRAND TASTING

Zierfandler und Rotgipfler sind die weißen Leitsorten der Thermenregion und zwei der edelsten, autochthonen Rebsorten Österreichs – ebenso wie St. Laurent und Pinot Noir. Ergründen Sie die unverwechselbare Stilistik und das enorme Potenzial dieser raren Kostbarkeiten.

SCHATZKAMMERSAAL

Eintritt frei

Sprache: Deutsch und Englisch

Anmeldung erforderlich: info@weinland-thermenregion.at

 

13:00 bis 14:15

WINES OF CROATIA AND SLOVENIA

Croatia and Slovenia are exciting and emerging wine regions with lots of unique and authentic wines. Malvazija Istriana of Croatian and Slovenian Istria is a magnificent variety produced in a range of styles, from refreshing everyday wines to complex and developed ones with serious ageing potential. Graševina is a star of the continental part of both countries, the most common and the most popular variety produced in a range of styles - all the way from dry to ice wines. Teran and Refosco are reds which yield a special quality in Istria, and Plavac Mali is the king of reds in Dalmatia.

KÜNSTLERZIMMER

Eintritt frei

Sprache: Englisch

Anmeldung erforderlich: ana@vinart.hr

 

14:00 bis 17:00

IST DIE BEDEUTUNG VON LAGEN (RIEDEN) MESSBAR?

Die Österreichischen Traditionsweingüter machen es sich nicht leicht. Sie haben sich seit 1992 die Klassifikation von Weinlagen in Österreich zur Aufgabe gemacht. Lässt sich die Bedeutung der Lagen objektivierbar darstellen? In einem Vortrag von Obmann Michael Moosbrugger mit anschließender Diskussion werden die Bewertungskriterien von klassifizierten Weinrieden vorgestellt.

METTERNICHSAAL

Sprache: Englisch

Exklusiv für Presse, Gastronomie und Fachhandel.

Anmeldung erforderlich: erstelagen@wine-partners.at

 

15:00 bis 16:15 (2. Termin um 16:45)

SCHWEIZER WEINSPEZIALITÄTEN AUS DER MÉMOIRE-SCHATZKAMMER

Die Schweiz ist reich an Spezialitäten aus autochthonen Rebsorten wie etwa Arvine, Bondola oder Completer. Die renommierte Vereinigung Mémoire des Vins Suisses pflegt mit großer Sorgfalt einige dieser meist alpinen Preziosen in ihrer Schatzkammer von memorablen Weinen. Erstmals auf der VieVinum können jetzt ausgesuchte Weine der teilweise über zehn Jahre alten, längst ausverkauften Schätze verkostet werden.

KÜNSTLERZIMMER

Eintritt frei

Anmeldung erforderlich: www.swiss-wine-connection.ch/vievinum

Patronat: Swiss Wine Promotion

 

16:00 bis 17:15

SEKT-LÄNDERKAMPF ÖSTERREICH GEGEN DEUTSCHLAND

Welches Land kann die besten Sekt-Kollektionen vorweisen? Eine Antwort auf diese Frage kann der schon traditionelle, einmal mehr spannende Länderkampf unter Regie des europäischen Weinmagazins VINUM geben. Die Teamchefs Dr. Walter Kutscher (Österreich) und Rudi Knoll (Deutschland) haben jeweils elf erstklassige schäumende Weine ausgesucht, welche blind von einer paritätisch besetzten Fachjury verkostet werden.

SCHATZKAMMERSAAL

Eintritt frei

Anmeldung erforderlich: rudolf.knoll@t-online.de

 

16:45 bis 18:00 (1. Termin um 15:00)

SCHWEIZER WEINSPEZIALITÄTEN AUS DER MÉMOIRE-SCHATZKAMMER

Die Schweiz ist reich an Spezialitäten aus autochthonen Rebsorten wie etwa Arvine, Bondola oder Completer. Die renommierte Vereinigung Mémoire des Vins Suisses, pflegt mit großer Sorgfalt einige dieser meist alpinen Preziosen in ihrer Schatzkammer von memorablen Weinen. Erstmals auf der VieVinum können jetzt ausgesuchte Weine der teilweise über zehn Jahre alten, längst ausverkauften Schätze verkostet werden.

KÜNSTLERZIMMER

Eintritt frei

Anmeldung erforderlich: www.swiss-wine-connection.ch/vievinum

Patronat: Swiss Wine Promotion

 

M O N T A G , 1 1 . J U N I

10:30 bis 11:45

ÖSTERREICHISCHER SEKT: GESCHÜTZTER URSPRUNG – GEPRÜFTE QUALITÄT

Drei Stufen auf dem Weg zur österreichischen Sektherrlichkeit. Das Österreichische Sektkomitee präsentiert bei einer Querverkostung entlang der Qualitätsstufenpyramide die ausgezeichnete Qualität und Vielfalt des österreichischen Sekts geschützten Ursprungs: Klassik – Reserve – Große Reserve. Österreichischer Sekt in Vertikalen zurück bis in das Jahr 2003 – eine geführte Verkostung für Fachbesucher, wie es sie in dieser Qualität und fachlichen Tiefe bisher nicht gab.

KÜNSTLERZIMMER

Eintritt: 15 Euro pro Person

Anmeldung erforderlich: info@oesterreichsekt.at

 

11:45 bis 13:00

EIN BLICK IN DIE TIEFE - DIE GROSSE BODENVIELFALT DER STEIERMARK IM VERGLEICH

Lassen Sie uns in dieser kommentierten Verkostung tiefere Sphären der Steiermark und die große Diversität steirischer Böden entdecken. Verkosten Sie den König der steirischen Rebsorten: den Sauvignon Blanc vom Sand, Schiefer, Schotter aber auch vom Muschelkalk, Vulkangestein und Opok und erfahren Sie mehr von der Entstehungsgeschichte der Böden in der Steiermark. 

SCHATZKAMMERSAAL

Eintritt frei

Sprache: Englisch

Anmeldung erforderlich: weinsteiermark@steirischerwein.at

 

13:00 bis 14:15

CHARAKTERWEINE DER STEIERMARK

UNVERKENNBARE WINZERHANDSCHRIFT X UNVERWECHSELBARE STILISTIK

Die Gruppe der „Charakter Weingüter Steiermark“ entführt Sie auf eine Reise in die verschiedenen Weinberge der Steiermark. Wir präsentieren sowohl Weine, welche als Botschafter ihres ganz besonderen Terroirs gelten, als auch Geschichten über die jeweilige steirische Region erzählen. Verkosten Sie steirische Klassiker, gereifte Lagenweine und moderne, neue Weinwerke, welche unverkennbare Winzerhandschrift und unverwechselbare Stilistik versprechen.

KÜNSTLERZIMMER

Eintritt frei

Anmeldung erforderlich: cwst@gmx.at

 

14:15 bis 15:30

MITTELBURGENLAND DAC – TERROIR UND REIFEPOTENZIAL GROSSER BLAUFRÄNKISCH

20 Jahre VieVinum nehmen die Winzer des Mittelburgenlands zum Anlass für eine Rückschau bis ins Jahr 1997. Sie präsentieren Jahrgänge, welche sofort als „groß“ gefeiert wurden genauso wie verkannte Genies, die erst nach einigen Jahren zu strahlen begannen. Verkosten Sie unter der Anleitung international angesehener Weinexperten Glanzstücke aus 20 Jahren Blaufränkisch aus dem Mittelburgenland.

SCHATZKAMMERSAAL

Eintritt frei

Sprachen: Deutsch und Englisch

Anmeldung erforderlich: werk@grosswerk.com

 

15:30 bis 17:00

WINES OF HUNGARY, ROMANIA, SERBIA, MACEDONIA AND MONTENEGRO

Being aware of the increasing interest in wines and varieties from Hungary, Serbia, Romania, Macedonia and other regions of New Europe, this master class will give you an overview of authentic wine styles from those countries. All the wines are representative of their local heritage. Join us, and we will take you on a journey where you will meet Furmint from the Tokaji region and reds from the Villány and Szekszárd - signature wines from Hungary. Vranac is the most prominent variety from Macedonia and Montenegro and you can experience some of the best from both countries. Prokupac is an authentic ancient Serbian red variety that has become very popular in recent years. In Romania, market leaders are Fetasca Neagra, Feteasca Alba and Feteasca Regala, also original and native varieties worthy of your attention, check them all out.

Speakers:

Zoltán Gyõrffy, Hungary

Igor Lukovic´, Serbia

KÜNSTLERZIMMER

Eintritt frei

Sprache: Englisch

Anmeldung erforderlich: ana@vinart.hr

 

SOMMELIER UNION AUSTRIA: ONE YEAR AFTER BEST SOMMELIER OF EUROPE AND AFRICA 2017

Im Mai 2017 fand in Wien der Wettbewerb „Bester Sommelier Europas und Afrikas“ statt. Während der einwöchigen Veranstaltung wurden für die internationalen Sommelier-Delegationen Reisen in die Weinbaugebiete sowie zahlreiche hochkarätige Verkostungen organisiert. Die wettkämpfenden Sommelières und Sommeliers waren in dieser Zeit mit dem Wettbewerb beschäftigt und konnten nur bedingt daran teilnehmen. Aus diesem Grund lädt die Sommelier Union Austria unter Präsidentin Annemarie Foidl diese Sommelières und Sommeliers ein, das Weinland Österreich im Rahmen der VieVinum kennen zu lernen. Auf dem Programm steht der Besuch der VieVinum, wo für die Wettbewerbsteilnehmer auch ein Get-together mit den Partnerwinzern der Sommelier EM 2017 stattfindet. An den beiden folgenden Tage sind Weinreisen nach Niederösterreich, in die Steiermark und in das Burgenland vorgesehen.

Unterstützt wird die Sommelier Union Austria dabei von der Österreich Wein Marketing und von M.A.C. Hoffmann.

 

EIN MENÜ ALS BONUS FÜR DIE VIEVINUM

Ausgewählte Restaurants und Weinwirtshäuser servieren ab Mai für mindestens eine Woche ein VieVinum-Menü. Dieses ist einem bestimmten Wein-Thema gewidmet, welches von einer Sorte, einem Gebiet, bis hin zu einer Weinstilistik reichen kann. Für die Gäste beinhaltet der Genuss dieses Menüs überdies einen Gutschein, welcher den ermäßigten Eintritt zur VieVinum um € 45,- statt regulär an der Tageskasse um € 55,- ermöglicht. Detaillierte Informationen dazu werden zeitnah auf www.vievinum.at veröffentlicht.

Die Gastronomie stellt seit jeher eine wichtige Besuchergruppe der VieVinum dar. Durch ihre hohe Weinkultur hat sie viel zum Erfolg des österreichischen Weins beigetragen. Mit zunehmendem Augenmerk auf die richtige Kombination mit Speisen eröffnen die Gastronomen ein zusätzliches Interessensgebiet rund um das Thema Wein. Denn die Harmonie von Speisen und Wein bietet viel Diskussionsstoff und regt auch weniger sensorisch versierte Konsumenten dazu an, bewusst auf die eigenen Geschmackswahrnehmungen zu achten. Die Idee hinter dem VieVinum-Menü entspricht genau diesem Gedanken.

_________________________________________________________________________

20 JAHRE VIEVINUM EIN STÜCK ÖSTERREICHISCHE WEINGESCHICHTE

Mit seinem 20-jährigen Jubiläum leuchtet Österreichs Vorzeige-Weinfestival hell aus dem internationalen Veranstaltungskalender heraus. Was 1998 mit einem Testballon begann, avancierte zum internationalen Fest für den österreichischen Wein. Von 9. bis 11. Juni 2018 feiert die VieVinum mit ihrem runden Geburtstag auch „20 Jahre österreichisches Weinwunder“.

Kaum eine Veranstaltung hat den rasanten Aufstieg der österreichischen Weinwirtschaft so sichtbar gemacht wie die VieVinum. Seit 20 Jahren dokumentiert Österreichs internationales Weinfestival im Zweijahresrhythmus die Karrieren der österreichischen Winzer. Als treibende Kräfte dahinter bündeln von Beginn an der Messeveranstalter M.A.C. Hoffmann und die Österreich Wein Marketing (ÖWM) gleichermaßen Kompetenz und Innovationsgeist. Professionell, beständig und gastfreundlich gehen M.A.C. Hoffmann-Geschätsführerin Mag. Alexandra Graski-Hoffmann und ihr Team seit jeher ans Werk. Immer mit dem Bestreben, noch besser zu werden, den Ausstellern und Besuchern ein Maximum an Service zu bieten.

Eine Weinmesse ins Leben zu rufen, ist eine Sache. Sie langfristig zu etablieren, eine besondere Kunst. Seit 1998 hat M.A.C. Hoffmann die VieVinum stetig weiterentwickelt und mit neuer Energie aufgeladen. Sofern Modifikationen in weinpolitische oder -gesetzliche Agenden reichen, wurden und werden diese mit der ÖWM abgestimmt.

 

 

ZITATE NAMHAFTER PERSÖNLICHKEITEN AUS DER WEINWIRTSCHAFT ANLÄSSLICH 20 JAHRE VIEVINUM

 

Annemarie Foidl, Präsidentin SommelierUnion Austria: „Die VieVinum ist zum wichtigsten Ereignis für die österreichische Weinszene geworden. Wo sonst trifft man ganz Österreich gemeinsam? Als Sommelière nütze ich hier die Möglichkeit, mich über neue Entwicklungen zu informieren und mein Netzwerk zu pflegen.“

 

Mag. Willi Klinger, Geschäftsführer Österreich Wein Marketing: „Es sind viele Faktoren, die die phänomenale Karriere des österreichischen Weins in den letzten zwei Jahrzehnten sichtbar werden lassen: die ständig wachsende Zahl qualitätsorientierter Weingüter, der immer noch zunehmende Marktanteil im Inland, die kontinuierlich steigenden Exportumsätze, die Welle der positiven Berichterstattung und das unaufhaltsam steigende Umweltbewusstsein im ganzen Sektor. Ein Leuchtturm in dieser Entwicklung ist dabei ,unsere‘ Weinmesse VieVinum. Trotz der Turbulenzen, die internationale Weinmessen heutzutage immer stärker zu spüren bekommen, geht die VieVinum unbeirrt ihren Weg mit einem starken Fokus auf Wein aus Österreich. Wir können stolz auf das gemeinsam Erreichte sein und dürfen auf das 20-jährige VieVinum-Jubiläum anstoßen!“

 

Andreas Keller, Swiss Wine Connection, Schweiz: „Die Wein-Schweiz freut sich, anlässlich des 20-Jahr-Jubiläums der VieVinum Gastland in der einstigen Residenz der Habsburger in Wien zu sein.“

 

Regina Meij, Gründerin Anfors-Imperial, Niederlande: „Als Spezialistin für österreichischen Wein habe ich seit 1998 jede VieVinum besucht. Nach 20 Jahren Erfahrung kann ich zweifellos sagen, dass dies die am besten organisierte Messe ist, die ich je besucht habe.“

 

Wolfgang Rosam, Falstaff Herausgeber: „Happy Birthday der schönsten Weinmesse der Welt! Wir sind dankbar, dass es euch gibt. Bei der VieVinum verbinden sich die große Vergangenheit der Hofburg und die großartige Gegenwart

unserer Weine.“

 

Dr. Josef Schuller, Geschäftsführer Weinakademie Rust: „Die Location, perfektes Management und viel Gespür für den Wein machen die VieVinum zur genialen Bühne für den österreichischen Wein.“

 

 

SERVICE UND ALLGEMEINE INFORMATIONEN

 

ÖFFNUNGSZEITEN: Zugunsten eines ausgedehnteren Pre-Openings wurden die Öffnungszeiten der VieVinum 2018 etwas verlängert. Von Samstag, 9. Juni bis Montag, 11. Juni haben Fachbesucher und Medienvertreter von 9 Uhr bis 13 Uhr die VieVinum exklusiv für sich, von 13 Uhr bis 18 Uhr ist auch für die interessierte Öffentlichkeit Einlass.

 

VORVERKAUF: Bereits jetzt können Besucher im Vorverkauf ihre Eintrittskarten um € 45,- (statt an der Tageskasse € 55,-) erwerben. Erhältlich sind diese unter: www.vievinum.at/tickets

Fachbesucher erhalten im Vorverkauf ihr Ticket zum Sondertarif von nur € 35,-. Erhältlich sind diese unter: www.vievinum.at/fachbesucher. Erforderlich dafür ist ein entsprechender 

Legitimationsnachweis der Branche wie zum Beispiel Handelsregisterauszug, Gewerbeschein etc. Mit diesem Ticket ist der Besuch der VieVinum bereits ab 9 Uhr möglich.

 

ANREISE MIT MONDIAL: Exklusiv für die VieVinum schnürte das Reisebüro Mondial wieder attraktive Packages für Aussteller und Besucher. Diese umfassen die Unterkunft in verschiedenen Hotelkategorien inklusive vergünstigtem Eintritt zur VieVinum. Für die individuelle Planung steht das Team von Mondial gerne zur Verfügung.

Info: +43 1 58804-137, austria@mondial.at oder www.mondial-reisen.com/vievinum

 

ANREISE MIT DER WESTbahn: Nächste Haltestelle Wiener Hofburg! Zugfahren und die VieVinum besuchen lohnt sich. Wer zwischen Freitag, 8. Juni 2018 und Montag, 11. Juni 2018 mit der WESTbahn nach Wien reist, erhält eine vergünstigte Eintrittskarte zur VieVinum um nur € 45,- (statt € 55,-). Ganz einfach zum Kassenschalter der VieVinum kommen und das entwertete WESTbahn-Ticket der Anreise abgeben, schon ist der Weg in die Hofburg auf Schiene. www.westbahn.at

 

MIT UBER ZUR VIEVINUM: Mit UBER kommen Sie günstig, bequem und sicher an Ihr Ziel. UBER ist eine App mit der Sie ganz einfach einen Fahrdienst bestellen können und der bereits in über 632 Städten weltweit mit einem Extra an Service punktet. Damit Sie sich selbst davon überzeugen können, schenkt UBER Ihnen 10 € Guthaben für die erste Fahrt in Wien.

So kommen Sie zu Ihrem Angebot (gültig für neue Nutzer in Wien bis 30.06.2018):

1. Bei UBER unter diesem Link registieren: https://get.uber.com/new-signup

2. Unter "Aktionscode" diesen Code angeben: VIEVINUM

3. Kostenlose Uber App downloaden gibt es für iPhone, Android und Windows Phone)

4. Für Ihre nächste Fahrt in Wien einfach Uber App öffnen und Wagen bestellen.

 

PARKMÖGLICHKEIT: Die Museumsquartiergarage bietet Parkmöglichkeiten für Besucher. Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln wird jedoch empfohlen. Weitere Informationen zu Parkplätzen sowie Lagepläne befinden sich auf: www.parkeninwien.at

 

VIEVINUM AKTION - STÖLZLE GLÄSER: Traditionellerweise sind auch in diesem Jahr wieder Stölzle Lausitz Gläser aus der Serie „Experience“ zum Sonderpreis von € 12,- pro Karton (6 Stück) erhältlich. Die Gläser können während der VieVinum direkt bei der Glasausgabe gekauft oder danach unter office@mac-hoffmann.com bestellt werden.

 

VIEVINUM AKTION: KÜHLSCHR.NKE VON VESTFROST SOLUTIONS: Nach der VieVinum ist vor dem Abverkauf: Qualitativ hochwertige Weinkühlschränke & Weinklimaschränke in verschiedenen Größen und zu attraktiven Preisen. Informationen unter +43 1

587 1293 oder office@mac-hoffmann.com.

 

VIEVINUM UND ÖSTERREICH WEIN MARKETING

VieVinum 2018: Österreich lockt mit Top-Weinen: Rechtzeitig zum 20-jährigen Jubiläum der VieVinum, Österreichs größter Weinmesse, hat die heimische Weinwirtschaft mit dem äußerst erfreulichen Jahrgang 2017 ein echtes Ass im Ärmel. Davon werden sich von 9. bis 11. Juni auch über 800 internationale Fachbesucher überzeugen können, die von der Österreich Wein Marketing GmbH (ÖWM) in die Wiener Hofburg eingeladen werden.

 

Hervorragender Jahrgang zum Jubiläum: 1998 aus der Taufe gehoben, dokumentiert die Erfolgsgeschichte der VieVinum in den vergangenen 20 Jahren zugleich auch den bemerkenswerten Aufstieg des österreichischen Weins im Gesamten. Das konsequente Qualitätsstreben der Winzer schlug sich in stetig steigenden Weinexportzahlen nieder; 2017 wurde erstmals die 150-Mio.-Euro-Marke geknackt. Rechtzeitig zur diesjährigen Jubiläumsausgabe von Österreichs größter Weinmesse können die heimischen Winzer nun mit dem hervorragenden Jahrgang 2017 auftrumpfen. Im Vergleich zu den meisten großen Weinnationen Europas brachte dieser Jahrgang in Österreich nämlich neben sehr guten Qualitäten auch überdurchschnittliche Mengen.

Hochkarätiges internationales Fachpublikum: Von der überzeugenden Qualität des Jahrgangs 2017 können sich auch wieder über 800 Fachbesucher, die die ÖWM als langjähriger Partner der VieVinum nach Wien einlädt, ein Bild machen. Weine von 500 österreichischen Winzern stehen für die ausgesuchten internationalen Experten von 9. bis 11. Juni in der Wiener Hofburg zur Verkostung bereit. Die Auswahl des Fachpublikums – Händler, Sommeliers, Gastronomen und Journalisten – orientiert sich an der Gewichtung der Exportmärkte von österreichischem Wein. Ein spezielles Incentive-Programm wird 2018 zudem verstärkt Gastronomen zur VieVinum bringen. Für weitere frische Impulse sorgt die hohe Zahl an Fachleuten, die die VieVinum auf Einladung der ÖWM zum ersten Mal besuchen.

Rahmenprogramm der Extraklasse: Neben dem klassischen Verkostungsangebot in den festlichen Räumlichkeiten der Hofburg erwartet die Besucher der diesjährigen VieVinum ein umfang- und abwechslungsreiches Rahmenprogramm aus Spezialverkostungen und Seminaren. Für die internationalen Gäste organisiert die ÖWM am 8. Juni, dem Vortag der VieVinum, zudem eine Flightverkostung mit den besten österreichischen weißen und roten Burgunder-Weinen, Sauvignon Blancs und Alternativweinen aus ebendiesen Sorten. An den drei offiziellen VieVinum-Tagen bietet das Pressezentrum der ÖWM, das erstmals im großzügigen Camineum der Österreichischen Nationalbibliothek am Josefsplatz untergebracht sein wird, dem Fachpublikum einen stilvollen Rückzugs- und Arbeitsraum.

 

Presseinformation, April 2018

ÖWM, Mag. (FH) Sabine Bauer-Wolf

info@oesterreichwein.at, www.österreichwein.at

www.facebook.com/oesterreichwein, www.twitter.com/austrianwine

 

AUSSTELLERSTRUKTUREN AUF DER VIEVINUM 2018

Die VieVinum ist die Leistungsschau der österreichischen Winzer. Demgemäß sind rund 500 der insgesamt 550 Standplätze den heimischen Ausstellern vorbehalten. Niederösterreich bildet mit rund 270 Winzern die größte Gruppe, gefolgt von den Winzern des Burgenlands (ca. 150 Winzer), der Steiermark (ca. 60 Winzer) und Wien (zwölf Winzer). Und auch der Weinbauverein Kärnten als Vertreter der Weinbauregion Bergland ist mit drei Winzern wieder zu Gast in der Wiener Hofburg. International nimmt dieses Jahr die Schweiz als Gastland mit 14 Ausstellern den prominentesten Platz ein. Der VDP als Gastwinzergruppe der VieVinum 2016 zeigt mit zwölf Ausstellern ebenfalls wieder Flagge und aus Italien (inklusive Südtirol) werden zehn Winzer vertreten sein.

Ebenfalls ein starkes Zeichen setzen Winzer aus Ost- und Südosteuropa. Diese bringen unter der Bezeichnung „New Europe“ das Flair des noch Unentdeckten auf die VieVinum. Näheres kennenlernen der Weine ist bei zwei kommentierten Verkostungen möglich (siehe Rahmenprogramm). Aus Kroatien und Slowenien inklusive des l.nderübergreifenden Istriens werden bei einer Verkostung vornehmlich Malvazija, Graševina, Teran und Refosco gezeigt. Die zweite Verkostung stellt Signatur-Weine und rare autochthone Rebsorten aus Ungarn, Rumänien, Serbien, Mazedonien und Montenegro in den Mittelpunkt.

Für weitere Vielfalt sorgen zahlreiche kleinere Winzergruppen aus europäischen Ländern sowie aus Übersee.

Durch eine übersichtliche Struktur sind die ausstellenden Winzer und Weinhandelshäuser rasch aufzufinden. Sie sind nach Gebiet oder Zugehörigkeit zu einer Markengemeinschaft eingeteilt. Im Katalog sind die Weine nach deren DAC-Status zugeordnet – sofern sie entsprechend klassifiziert sind – und im Index des Katalogs findet man sie nach Alphabet geordnet. Die gesamte Ausstellerliste ist auf www.vievinum.at/ausstellerverzeichnis zu finden.

 

 

BESONDERE AUSSTELLER-ENGAGEMENTS

 

FALSTAFF: Der Falstaff Verlag holt wieder Top-Weingüter aus Italien und Deutschland nach Wien. Die Winzer sind persönlich vor Ort und präsentieren ihre Weine exklusiv im Wintergarten der Wiener Hofburg. Die Falstaff Tasting Lounge in der Geheimen Ratsstube bietet zudem zahlreiche spannende Verkostungen, die viel Neues zu entdecken bieten.

 

WEIN & CO: Ein inzwischen beständig trendiges Thema greift WEIN & CO auf und stellt in der WEIN & CO Lounge Naturweine, Orange Weine, Amphorenweine und biodynamisch sowie organisch hergestellte Weine in den Mittelpunkt.

 

SCHLUMBERGER: Die Sektkellerei Schlumberger ist Partner der VieVinum: in der Wiener Hofburg als Aussteller sowie bei der Bewirtung der Ehrengäste mit bestem österreichischem Sekt. Auf dem „Platzl“ am Eingang zu Vorsaal und Seitengalerie lädt Schlumberger ein, an seiner Sektbar die neuesten Produkte und Jahrgänge zu verkosten.

Darüber hinaus bietet das Österreichische Sektkomitee am Montag, den 11. Juni um 10.30 Uhr eine Themenverkostung für Fachbesucher, bei der anhand einer Vertikale bis ins Jahr 2013 das Potenzial von österreichischem Sekt unter Beweis gestellt wird. Zugleich bietet diese Verkostung einen Ausblick darauf, wie sich Sekt g.U. Große Reserve geschmacklich präsentieren wird. Verifizieren lässt sich dies ab Herbst 2018, wenn die ersten Vertreter dieser Kategorie auf den Markt kommen. Das Österreichische Sektkomitee ist das Pendant zu den regionalen Weinkomitees. Mit Zuständigkeit für ganz Österreich hat es die Aufgabe, Interessen, Qualität, Vielfalt und Herkunft des österreichischen Sekts trotz unterschiedlicher Strukturen – von der traditionsreichen Kellerei bis zum selbst versektenden Winzer – geeint zu vertreten. Alle Aussteller, die österreichischen Sekt zur Verkostung anbieten, werden im VieVinum Katalog mit einem speziellen Siegel gekennzeichnet. 

 

LAVAZZA LOUNGE VON A LA CARTE: Wenn sich an den drei Tagen der VieVinum 550 genussaffine Aussteller und rund 15.000 ebensolche Besucher in der Wiener Hofburg aufhalten, ist guter Kaffee gefragt. In Kooperation mit dem Magazin A la Carte werden in der Lavazza Lounge feinste Kaffeespezialitäten serviert. www.lavazza.at

 

CULTURBRAUER CRAFT BIER LOUNGE: Auch gutes Bier will aufmerksam degustiert werden. Genau das bieten die CULTURbrauer in einem

eigenen Verkostungszelt direkt vor der Hofburg an.

www.culturbrauer.at

 

 

HERZLICH WILLKOMMEN GASTLAND SCHWEIZ!

Mit autochthonen Rebsorten und einer eigenständigen Weincharakteristik sorgen die Schweizer Winzer weltweit für Furore. Auch auf dem österreichischen Markt gilt Schweizer Wein als gefragte Marke. Umso erfreulicher, dass die VieVinum zu ihrem 20-jährigen Jubiläum einige der besten Schweizer Winzer im Rahmen des Gastlandauftritts begrüßen darf. Malerische Weingärten auf sanften Hügeln, die weit in den alpinen Raum hineinreichen, dazu von Reben gesäumte Fluss- und Seenlandschaften. Dieser Facettenreichtum findet sich auch in den Schweizer Weinen wieder. Zumal kaum ein Weinland auf so kleinem Raum eine so große Anzahl autochthoner Rebsorten kultiviert. Diese tragen Namen wie Arvine, Bondola und Completer und stehen bei jenen Sommeliers und Weinliebhabern hoch im Kurs, die das Besondere und Einzigartige suchen. Verfügbar sind diese Weine allerdings nur in jenen begrenzten Mengen, welche die Natur aufgrund der filigran strukturierten Weinlandschaft vorgibt.

Begehrt wie die Weine selbst, sind gewiss auch die Plätze der beiden kommentierten Verkostungen, welche im Rahmen der VieVinum stattfindet. Diese inkludieren eine Retrospektive auf zehn Jahrgänge, wovon etliche Kreszenzen längst vergriffen sind. Ziel der exklusiven, von Mémoire-Mitbegründer Andreas Keller moderierten Degustationen ist es, das oft noch unterschätzte Alterungspotenzial und damit die Nobilität von großen Schweizer Weinen aufzuzeigen.

Die Aussteller des Gastlands Schweiz:

• AlpenWein

• Grillette Domaine de Cressier

• Litwan Wein

• Schwarzenbach Weinbau

• Weinbau von Tscharner

• Wehrli Weinbau

• Weingut Familie Zahner

• Weingut Bad Osterfingen

• Baumann Weingut

• Didier Joris SA

• Weingut Georg Fromm

• Domaine Jean-René Germanier

• Gialdi Vini SA

• Domaine Grand' Cour

 

 

SOMMELIER UNION AUSTRIA: ONE YEAR AFTER BEST SOMMELIER OF EUROPE AND AFRICA 2017

Im Mai 2017 fand in Wien der Wettbewerb „Bester Sommelier Europas und Afrikas“ statt. Während der einwöchigen Veranstaltung wurden für die internationalen Sommelier-Delegationen Reisen in die Weinbaugebiete sowie zahlreiche hochkarätige Verkostungen organisiert. Die wettkämpfenden Sommelières und Sommeliers waren in dieser Zeit mit dem Wettbewerb beschäftigt und konnten nur bedingt daran teilnehmen. Aus diesem Grund lädt die Sommelier Union Austria unter Präsidentin Annemarie Foidl diese Sommelières und Sommeliers ein, das Weinland Österreich im Rahmen der VieVinum kennen zu lernen. Auf dem Programm steht der Besuch der VieVinum, wo für die Wettbewerbsteilnehmer auch ein Get-together mit den Partnerwinzern der Sommelier EM 2017 stattfindet. An den beiden folgenden Tage sind Weinreisen nach Niederösterreich, in die Steiermark und in das Burgenland vorgesehen. Unterstützt wird die Sommelier Union Austria dabei von der Österreich Wein Marketing und von M.A.C. Hoffmann.

EIN MENÜ ALS BONUS FÜR DIE VIEVINUM

Ausgewählte Restaurants und Weinwirtshäuser servieren ab Mai für mindestens eine Woche ein VieVinum-Menü. Dieses ist einem bestimmten Wein-Thema gewidmet, welches von einer Sorte, einem Gebiet, bis hin zu einer Weinstilistik reichen kann. Für die Gäste beinhaltet der Genuss dieses Menüs überdies einen Gutschein, welcher den ermäßigten Eintritt zur VieVinum um € 45,- statt regulär an der Tageskasse um € 55,- ermöglicht. Detaillierte Informationen dazu werden zeitnah auf www.vievinum.at veröffentlicht.

Die Gastronomie stellt seit jeher eine wichtige Besuchergruppe der VieVinum dar. Durch ihre hohe Weinkultur hat sie viel zum Erfolg des österreichischen Weins beigetragen. Mit zunehmendem Augenmerk auf die richtige Kombination mit Speisen eröffnen die Gastronomen ein zusätzliches Interessensgebiet rund um das Thema Wein. Denn die Harmonie von Speisen und Wein bietet viel Diskussionsstoff und regt auch weniger sensorisch versierte Konsumenten dazu an, bewusst auf die eigenen Geschmackswahrnehmungen zu achten. Die Idee hinter dem VieVinum-Menü entspricht genau diesem Gedanken.

 

VIP-FÜHRUNGEN

Speziell für Unternehmen oder Organisationen sind geführte Verkostungen durch die VieVinum eine ideale Variante des Kundenevents. In etwa 90 Minuten verschaffen sich Gruppen von zehn bis 15 Personen einen Überblick über ein bestimmtes Weinthema, das beispielsweise „Best of Grüner Veltliner“, „Die heißesten Geheimtipps auf der VieVinum“ oder „Kostbare Sortenraritäten“ lauten kann. Verbunden werden kann dieses vinophile Networking mit einem gemeinsamen Aperitif sowie einem gemeinsamen Ausklang mit Fingerfood. Geleitet werden diese Führungen von namhaften Weinpersönlichkeiten sowie diplomierten Sommeliers und Weinakademikern. So wird Weingenuss mit Weinwissen und einem gesellschaftlichen Vergnügen verknüpft. Nähere Infos befinden sich auf www.vievinum.at/besucher/vip-fuehrungen.

 

VIEVINUM CITY-BRANDING

Wenn die VieVinum ruft, verwandelt sich Wien zur Hauptstadt des Weins! Ab Mai 2018 beginnt die VieVinum rund um die Wiener Hofburg sicht- und erlebbar zu werden. Zahlreiche ausgewählte Geschäfte, Vinotheken, Restaurants und Hotels machen Stimmung für das nahende Weinereignis. Sie gestalten Auslagen und Interieur mit VieVinum-Aufstellern, Weinflaschen und Weinaccessoires. Einige Partner stellen ihre Lieblingswinzer in den Mittelpunkt und laden die Kunden zu Weinverkostungen im kleinen Kreis ein oder verwöhnen diese beim Einkaufserlebnis mit einem Glas Wein.

Somit zeigt die VieVinum rund um den Veranstaltungsort der Wiener Hofburg bereits vier Wochen vor Beginn großräumig Präsenz. Eine aktuelle Übersicht der CITY-Brand Partner befindet sich ab Mai auf www.vievinum.at/partner.

 

AUSTRIA GLAS RECYCLING – IM WIRTSCHAFTLICHEN KREISLAUF DER VIEVINUM

Wenn am Montag, dem 11. Juni 2018 um 18 Uhr die VieVinum zu Ende geht, übernimmt die Magistratsabteilung der Stadt Wien MA 48 rund 30.000 leere Weinflaschen. Diese werden allerdings nicht entsorgt, sondern durch die Austria Glas Recycling erneut für Verpackungszwecke aufbereitet. Ein Ablauf, welcher den Besuchern der VieVinum üblicherweise verborgen bleibt, aber von großer wirtschaftlicher und ökologischer Bedeutung ist.

Es gibt viele Gründe, um Glas immer wieder zu recyceln. Zum Beispiel spart Glasrecycling Strom. Schon durch das Wiederverwerten einer einzigen Glasflasche kann ein PC 25 Minuten, ein Farbfernseher 20 Minuten oder eine Waschmaschine zehn Minuten lang mit Strom versorgt werden (Quelle: Aktionsforum Glas). Zudem ist Glas ein natürlicher, gesunder Packstoff. Es schützt seinen Inhalt sicher vor äußeren Einflüssen, bewahrt Geschmack, Duft, Vitamine und alle anderen wertvollen Inhaltsstoffe.

Im Glaswerk wird das Altglas eingeschmolzen und zu neuen Glasverpackungen geformt – ein perfekter Materialkreislauf. Gebrauchte Glasverpackungen sind der mengenmäßig wichtigste Rohstoff für neue Glasverpackungen. Glas kann immer wieder in 1A-Qualität recycelt werden. Das gesammelte Altglas wird zu 100 Prozent in der Verpackungsglasindustrie verwertet – der überwiegende Teil davon im Inland, der Rest in grenznahen Glaswerken von Nachbarstaaten.

Österreichs Glasrecyclingquote ist überdurchschnittlich hoch. Die Recyclingquote für Glasverpackungen liegt in Österreich bei 85 Prozent, im EU-Durchschnitt bei 70 Prozent. 97 Prozent der Menschen in Österreich machen bei der Altglassammlung mit. So entsteht ein hohes Maß an Ressourceneffizienz, das die Wettbewerbsfähigkeit der Volkswirtschaft stärkt. 2017 haben die Menschen in Österreich im Durchschnitt rund 26 Kilogramm Altglas pro Person richtig entsorgt, das entspricht in Summe etwa 234.000 Tonnen. Der Einsatz gebrauchter Glasverpackungen für die Produktion neuer Glasverpackungen beläuft sich bei Weißglas auf bis zu 60 Prozent, bei Braunglas auf rund 70 Prozent und bei Grünglas auf rund 90 Prozent.

 

 
KONTAKT
Mag. Alexandra Graski-Hoffmann (Gesch.ftsführung M.A.C. Hoffmann)
Leitung Projektteam VieVinum: Tina Patronovits
Hofburg - Schweizertor
1016 Wien, Postfach 22
Tel.: +43 1 587 12 93, Fax: Dw. 20
office@mac-hoffmann.com
www.mac-hoffmann.com
 
PRESSEKONTAKT
Dagmar Gross – grosswerk
Liniengasse 20/6
1060 Wien
Tel.: +43 1 236 26 64
werk@grosswerk.com
www.grosswerk.com
 
 
SPONSOREN
Um ein Weinfestival dieser Art erfolgreich zu gestalten, bedarf es der Unterstützung zahlreicher
Kooperationspartner. Daher möchten wir uns bei unseren Sponsoren für die gute und professionelle
Zusammenarbeit ganz herzlich bedanken.
Austria Glas Recycling GmbH (www.agr.at)
Card Complete Visa (www.cardcomplete.com)
DHL (www.dhlpaket.at)
Gegenbauer Essigmanufaktur (www.gegenbauer.at)
Lavazza (www.kolarik-leeb.at)
Marzek Etiketten + Packaging (www.marzek.at)
Mondial (www.mondial-reisen.com)
Österreich Wein Marketing (www.oesterreichwein.at.)
Schlumberger (www.schlumberger.at)
Steirereck (www.steirereck.at)
Stölzle (www.stoelzle-lausitz.com)
Ströck (www.stroeck.at)
Uber (www.uber.com)
Unserwein.at (www.unserwein.at)
Vöslauer (www.voeslauer.com)
 
 
ÜBERSICHT DATEN UND FAKTEN
Ort: Hofburg Wien, Eingang Heldenplatz
Datum: Sa, 9. Juni bis Mo, 11. Juni 2018;  13 bis 18 Uhr
Fachbesucher & Presse: 9 bis 13 Uhr
Vorverkauf: € 45,- auf www.vievinum.at/tickets
Eintritt: Tageskarte: € 55,-
Fachbesucher nach Akkreditierung: € 35,- auf www.vievinum.at/fachbesucher
Dauerkarte: € 100,-
Hotelbuchung: +43 1 58804-137, austria@mondial.at, www.mondial-reisen.com/vievinum
Informationen: www.vievinum.at
_________________________________________________________________________
08.06.2018 | Wien: Glacis-Beisl | B.O.U.M Natural Sparkling Festival | €20/25

Internationale Natur-Schaumwein Messe in Wien!
Sprudel ohne Chemie und Technik!  
 
Am 8. Juni 2018 präsentiert B.O.U.M. in der grünen Gartenoase des renommierten Wiener Gasthauses „Glacis Beisl“ im MuseumsQuartier die besten Natur Schaum- und Perlwein Produzenten aus Österreich und den Nachbarländern, die nach ursprünglichen Methoden Schaumweine, Vini Frizzanti und Pet Nats erzeugen.   
 
In den letzten Jahren wurde diese ursprüngliche Methode von Naturweinwinzern der ganzen Welt aufgegriffen und erlebt eine sensationelle Renaissance, die erst kürzlich wieder von der New York Times und ihrem Weinpapst Eric Asimov als triumphale Rückkehr des Pétillant Naturel angepriesen wird. Gerade die sogenannten Pet Nats (= Perlweine nach alter französischer Tradition) sind in aller Munde und streifen nun endlich das Stigma des kurzlebigen Hypes ab. Kein Wunder: Pet Nats sind nicht nur absolut natürlich, sondern bieten unkompliziertes Trinkvergnügen auf hohem Niveau.
 
Neben etablierten Winzern bemüht sich B.O.U.M. auch besonders um kleine Weingüter, die aufgrund ihrer Größe selten auf Weinmessen zu finden sind. Josef Wine oder Terraquilia aus Italien, Quantum Winery aus Österreich oder Krásná Hora aus der Tschechischen Republik sind nur einige der Betriebe, die es auf der B.O.U.M. zu entdecken gilt.
 
•  GORDIA, Ankaran, Slovenia, www.gorida.si
•  TERRAQUILIA, Castelfranco Emilia (MO), Emilia Romagna, Italy, www.terraquilia.it
•  AZIENDA AGRICOLA NEVIO SCALA, Lozzo, Veneto, Italy, www.nevioscala.it
•  TENUTA L’ARMONIA, Montecchio Maggiore, Venetia, Italy, www.tenutalarmonia.com
•  CANTINA INDIGENO – WILD WINE, Montorio al Vomano (TE), Abruzzo, Italy, www.cantinaindigeno.com
•  VIGNE DEL PELLAGROSO, Mantova, Lombardy, Italy, facebook/@VigneDelPellagroso
•  JOSEF, Ponti sul Mincio, Lombardy, Italy, www.josewine.it
•  MEINKLANG, Pamhagen, Burgenland, Austria, www.meinklang.at
•  GUT OBERSTOCKSTALL, Kirchberg am Wagram, Lower Austria, www.gut-oberstockstall.at
•  HAGER MATTHIAS, Mollands, Lower Austria, www.hagermatthias.at
•  QUANTUM WINERY, Maissau, Lower Austria, www.quantumwinery.at
•  NOOS WEINBAU, Pfaffendorf-Pernersdorf, Lower Austria, www.noos.at
•  MOVIA, Dobrovo v Brdih, Slovenia, www.movia.si
•  VINARSTVÍ KRÁSNÁ HORA, Stary Poddvorov, Czech Republic. www.krasnahora.com
•  COSTADILÀ, Tarzo, Veneto, Italy, www.costadila.it
•  JÖRG BRETZ, Höflein, Lower Austria, www.bretzjoerg.com
•  EMILIA SUR LI, Growers from the regions of Piacenza, Parma, Reggio Emilia, Bologna, Modena, www.emiliasurli.it
•  AZ AG STANA DI REBULI RENZO, Valdobbiadene, Italy, www.stana.it
•  WEINGUT SCHMITT, Flörsheim-Dalsheim, Rheinhessen, Germany, www.schmitt-weingut.de
•  KOPPITSCH ALEXANDER, Neusiedl am See, Burgenland, Austria, www.weingut-koppitsch.at
•  VINYES SINGULARS, Vilafranca del Penedes, Catalonia, Spain, www.vinyessingulars.com
•  CHRISTOPH HOCH, Hollenburg a. d. Donau, Lower Austria, www.christoph-hoch.at
•  WEINHOF UIBEL, Ziersdorf/Schmidatal, Lower Austria, www.uibel.at
•  SCMELZER’S WEINGUT, Gols, Burgenland, Austria, www.schmelzer.at
•  HOCHDEUTSCH, Hollenburg a.d. Donau, Lower Austria, www.hochdeutsch-wein.com
•  FUCHS & HASE, Langenlois, Austria, www.petnat.at
 
PRESENTED by: www.agoravino.com
•  FRANZ WENINGER,Austria
•  MILAN NESTAREC, Czech Republic
•  DOMAINE JOHANNA CECILLON, France 
•  CLOS LENTISCUS, Spain
 
PRESENTED by: www.wagners-weinshop.com
•  WEINGUT PRANZEGG, Austria
•  STEPHANE TISSOT, France 
•  CHAMPAGNE DE SOUSA, France
•  NOELLA MORANTIN, France
 
PRESENTED by: www.vinonudo.at
•  CÀ DE NOCI, Italy
•  DAVIDE SPILLARE, Italy
•  BRANKO & VASJA COTAR, Slovenia
 
Termin: Freitag, 08. Juni 2018, 11:00 Ende: 18:00
Location: Glacis Beisl / MuseumsQuartier, Breite Gasse 4, 1070 Wien
 
Ticket: Vorverkaufstickets – € 20 – erhältlich bei Glacis Beisl (Breite Gasse 4) 
oder Vinifero Naturweinhandel (Gumpendorfer Straße 36, 1060 Wien)
Info: http://boumwinefair.com oder www.boumwinefair.com
Tags: #boumnaturalsparklingfestival #sparklingfestival #boum
Eintrag: 11.05.18
_________________________________________________________________________
06.06.2018 | 15-21 Uhr | Eisenstadt: Schloss Esterhazy | BestOfBurgenland | Spende 

Weinprämierung Burgenland 2018: Präsentation der Landessieger & der besten Weine
Die Veranstaltung "Best of Burgenland" bietet Ihnen die einzigartige Möglichkeit die besten Weine des Burgenlandes zu verkosten! Insgesamt 65 Weinbaubetriebe stellen Ihre edlen Tropfen im ehrwürdigen Haydnsaal des Schloss Esterházy vor.
 
Zur diesjährigen Weinprämierung wurden insgesamt 1.659 Weinproben von 310 Weinbaubetrieben eingereicht. Die "Präsentation und Verkostung der Finalisten und Landessieger“ wird im Haydnsaal des Schlosses Esterhazy in Eisenstadt am 6. Juni 2018 stattfinden.
 
Überzeugen auch Sie sich von den hervorragenden Qualitäten unserer WinzerInnen. Die Burgenländische Landwirtschaftskammer und der Weinbauverband Burgenland laden Sie recht herzlich zur Landessiegerpräsentation Burgenland 2018 ein.
 
Event: Weinprämierung Burgenland 2018 & Präsentation der Landessieger/der besten Weine
Termin: Mittwoch, 6. Juni 2018, Verkostungsbeginn: 15.00 Uhr
Landessiegerehrung mit Bekanntgabe der 16 Landessieger und des Betriebserfolges 2018: 18.00 Uhr
Location: Schloss Esterhazy, Haydnsaal, Esterhazyplatz 1, 7000 Eisenstadt
 
Eintritt: Freie Spende
Tags: #bestofburgenland #weinpraemierung #landessieger #schossesterhazy #eisenstadt
Eintrag: 28.05.18
_________________________________________________________________________
02.06.2018 | 15-20 Uhr | Baden: Casino | Sommerlounge Wein im Park | €20

Weinfestival Thermenregion – 220 Hektar Wein im Glas!
Im Frühling begrüßt man in der Thermenregion Wienerwald die Weine, was seit jeher genussvoll zelebriert wird. Zahlreiche Weinfeste, offene Kellertüren und andere Highlights laden zum geselligen Verweilen ein. Großes Highlight ist seit 2002 das Weinfestival, als als wichtigste Weinveranstaltung in der Thermenregion die einzigartige Möglichkeit bietet, die Weine des Weinbaugebietes im direkten Vergleich zu verkosten. Im Fokus aller Events und Aktionen stehen die wichtigsten Weinsorten des Gebietes: Zierfandler, Rotgipfler sowie St. Laurent und Pinot Noir.
 
Wie cool eine Weinverkostung sein kann, zeigt die Big Bottle Party des Weinfestivals, die in Kooperation mit dem Club Vino veranstaltet wird. Die Besucher erwartet eine perfekte Mischung aus Wein, Disco & Soulful House Beats und Live Visuals, die den Raum während des gesamten Abends in einem anderen Licht erscheinen lassen. 
 
Zu Gast sind 21 Winzer der Thermenregion, ausgeschenkt wird im XL-Format aus Großformaten, ein Erlebnis der Extraklasse. Der Abend startet entspannt um 19:30 Uhr, Winzer und Weine stehen im Vordergrund, die entspannten Housebeats schwingen im 
Hintergrund. 
 
Um 22:30 Uhr übernehmen die DJs powered by Radio Superfly das Kommando und der Wein wird so richtig gefeiert! An den Decks sorgen die Djs Henry (Albertina Passage), Chris Vega (Baden in Weiss) und Solandro (house arrest – Krems) für beste Stimmung. Optisch garniert das internationale Künstlerkollektiv dORNwITTCHEN den Raum mit aufregenden Live Visuals. Ein Erlebnis für alle Sinne! 
 
Top Event des Weinfestivals ist Wein im Park am 2. Juni auf der ganz neu gestalteten Casino Summerlounge und im Kurpark der Biedermeierstadt Baden. 45 Winzer verkosten 250 Weine, dazu gibt es Kulinarik von „So schmeckt Niederösterreich“ und dem Cuisino, dem Spitzenrestaurant des Casino Baden. Höhepunkt ist an diesem Tag die Prämierung und Verkostung der Sortensieger 2018 der Thermenregion. Für den passenden, entspannten Sound zur Verkostung sorgt Radio Superfly DJ Mannix. 
Die Tickets zu den Events werden heuer besonders attraktiv gestaltet. Die Big Bottle Party kostet 15 Euro im Vorverkauf und beinhaltet 5 Euro Begrüßungsjetons. Die Karten für Wein im Park gibt es um 20 Euro, darin enthalten sind sogar 10 Euro Jetons und ein Riedel-Glas der Extreme Serie im Wert von 12 Euro. Man muß kein Mathematik-Genie sein um zu sehen, daß das ein tolles Angebot ist. 
 
Alle Karten sind bereits auf der Website www.weinfestival.at, die ebenfalls neu gestaltet wurde, im Casino Baden, der Tourist Info Baden und allen öTicket Vorverkaufsstellen erhältlich! Kunden der Raiffeisenbank freuen sich über 2 Euro Ermäßigung in den Filialen! 
 
Die besten Sortenvertreter der Thermenregion: 
Präsentation der 21 Sortensieger beim Weinfestival @ Wein im Park
Ein neuer Rekord wurde bei den eingereichten Weinen aufgestellt: Mehr als 890 Weine von über 120 Weinbaubetrieben nahmen an der Verkostung teil. Das Weinforum Thermenregion freut sich über das große Interesse am regionalen Wettbewerb. Jedes Frühjahr tagt eine kritische Fachjury und kürt die besten Sortenvertreter der Thermenregion. Bewertet wird in 21 Kategorien. Neu in diesem Jahr sind „Burgunder Reserve“ und „Zierfandler/Rotgipfler/Spätrot-Rotgipfler Reserve“. Die diesjährigen Siegerweine kommen aus Sooss, Gumpoldskirchen, Traiskirchen, Perchtoldsdorf, Baden, Bad Vöslau, Guntramsdorf, Teesdorf, Tribuswinkel, Tattendorf, Weikersdorf und Münchendorf. Die offizielle Prämierung der Sortensieger findet am 2. Juni beim Weinfestival Thermenregion statt.
 

„Wir freuen uns über das große Interesse der Betriebe und die hohe Qualität der eingereichten Weine. Unsere Winzerinnen und Winzer stellen sich selbstbewusst dem internen Wettbewerb. Die Prämierung ihrer Weine ist für die Weingüter ein wichtiges Marketinginstrument “, betont Heinrich Hartl III, Obmann Weinforum Thermenregion. Die Blindverkostung findet jedes Frühjahr auf der Bezirksbauernkammer Baden/Mödling statt. Zwei neue Kategorien widmen sich den Reserveweinen der Schwerpunktsorten „Burgunder“ sowie „Zierfandler/Rotgipfler“. Letztes Jahr wurden die Sortengruppen um „Perlwein/Schaumwein“ erweitert. Grund ist die steigende Nachfrage. „Der internationale Trend zu prickelnden Weinen und Rosé spiegelt sich auch am heimischen Weinmarkt wieder“, unterstreicht Martina Babouck, Geschäftsführerin Weinforum Thermenregion.
 
Große Vielfalt: Sortensieger und Goldmedaillen
„Die höchste Auszeichnung ist der „Sortensieger“, alle weiteren prämierten Weine erhalten eine Goldmedaille“, erklärt Johann Sperber, Bezirks-Kammersekretär und Kostleiter. Eine Fachjury bewertet die eingereichten Weine in 21 Kategorien nach dem 20-Punkte-Schema. Der Wein mit den meisten Punkten wird „Sortensieger“, das beste Drittel pro Sorte erhält eine Goldmedaille. „Die steigende Anzahl an Kategorien steht für eine der Stärken, der Thermenregion: die Sortenvielfalt“, erzählt Heinrich Hartl. „Das Besondere der niederösterreichischen Thermenregion ist, dass Klima und Boden gleichermaßen beste Bedingungen für elegante Weißweine als auch für die burgundischen Rotweine schaffen. Das gibt es in vergleichbarer Qualität in keinem anderen österreichischen Weinbaugebiet“.
 
Präsentation der Sortensieger: 2. Juni 2018, Weinfestival Thermenregion
Die Präsentation der Sortensieger-Weine findet dieses Jahr erstmals im Rahmen der Veranstaltung „WEIN IM PARK“ beim Weinfestival Thermenregion statt. Um 17 Uhr werden die Siegerurkunden an die Winzer feierlich überreicht und die Sortensiegerweine können verkostet werden.
 
Die Sortensieger 2018:
Die Siegerweine kommen aus den Bezirken Baden, Mödling und Wiener Neustadt. Der Weinort Sooss stellt dieses Jahr 7 Sortensieger-Weine (Schwertführer 47er (3mal), Weingut Schlager (2mal), Die Schwertführerinnen, Johann Schwertführer „35“). Den Sieg in 2 Kategorien holen sich Winzer aus Gumpoldskirchen (Gebeshuber, Krug), Perchtoldsdorf (Leopold Nigl, Franz Breitenecker) und aus Traiskirchen (Alphart, Glanner). Jeweils 1 Sortensieger kommt aus Baden (Waldmayer), Bad Vöslau (Brunngassenheuriger Herzog), Guntramsdorf (Reinhard Gausterer), Münchendorf (Happel). Tattendorf (Familie Auer), Teesdorf (Heurigenweingut Frühwirth), Tribuswinkel (Aumann) und Weikersdorf (Philipp).
 
 
Event: Weinfestival Thermenregion 2018 Highlights
 
Wein im Park: Top Event des Weinfestivals ist Wein im Park am 2. Juni auf der ganz neu gestalteten Casino Summerlounge und im Kurpark der Biedermeierstadt Baden.45 Winzer verkosten 250 Weine, dazu gibt es Kulinarik von „So schmeckt Niederösterreich“ und dem Cuisino, dem Spitzenrestaurant des Casino Baden. Höhepunkt ist an diesem Tag die Prämierung und Verkostung der Sortensieger 2018 der Thermenregion. Für den passenden, entspannten Sound zur Verkostung sorgt Radio Superfly DJ Mannix.
Termin: 2. Juni 2018, 15-20 Uhr
Location: Casino Baden Sommerlounge und Kurpark Baden
 
Am 30. Mai lädt das Casino Baden in Kooperation mit Club Vino zur „Big Bottle Party“. „Es soll eine Cuvée aus der vielleicht coolsten Weinverkostung des Landes und dem Weinfestival Thermenregion werden“, freuen sich die Veranstalter. Nach der Verkostung erwartet die Besucher ein Mix aus feinen Rhythmen powered by Radio Superfly. Samstag, der 2. Juni steht ganz im Zeichen von „WEIN IM PARK“. 45 Winzer aus der Thermenregion präsentieren von 15 bis 20 Uhr ihre Weine auf der neu gestalteten Summerlounge Terrasse des Casino Baden im Kurpark. Großer Höhepunkt ist die Prämierung und Verkostung der Sortensieger ab 17 Uhr. 
 
Eintritt: €€
Tickets unter www.weinfestival.at
Tags: #verkostung #weinfestivalthermenregion #sortensieger #sortensiegerthermenregion #casinobaden #baden #niederoesterreich
Eintrag: 23.05.18
_________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________